Elstner-Show auf Netflix

Lena Meyer-Landrut: Tränen-Drama im Netflix-Talk - Sängerin bittet Frank Elstner um Vergebung

Lena Meyer-Landrut fiel nach ihrem ESC-Sieg durch Arroganz-Anfälle auf. Jetzt entschuldigte sich die Sängerin unter Tränen bei TV-Legende Frank Elstner.

  • Lena Meyer-Landruts ESC-Gewinn katapultierte sie an die Spitze der deutschen Musikbranche
  • Die Sängerin aus Hannover fiel zeitweise durch ihre arrogante Art auf
  • Lena Meyer-Landrut schämt sich für ein Interview und bittet in der Elstner-Show um Vergebung

Hannover - Lena Meyer-Landrut gehört zum festen Bestandteil der deutschen Musikbranche. Ihr enormer Erfolg schien der Sängerin in der Vergangenheit dabei etwas zu Kopf gestiegen zu sein. Die ESC-Gewinnerin gab so einige arrogante Kommentare von sich. Ein Interview bedauert die 29-Jährige nun besonders und bittet in Frank Elstners Netflix-Show tränenreich um Verzeihung.

Geboren: 23. Mai 1991 (Alter 29 Jahre), Hannover
Vollständiger Name: Lena Johanna Therese Meyer-Landrut
Alben: Only Love, L, My Cassette Player, Crystal Sky, Good News u.v.m
Titel:Better, skinny bitch, Traffic Lights
Filme & Fernsehsendungen:The Voice Kids, Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, Trolls u.v.m.

Lena Meyer-Landrut: Schattenseiten des Erfolgs - Sängerin aus Hannover muss knallhart einstecken

Der Erfolg kam für Lena Meyer-Landrut ziemlich unerwartet. Als die damals 18-Jährige den ESC für Deutschland gewann, wusste die Hannoveranerin nicht wohin mit dem ganzen Ruhm und kam voller Hochmut daher. In etlichen Interviews gab Lena Meyer-Landrut herablassende Kommentare von sich. Für ein Gespräch mit TV-Urgestein Frank Elstner aus dem Jahr 2011 erntete die Influencerin mächtig Kritik.

Derzeit läuft die Frank Elstner Show „Wetten das war‘s?“ auf Netflix. Dort begrüßt das Urgestein prominente Gäste.

Lena Meyer-Landrut gab der TV-Legende Frank Elstner ein Interview und zeigte dabei erhebliche Starallüren. Immer wieder fiel die junge Brünette dem Moderator ins Wort und stellte ihn öffentlich bloß. Ein kleiner Auszug aus dem Gespräch zeigt wie aufgeblasen Lena Meyer-Landrut sich zu Beginn ihrer Karriere aufführte: „Es ist eben nicht mehr nur der European Song Contest“, sagte Frank Elstner an einer Stelle. Lena Meyer-Landrut erwiderte selbstgefällig „Eurovision, es heißt Eurovision“. Da ließ die frischgebackene ESC-Gewinnerin aber ganz schön die Diva raushängen und wurde lange Zeit für ihre hochnäsige Art abgestraft. Jetzt, ganze neun Jahre später, traf die Sängerin erneut auf Frank Elstner und zeigte sich fast schon demütig.

Lena Meyer-Landrut: Emotionales Gespräch mit Frank Elstner - TV-Stars versöhnen sich

Ein letztes Mal stand Frank Elstner für seine Show „Wetten, das war‘s?“ vor der Kamera. Für den Streamingdienst Netflix drehte das TV-Urgestein eine Ehrenrunde und lud noch einmal fünf Gäste zu sich ein, unter ihnen auch Lena Meyer-Landrut und Joko Winterscheidt, der mit einer Bro-Beichte punktete. Anders als zu erwarten war, verlief das Gespräch zwischen den Sternchen recht emotional und ruhig. Der Grund dafür: Die Sängerin zeigte sich zehn Jahre nach ihrem ESC-Gewinn bodenständig und reumütig.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ich am Montag.

Ein Beitrag geteilt von Netflix DE (@netflixde) am

Lena Meyer-Landrut ist sichtlich älter geworden, nicht nur äußerlich, sondern auch vom Kopf her scheint die 29-Jährige erwachsen geworden zu sein, sie wünscht sich nun sogar Nachwuchs. Völlig bodenständig präsentierte sich die ESC-Gewinnerin in der Netflix-Show und überraschte positiv. Nach all den Jahren konnten sich die beiden TV-Stars endlich aussprechen. „Wetten, dass“-Erfinder Frank Elstner begann das Gespräch gleich damit, sich bei der 29-Jährigen zu entschuldigen, er habe damals schlechte Fragen gestellt: „Sorry, dass Sie dadurch so viel Ärger hatten.“

Nach diesen Worten gab es bei Lena Meyer-Landrut kein Halten mehr. Die ESC-Gewinnerin brach in Tränen aus. „Ich finde das ganz rührend und fange sofort an zu weinen, wenn Sie das so nett sagen“, sagte sie schluchzend. Schnell bat sie um Verzeihung für ihr Zicken-Interview und erklärte, dass sie damals müde, unprofessionell und überfordert war. Nach all den Jahren konnten sich die Stars endlich Versöhnen, toll! Das komplette Interview ist seit dem 12. Juni auf Netflix zu sehen.

Lena Meyer-Landrut: Frucht-Alarm in Corona-Zeiten - Pfirsiche oder Kirschen?

Lena Meyer-Landrut hat nach all den Jahren gelernt, Dinge deutlich ruhiger anzugehen und gelassener zu sein. Um ihre innere Ruhe zu finden, geht die Sängerin nun zum Beispiel Obst pflücken, wie sie jetzt auf Instagram verraten hat. „War heute Pfirsiche sammeln“, sagte die Sängerin und sorgte für große Verwirrung bei ihren Followern. Auf dem Bild war Lena Meyer-Landrut nämlich mit einem Sack voller Kirschen zu sehen. „Pfirsiche die wie Kirschen aussehen“, schreib eine Userin. Da hat sich die 29-Jährige sichtlich einen Spaß mit ihren Fans erlaubt.

Neben dem Obst-Hobby versucht sich Lena Meyer-Landrut momentan auch als Frisörin und färbte sich kürzlich ihre Mähne selbst.

Quelle: nordbuzz.de

Rubriklistenbild: © Netflix/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare