Amira Pocher teilt aus

Oliver Pocher (RTL): Cyber-Krieg mit Anne Wünsche geht weiter - Amira teilt aus

Oliver Pocher und Anne Wünsche streiten sich seit Wochen öffentlich im Netz. Nun geht der Cyber-Krieg in die nächste Runde. Amira Pocher teilt gegen den Ex-BTN-Star aus.

  • Oliver Pocher und Anne Wünsche bekriegen sich seit Wochen im Internet
  • Der Cyber-Krieg zwischen den Influencern eskalierte, sodass Anwälte eingeschaltet wurden
  • Jetzt mischt sich auch noch Amira Pocher ein und entfacht das Feuer neu

Hannover - Seit Wochen wütet Oliver Pocher gegen Anne Wünsche im Netz und unterstellt ihr grausame Dinge. Die Ex-BTN-Schauspielerin zog sogar vor Gericht, um ihre Unschuld zu beweisen. Obwohl Oliver Pocher ein Redeverbot vom Hamburger Landgericht aufgedrückt bekommen hat, ist Anne Wünsche noch immer nicht sicher vor den Pochers. Jetzt mischt sich Amira ein und rollt das Cyber-Drama neu auf.

Geboren:18. Februar 1978 (Alter 42 Jahre), Hannover
Größe:1,70 Meter
Ehepartnerinnen:Amira Pocher (verh. 2019), Alessandra Meyer-Wölden (verh. 2010–2014)
Kinder:Nayla Alessandra Pocher, Elian Pocher, Emanuel Pocher
Filme: Vollidiot, Hanni & Nanni, Hui Buh – Das Schlossgespenst u.v.m.

Oliver Pocher (RTL): Ehefrau Amira weicht Oli nicht von der Seite - und teilt krass aus

Seit rund zwei Jahren ist Amira Pocher schon die Frau an Olis Seite. 2019 gab sich das Paar ganz romantisch das Ja-Wort und bekam kurz darauf einen gemeinsamen Sohn. Vor einigen Wochen riefen die beiden Turteltauben ein ganz spezielles Projekt ins Leben. Oliver und Amira Pocher nahmen sich diverse Influencer vor und setzten sich öffentlich gegen Pädophilie und Kindervermarktung ein.

Amira mischt sich in das Pocher-Wünsche-Drama ein (Montage).

Besonders hatten es Oliver und Amira Pocher auf Ex-BTN-Schauspielerin Anne Wünsche abgesehen. Im Internet hatte diese nämlich einen gemeinsamen YouTube-Kanal mit ihrer fünfjährigen Tochter gegründet. „Ich gehe mal davon aus, die kleine war fünf, als sie ihren YouTube-Channel bekommen hat. Ist ja ein perfektes Alter, du weißt ja, mit fünf hat man einiges zu erzählen“, gibt Amira Pocher voller Verachtung zu bedenken.

Oliver Pocher (RTL): Cyber-Krieg zwischen Amira und Anne Wünsche - BTN-Star knickt ein

Natürlich ließ Anne Wünsche die Anschuldigungen nicht auf sich sitzen und holte prompt zum Gegenschlag aus. Sie erklärte: „Meine Intention war nie, Geld mit meinen Kindern zu verdienen. Ich habe Spaß daran meine Community mit in mein Privatleben zu nehmen und da gehören meine Kinder dazu. Meine Kinder sind mein Leben. Ja ich bin sehr naiv, da stimme ich voll und ganz zu. Ich werde mich mehr in den Fokus stellen und nicht die Kinder.“ Die 28-Jährige löschte den Account auch kurz danach. Trotzdem war Amira Pocher noch immer nicht zufrieden. Der Grund: Es existiert ein zweiter YouTube-Kanal. Unter dem Username „Anmiju“ sind dort noch immer Videos von den zwei anderen Töchtern zu sehen.

Auf Instagram ätzte Amira Pocher nun deshalb erneut gegen die junge Mutter und beschimpfte sie. „Liebe Anne, da habe ich mich tatsächlich für kurze Zeit gefreut, dass du dir über das Thema Kinder im Netz Gedanken gemacht hast und dann lügst du einfach schon wieder.“ Für Oliver Pocher Ehefrau riecht es ganz schön nach Betrug: „Sieht für mich eher nach Umbenennen aus.“

Oliver Pocher (RTL): Redeverbot - Anne Wünsche-Tabu für den Comedian - Amira springt ein

Bisher hat Anne Wünsche noch nicht auf die neuen Anschuldigungen von Amira Pocher reagiert. Auch der YouTube-Kanal ist noch nicht von der Plattform genommen worden. Es bleibt abzuwarten, ob dies überhaupt geschieht, denn seitdem die 28-Jährige vor Gericht gewonnen hat, scheint ihr Ego wieder neu aufgeladen zu sein. Erst kürzlich warf die junge Mutter Oliver Pocher vor, auf Betrüger hereingefallen zu sein.

Ob und wann der Wünsche-Pocher-Krieg endlich ein Ende nimmt, bleibt abzuwarten, aber eins ist klar: seitdem Oliver Pocher ein gerichtliches Redeverbot aufgedrückt bekommen hat, äußert sich der Comedian aus Hannover deutlich weniger über den EX-BTN-Star. Das übernimmt ab jetzt wohl Ehefrau Amira für ihn, denn ihr droht weder eine Geldstrafe noch das Gefängnis. Bei den fiesen Sticheleien gegen Anne Wünsche könnte sich dies aber bald ändern. Vielleicht verliert Amira Pocher ja noch das ein oder andere Wort über Anne in den kommenden Folgen von „Pocher - gefährlich, ehrlich“ auf RTL.

Quelle: nordbuzz.de

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare