Harter Diss vom Rapper

Lena Meyer-Landrut: Bushido giftet gegen beliebte Sängerin - "Eine F...."

Bushido hat gegen Lena Meyer-Landrut gegiftet. Der Rapper beleidigte die ESC-Siegerin aus Hannover in einem Song. Dort heißt es nämlich: "Eine F....".

  • Lena Meyer-Landrut muss sich immer wieder harter Kritik erwehren
  • Jetzt folgte für die Musikerin aus Hannover der nächste Schock
  • Bushido attackierte die Sängerin in einem seiner Songs heftig

Hannover - Mit ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest 2010 schaffte Lena Meyer-Landrut ihren Durchbruch. Die damals 19-Jährige, die sich zuvor erst über die Show "Unser Star für Oslo" für den ESC qualifiziert hatte, sorgte mit ihrem Lied "Satellite" für den ersten Erfolg seit 1982 (Nicole: "Ein bisschen Frieden"). Bei ihrer Rückkehr nach Hannover, wo Lena Meyer-Landrut 1991 geboren wurde, wurde die Sängerin schließlich von über 40.000 Fans gefeiert. Eines war damit klar: die Anfang des Jahres noch völlig unbekannte Musikerin wurde über Nacht zum Star

Lena Meyer-Landrut wird häufig kritisiert - Sängerin wehrt sich mit Instagram-Foto

Knapp zehn Jahre nach dem größten Erfolg in ihrer Karriere ist Lena Meyer-Landrut nicht mehr aus der deutschen Star-Landschaft wegzudenken. Ihre fünf bisher veröffentlichen Alben landeten immer auf den beiden Spitzenpositionen der Charts, mit über 3,1 Millionen Followern zählt sie zudem zu den erfolgreichsten deutschen Stars auf Instagram. Doch gerade in der Social-Media-App muss sich die Sängerin immer häufiger gegen harte Kritik wehren. 

Vor knapp einem Jahr postete Lena Meyer-Landrut daher ein Foto auf Instagram, auf dem sich die Sängerin in einem mit Beleidigungen beschrifteten Spiegel ablichtete. Doch auch in der Öffentlichkeit wird die in Hannover geborene Musikerin angefeindet. Jetzt sorgte ausgerechnet Bushido für eine Eklat, denn der Rapper attackierte Lena Meyer-Landrut zum wiederholten Mal heftig, wie nordbuzz.de* berichtet.

Lena Meyer-Landrut gewann 2013 den Echo - Bushido attackiert Sängerin deshalb

Schon im Jahr 2014 sorgte Bushido für einen Eklat. In seinem Song "Blei-Patronen" attackierte der Rapper Lena Meyer-Landrut heftig, drohte der Sängerin aus Hannover dabei sogar. "Triff mich bei McDonald's. Wenn ich Junk-Food bestelle. Für die Echo-Rede kriegt Meyer-Landrut ne Schelle", textete Bushido damals über die heute 29-Jährige. Für ihr Lied "Stardust" wurde die Sängerin 2013 mit einem Echo in der Kategorie "Video National" ausgezeichnet. 

Lena Meyer-Landrut (li) wurde zum zweiten Mal hart von Bushido (re) attackiert. Der Rapper beleidigte die Sängerin aus Hannover in seinem neuen Song.

Lena Meyer-Landrut gewann also ausgerechnet in jener Kategorie, in der auch Bushido unter den Nominierten war. Der Rapper war mit seinem Video zum Lied "Kleine Bushidos" in die engere Auswahl der möglichen Echo-Preisträger gekommen, zog dann allerdings gegen die in Hannover geborene Sängerin den Kürzeren. Das schmeckte dem 41-Jährigen offenbar genauso wenig wie die folgende Dankesrede von Lena Meyer-Landrut, die unter Tränen und jauchzender Stimme ihren Fans dankte. Derweil hat Lena Meyer-Landrut gezeigt, was sie drunter trägt.

Lena Meyer-Landrut: Nach "Schellen-Attacke" von 2014 - Bushido attackiert Sängerin erneut

Rund fünf Jahre nach der "Schellen-Attacke" von 2014 legte Bushido nun eine weitere Attacke gegen die in Hannover geborene Sängerin nach. In seinem neuen Song "Okzident" (Abendland) nutzt der Rapper Lena Meyer-Landrut für einen Vergleich, spielt dabei auf den durchtrainierten und schlanken Körper der 29-Jährigen an. "Das ist CCN, spar dir deine Klagewörter. Du bist so wie Lena. Eine Fo*** mit 'nem Knabenkörper", textet Bushido in dem Song, dass dem neuen Album "CCN4" angehört. Lena Meyer-Landrut hat sich bislang nicht zur Attacke, die sich offenbar an die Sängerin aus Hannover richtet, geäußert. Bei einem Auftritt erlebte Lena Meyer-Landrut zuletzt eine große Blamage, die Fans quittierten das mit Buhrufen.

Lena Meyer-Landrut: Attackierte Bushido die Sängerin wegen einer Textzeile aus ihrem Song?

Vor einem Jahr hatte die Musikerin allerdings ihrerseits einen Song namens "Skinny Bit**" veröffentlicht, dessen erste Zeilen offenbar an Bushido gerichtet sind. „Are you talking about me? Do you care how I feel?“. Übersetzt: „Sprichst du über mich? Kümmert es dich, wie ich mich fühle?“, singt die in Hannover geborene Lena Meyer-Landrut. Möglich, dass der Rapper jetzt zurückschlug. Einige Musik-Portale und Fans vermuten allerdings, dass Bushido mit der Textzeile in seinem neuen Song "Okzident" auch Lena Gercke gemeint haben könnte. Die "The Voice"-Moderatorin wurde schon 2015 unfreiwillig ein Teil von Bushido's Song "Kommt Zeit kommt Rat". Derweil hat sich Sängerin Lena Meyer-Landrut nach einem turbulenten Jahr zu einem drastischen Schritt entschieden. Kurz darauf folgte dann jedoch die Entwarnung - die verschollene Lena Meyer-Landrut ist zurück.

Lena Meyer-Landrut: Gilt Bushido-Attacke nicht der Sängerin, sondern Lena Gercke?

Dort hatte der Rapper allerdings Gerckes damaligen Freund Sami Khedira attackiert. "Yeah, Khedira du elendiger Hund. Ohne Ari hättest du deine Lena nie geb**st", rappte Bushido 2015 ins Mikrofon. Mit der Textzeile wies der Rapper den Fußball-Weltmeister von 2014 offenbar darauf hin, dass Arafat Abou-Chaker, seines Zeichens der Boss des bundesweit bekannten Abou-Chaker-Clans, einen erheblichen Anteil an der inzwischen beendeten Liaison hatte. Derweil veröffentlichte Lena Meyer-Landrut ihren neusten Hit - eine Kampfansage an all ihre Hater und Neider.

Ob Bushido nun gegen Lena Gercke nachlegte oder doch Lena Meyer-Landrut mit seinem Song attackierte, kann jedoch nur gemutmaßt werden. Keiner der drei Beteiligten äußerte sich bislang zu der entsprechenden Textzeile. Vor kurzem hatte Lena Meyer-Landrut eine emotionale Beichte gemacht, ihre Fans waren erstaunt. Derweil schockte Lena Meyer-Landrut ihre Instagram-Fans. In einem Video schluchzte die Sängerin bitterlichst in die Kamera.

Quelle: Nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Fotomontage / picture alliance / dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion