Schlagerstar teilt aus

Michael Wendler (RTL) schreibt Coronavirus-Wahnsinn in Telegram-Gruppe

Michael Wendler ist raus aus der DSDS-Jury, dafür drin bei Telegram. Was verzapft der Coronavirus-Leugner dort? Wir haben einen Blick in die Gruppe geworfen.

  • Michael Wendler ist Schlagerstar und Coronavirus-Skeptiker mit Telegram-Gruppe.
  • Der Schlagerstar wohnt mit Ehefrau Laura Müller in Florida/USA.
  • Attila Hildmann* und „Der Wendler“ machen gemeinsame Sache.

Cape Coral/DinslakenMichael Wendler macht es so wie es sich für einen Coronavirus-Influencer heutzutage gehört. Er hat eine Telegram-Gruppe ins Leben gerufen, schließlich würden alle anderen Medien ja zensiert werden. Allein diese Behauptung ist nicht korrekt, dies hindert mehr als 92.000 Menschen nicht daran, Schlagerstar Michael Wendler auf Telegram zu folgen. Jetzt wollen alle wissen, was der Wendler dort überhaupt treibt und schreibt. Kein Problem – nordbuzz.de berichtet aus den digitalen Coronavirus-Untiefen von „MICHAELWENDLEROFFIZIELL“, oder war es „MICHAELWENDLERFOFFICIAL“?

Zur Info: Michael Wendler ist seit dem 8. Oktober offiziell Coronavirus-Skeptiker. Dafür hat er seinen Job bei der DSDS-Jury aufgegeben. Wendlers Manager und Wendlers Familie reagierten überraschend hart auf den Coronavirus-Exit des Schlagersängers aus Dinslaken. Inzwischen hat der Wendler auf seine Kritiker reagiert*. Das berichtete 24hamburg.de am 14. Oktober 2020.

Sänger:Michael Wendler
Geboren:22. Juni 1972 (Alter 48 Jahre), Dinslaken
Ehepartnerinnen:Laura Müller (verh. 2020), Claudia Norberg (verh. 2009–2020)
Eltern:Manfred Weßels, Christine Tiggemann
Kinder:Adeline Norberg

Michael Wendler: Schlagerstar ist als Coronavirus-Skeptiker auf Telegram aktiv - mit apokalyptischem Ton

Attila Hildmanns Telegram-Gruppe* ist ein wahrer Dauerbrenner. Der vegane Kochbuchautor aus Berlin teilt dort regelmäßig übelst aus. Ob Attila Hildmann heftige Gewaltfantasien äußert* oder gegen Fanta-Legende Smudo schießt* – der Ton ist brutal, die Drohungen häufig noch krasser. Sogar Anonymous Germany will Attila Hildmann stoppen*. 24hamburg.de* berichtet regelmäßig über Hildmanns Aktivitäten. Doch wie sieht es beim Schlagerstar Michael Wendler aus? Schockt „Der Wendler“ auf Telegram als Coronavirus-Skeptiker oder gehen seine Schüsse ins Leere?

Das Bild ist nicht eindeutig. Bei Attila Hildmann und anderen Kollegen ist die Sache eindeutiger. Doch die Meinung von Michael Wendler auf Telegram ist noch keine „klare Kiste“ – ganz im Gegenteil. Der Sänger schlägt einen apokalyptischen Ton an, ist aber längst nicht so scharf wie ein Hildmann oder ein Naidoo. Auch die Frequenz der Beiträge ist bei Wendler deutlich geringer. Attila Hildmann haut von morgens bis spät abends unzählige Beiträge raus. Der Wendler geht dosierter vor. Doch auch bei ihm gibt es haufenweise kritische Elemente. Häufig ist zudem unklar, ob Michael Wendler weiß, wessen Texte er da teilt und welchen Menschen er so eine Bühne gibt.

Auch „Der Wendler“ ist nun als Coronavirus-Skeptiker auf Telegram unterwegs. (nordbuzz.de-Montage)

Michael Wendler: Schlagersänger teilt Telegram-Beiträge von rechten Coronavirus-Leugnern

Bei Michael Wendler auf Telegram fehlt das Konzept. Attila Hildmann ist da schon weiter. Morgens gibt es beim Berliner Corona-Kritiker erstmal Werbung für die hauseigenen Produkte. Dann nimmt Hildmann langsam an Fahrt auf, teilt Beiträge anderer Corona-Influencer und vermengt das ganze mit selbsterstellten Grafiken und längeren Texten. Häufig wiederholt Hildmann dabei auch eigene Beiträge. Inhaltlich ist Attila Hildmann dabei am rechtsextremen Rand der Coronavirus-Leugner-Szene. Seine Symbole und seine Sprache sind häufig rechtsextrem und gleichen Ideen von Reichsbürgern.

Bei Michael Wendler fehlt diese Energie und Konsequenz. Sein aktuell spannendster Beitrag sind zwei Sprachaufnahmen, in denen er klarstellt, dass dies hier seine offizielle Telegram-Gruppe sei. Dazu teilt er viele Beiträge von anderen Coronavirus-Influencern. Oliver Janich, Heiko Schrang, Eva Hermann und Attila Hildmann – den rechten Rand der Szene, die an der Spitze fast nur aus Rechten besteht, deckt Michael Wendler ab. Häufig geht es ihm dabei um die Maskenpflicht und deren angebliche Sinnlosigkeit. Nur selten wird sein Ton schärfer, meist warnt er nur.

Michael Wendler: Coronavirus-Leugner attackiert Bundeskanzlerin Merkel - und stimmt Donald Trump zu

Doch auch Michael Wendler schaffte es bereits, einen richtigen Bock auf Telegram zu schießen. „ES WIRD ERNST FÜR DIE KANZLERIN UND HERRN SPAHN UND SÖDER!“, schrieb der Wendler am Dienstag, 13. Oktober. Warum ist sich Michael Wendler da so sicher, dass er sogar alles in Großbuchstaben schreibt? Gut, er schreibt sowieso alles in seiner Telegram-Gruppe in Großbuchstaben, doch hier gelang ihm offenbar ein dicker Fang. Der US-Präsident Donald Trump selbst ist Michael Wendlers Quelle.

Michael Wendler teilte einen Tweet von Donald Trump, den bereits ein anderer Telegram-Account aus der Coronavirus-Skeptiker-Szene geteilt hatte. Obwohl wir hier schon um zwei Ecken gegangen sind, ist der Tweet an sich korrekt zitiert. Trump behauptet darin, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO mit ihm übereinstimmen würde. Auch die WHO würde denken, dass „Lockdowns Staaten töten“ und die Lösung nicht schlimmer als das Problem sein dürfe. Michael Wendler kommentierte das ganze mit seinen eigenen Worten.

DIE WHO HÖCHSTPERSÖNLICH STELLT KLAR „LOCKDOWNS“ TÖTET STARTEN“ SOFORT BEENDEN!

Michael Wendler

Das Zitat wurde original aus Michael Wendlers Telegram-Gruppe übernommen. Der hätte wohl besser vorher einen Faktencheck und eine Rechtschreibprüfung durchgeführt. Die Website newsweek.com hat sich den Trump-Tweet angesehen und überprüft, ob die WHO dem Präsidenten wirklich zugestimmt hat. Aus dessen Tweet geht nicht eindeutig hervor, worauf er sich bezieht. Der Faktencheck fällt deshalb etwas ausführlicher aus. Das Urteil des Newsweek-Faktenchecks ist jedoch klar: Größtenteils falsch. Dieses Prädikat passt verdammt gut zu Michael Wendlers Telegram-Gruppe. Größtenteils langweilig, größtenteils falsch – „Kanal verlassen.“ // *24hamburg.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Michael Wendler/Telegram Screenshots

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare