ARD-Moderator

Michael Antwerpes: „Ich halte den FC Bayern für den Favoriten in der Champions League“

Krönt sich der FC Bayern um Torgarant Robert Lewandowski zum Champions-League-Sieger 2020? Am Freitag, 14. August, wartet zunächst der FC Barcelona und Lionel Messi.
+
Krönt sich der FC Bayern um Torgarant Robert Lewandowski zum Champions-League-Sieger 2020? Am Freitag, 14. August, wartet zunächst der FC Barcelona und Lionel Messi.

Gelingt dem FC Bayern München nach 2013 in diesem Jahr das Triple 2.0? In einem Interview sah Michael Antwerpes den Verein in der Favoritenrolle auf den Champions-League-Titel. Den Erfolg der Mannschaft macht der Moderator vor allem an einer Person fest.

Gerade erst hatte der FC Bayern im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League den FC Chelsea mit einem krachenden 4:1-Sieg zurück nach London geschickt. Da stand Innenverteidiger Niklas Süle nach seinem gelungenen Comeback nach Kreuzbandriss in der Mixed Zone und beantwortete die Frage, ob der FC Bayern die Champions League beim anstehenden Turnier in Lissabon gewinne, mit einem klaren „Ja.“ Ganz so weit aus dem Fenster lehnte sich ARD-Sportmoderator Michael Antwerpes im Interview mit der Nachrichtenagentur teleschau zwar nicht, dennoch betonte er: „Ich halte die Bayern für den Favoriten in diesem Jahr.“

Dass die Münchner nach dem Stotterstart in die Saison und der Entlassung von Trainer Niko Kovac jetzt mit großen Ambitionen auf den wichtigsten Titel im Vereinsfußball lugen, machte der 57-Jährige vor allem an einer Personalie fest: „Hansi Flick hat eine herausragende Arbeit geleistet, sodass die Mannschaft mittlerweile sehr gefestigt ist.“ Flick habe nicht nur Spieler wie Thomas Müller wieder stark gemacht, sondern ihm sei auch gelungen, „aus Individualisten ein Team mit funktionierenden Hierarchien zu formen“, so Antwerpes. Schließlich seien im Fußball „mindestens 30 bis 40 Prozent Psychologie“.

Um sich den Traum vom zweiten Triple der Vereinsgeschichte nach 2013 zu erfüllen, muss der FC Bayern aber erst mal gegen den FC Barcelona um Superstar Lionel Messi bestehen. Das Viertelfinalspiel gegen die Blaugrana wird am Freitag, 14. August, um 21 Uhr, angepfiffen. Live zu sehen gibt es das Spiel allerdings nur im Bezahlfernsehen bei Sky.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare