Hollywood-Star und Top-Juristin

Millionenspende in der Corona-Krise: George und Amal Clooney unterstützen Hilfsorganisationen weltweit

George Clooney und seine Frau Amal spenden über eine Million US-Dollar an Hilfsorganisationen.
+
George Clooney und seine Frau Amal spenden über eine Million US-Dollar an Hilfsorganisationen.

Finanzielle Unterstützung in der Corona-Krise: Schauspieler George Clooney und seine Ehefrau Amal haben über eine Million Dollar für Hilfsorganisationen gespendet.

Zahlreiche Hollywood-Stars wie Arnold Schwarzenegger, Gwyneth Paltrow und Ryan Reynolds sicherten bereits finanzielle Unterstützung zu, nun gibt es den nächsten prominenten Spender in der Corona-Krise: George Clooney und seine Frau Amal spendeten eine Million US-Dollar, das berichtet das US-amerikanische Magazin „Deadline“. Mit der Spende wurden sechs Organisationen im Kampf gegen das Coronavirus bedacht: 250.000 Dollar gingen an „The Motion Picture and Television Home“. Der Film- und Fernsehfonds, in dem George Clooney selbst Vorstandsmitglied ist, bietet vorübergehende finanzielle Unterstützung in der Corona-Pandemie. Bedürftige erhalten Unterstützung bei Miete, Nahrung und anderen lebenswichtigen Dingen. Außerdem hilft er bei Fragen zur Krankenversicherung.

Ebenfalls gingen je 250.000 Dollar an „SAG-AFTRA FUND“ und an den Fonds des Bürgermeisters von Los Angeles, der sich um Kinderbetreuung für Ersthelfer und das Gesundheitspersonal der Stadt, um die Unterbringung Obdachloser sowie die Verpflegung älterer Menschen kümmert. Außerdem werden Bedürftige finanziell unterstützt. Die SAG-AFTRA-Stiftung hilft bei der Deckung der Mitgliedsbeiträge für Gesundheitsprämien, Lebensmittel und Unterkunft sowie medizinischer Kosten.

Außerdem wurden auch drei internationale Organisationen mit 300.000 Euro bedacht: Neben dem britischen Gesundheitssystem „National Health Service“ (NHS) unterstützen die Clooneys Krankenhäuser in der besonders betroffenen italienischen Region der Lombardei sowie die „Lebanese Food Bank“ unterstützt: Durch diese Organisation werden Bedürftige, ältere Menschen, Behinderte, chronisch Kranke, alleinerziehende Mütter und Waisenkinder im Libanon mit Nahrungsmitteln versorgt.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare