Podcast "Die Pochers hier"

Oliver Pocher (RTL): Corona-Verdacht - Comedian sorgt sich um seine Kinder

Das Schicksal meint es nicht gut mit Oliver Pocher und Ehefrau Amira. Erst wurden beide positiv auf Corona getestet und nun besteht der Verdacht bei seinen Kids.

  • Oliver Pocher und Ehefrau Amira hatten sich mit dem Coronavirus angesteckt
  • In der Quarantäne entdeckten sie ein neues Hobby: Influencer-Bashing
  • Nun gab der Comedian einen Einblick in seinen traurigen Corona-Alltag

Update 4. Mai: Aktuell hat Oliver Pocher mit seinen Kids in Miami nur per FaceTime & Co. Kontakt, nun kann der Comedian aus Hannover allerdings aufatmen. Denn Mama Alessandra Meyer-Wölden gab auf Instagram ein kleines Corona-Update: "Ich vermisse nach sieben Wochen Isolation mit fünf Kindern, die kein Erbe von Oli bekommen werden, definitiv Normalität! Unser Antikörper-Test war übrigens NEGATIV!" Von Woche zu Woche schauen Oliver Pocher und Ehefrau Amira nun, wann ein Flieger aus Amerika geht. Bis er seine drei Kinder, die bei Mama Alessandra in Miami leben, wiedersieht, genießt er so lange die Zeit mit seinem Jüngsten: "Ich habe jetzt zwangsläufig durch Corona mehr Zeit zu Hause verbracht. So viel Zeit wie jetzt habe ich noch nie vorher mit meinem Kind verbracht."

Ursprungsmeldung vom 28. April: Hannover - Dass das Coronavirus vor der Promiwelt keinen Halt macht, mussten Oliver Pocher (42)* und Ehefrau Amira Aly (27) bereits zu genüge feststellen. Doch nach dem positiven Corona-Test folgte nun der nächste Schock. Denn eigentlich sollte im Sommer ein großer Familienurlaub mit seinen Kids stattfinden, doch dank Corona und der Entfernung nach Miami wurde dieser nun auf Eis gelegt.

Oliver Pocher (RTL): Langeweile in Corona-Krise - Comedian entdeckt neues Hobby

Was war das für ein Schock, als im Hause Pocher/Aly der positive Corona-Test eintrudelte. Sofort wurden Oliver Pocher und seine Ehefrau Amira unter häusliche Quarantäne gestellt. Auch nach 14-tägiger Isolation ging es dem Comedian nicht besser, immer noch hat er ein Kratzen in der Lunge. Beim Arzt gab es dann die Gewissheit: Oliver Pocher leidet unter einer Lungeneinschränkung. Doch das war noch längst nicht alles - er und Amira haben trotz überstandener Krankheit keine Anti-Körper gegen das Coronavirus gebildet.

Viel Zeit zu Hause, die genutzt werden will. Schnell entdeckte der Comedian ein wirksames Hobby gegen Langeweile in der Corona-Krise: Influencer-Bashing. Ein Instagrammer nach dem anderen musste daran glauben und wurde von Oliver Pocher aufs Korn gekommen. Doch das war noch längst nicht alles: Die Zwei startetet mit ihrem Podcast "Die Pochers hier" durch und gaben einen ganz privaten Einblick in ihr Leben und eben auch in ihren Corona-Alltag. 

Oliver Pocher (RTL): Nach positivem Corona-Test - Familienurlaub mit den Kids fällt aus

Besonders Oliver Pocher leidet unter der derzeitigen Corona-Situation. Im Podcast gab der Comedian aus Hannover zu: "So verzweifelt bin ich schon, dass ich meine Ex-Frau anrufe." Denn eigentliche sollten seine Kinder, die er mit Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden hat, ihn und Amira im Sommer besuchen. Doch das Virus machte dem Familienurlaub im Juli einen Strich durch die Rechnung, wie nordbuzz.de* berichtet.

Nayla (10) und die Zwillingssöhne Elian und Emanuel (7) leben gemeinsam mit Mama Alessandra und ihren Kindern aus einer neuen Beziehung in Miami und Oliver Pocher ist sich sicher: "Es wird keinen normalen Flugverkehr nach Amerika geben." Denn seine Kids leben nun mal im "Corona-Epizentrum", wie der Comedian trotz Enttäuschung in gewohnt humorvoller Art in seinem Podcast preisgab. 

Oliver Pocher (RTL): Corona-Verdacht bei seinen drei Kids in Miami

Doch wie sagt man so schön: Das dicke Ende kommt erst am Schluss. Und so gab Oli im Podcast "Die Pochers hier" ganz offen und ehrlich den Grund zu, warum ein Wiedersehen derzeit unmöglich ist: "Also meine Ex-Schwiegermutter hatte auch Corona. Die Kinder sind mit ihr zusammen gewesen. Die haben auch die Husterei gehabt, es ging ihnen auch nicht besonders gut." Der Verdacht, dass sich seine Kids ebenfalls mit dem Virus angesteckt haben könnte, liegt da mehr als nahe, auch ohne Test.

Das Schicksal meint es nicht gut mit Oliver Pocher und Ehefrau Amira. Erst wurden beide positiv auf Corona getestet und nun besteht der Verdacht bei seinen Kids.

Traurig erzählte Oliver Pocher weiter von der derzeitigen Familiensituation: "Es gibt nur nicht so viele Tests und Möglichkeiten. Da ist das Gesundheitssystem nochmal anders, deshalb knallt's an allen Ecken und Enden. Aber wenn es irgendwann mal genügend Tests gibt, dann werden wir das schon rausfinden. Und dann schauen wir mal, wo die Reise hingeht." Auch wenn die Corona-Situation für Oliver Pocher und Amira, wie für so viele, mehr als hart ist, wollen sie sich an die Vorgaben von Bundeskanzlerin Angela Merkel halten, auch wenn er seinen Kids ihr neusten Geschwisterchen, das am 11. November 2019 auf die Welt kam, gerne vorgestellt hätte. Während der Komiker auf Instagram gerne gegen andere Influencer schießt, findet das seine eigene Frau überhaupt nicht mehr in Ordnung. Denn  Amira stellte sich vor kurzem gegen ihren Mann Oliver Pocher. Nachdem Oliver Pocher es sich während seiner Corona-Isolation zur Aufgabe gemacht hat, Influencer aufs Korn zu nehmen, bekommt seine Hetzjagd mit einer Late-Night-Show auf RTL eine neue Plattform. Darüber berichtet nordbuzz.de*.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © TVNOW/Stefan Gregorowius/picture alliance/dpa/Karl-Josef Hildenbrand/Montage

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare