Erstickusngefahr bei DDDJ-Star

Lena Gercke (GNTM): Erstickungsdrama bei schwangerem Model - "... fast gestorben"

Model Lena Gercke ist bei "Das Ding des Jahres" (ProSieben) in der Jury. Jetzt gestand sie den TV-Zuschauer und Fans ein schlimmes Todesdrama.

  • Im Januar 2020 enthüllte Lena Gercke ihre Baby-News auf Instagram
  • Trotz Schwangerschaft ist das Model bei "Das Ding des Jahres" auf ProSieben zu sehen
  • Dort enthüllte sie nun eine traumatische Geschichte aus ihrer Vergangenheit

Cloppenburg/Bremen - Wer kennt ihn nicht, diesen Moment, wenn die Eltern einen dazu zwingen wollten, Tabletten zu schlucken? Tabletten, die so groß sind wie Ufos oder die im Mund zu wachsen scheinen. An genau diesen Moment erinnerte sich GNTM-Gewinnerin Lena Gercke in der Prosieben-Show "Das Ding des Jahres" und schockt nicht nur Zuschauer, sondern auch ihre Jury-Kollegen mit einer dramatischen Geschichte aus ihrer Kindheit

Lena Gercke (GNTM): TV-Karriere des Models geht trotz Baby-Bauch weiter

Lena Gercke verkündete im Januar 2020 die frohe Botschaft auf Instagram - sie und Freund Dustin Schöne erwarten ein Baby. Seitdem versorgt die ehemalige GNTM-Gewinnerin ihre treuen Fans mit regelmäßigen Baby-Bauch-Updates. Sei es beim Sporteln im Fitnessstudio, beim Präsentieren der neusten Kollektion von "LeGer by Lena Gercke" und beim Anprobieren von alten Klamotten, die sie beim Ausmisten gefunden hat und in die Lena Gercke dank neuer Kurven nicht mehr ganz so perfekt hineinpasst.

Auch wenn wie wild spekuliert wurde, wie es nun mit der TV-Karriere von Lena Gercke weiter geht, gab es ganz schnell die Entwarnung. Sie wird weiterhin die ProSieben-Gesangsshow "The Voice of Germany" moderieren und auch bei der Erfindershow "Das Ding des Jahres" zu sehen sein, wie *nordbuzz.de berichtet.

Lena Gercke (GNTM): Model geht mit "Das Ding des Jahres" auf die Suche nach neuen Innovationen 

Gemeinsam mit ihren drei Kollegen geht Lena Gercke in der Erfindershow "Das Ding des Jahres" auf ProSieben auf die Suche nach innovativen Ideen. Vergangenen Mittwoch (19. Februar 2020) stellten Claus (53) und Manuela Heller (51) aus Sankt Wolfgang in Oberbayern ihre Erfindung "MediBech" vor. Ein Plastikbecher der Jung und Alt helfen soll, endlich Tabletten ohne Würgereflex herunterschlucken zu können. 

Wie die Tradition von "Das Ding des Jahres" auf ProSieben es will, begann nach der Vorstellungsrunde für Lena Gercke und ihre Jury-Kollegen Joko Winterscheidt, Hans-Jürgen Moog und Lea-Sophie Cramer das große Testen und Fragen stellen. Doch plötzlich stand nicht mehr "MediBech" im Mittelpunkt, sondern die ehemalige GNTM-Gewinnerin, die alle mit einer dramatischen Geschichte aus ihrer Kindheit schockte. 

Lena Gercke (GNTM): Schwangeres Model stockt Fans mit Erstickungsdrama 

Denn Lena Gercke erinnerte sich bei "Das Ding des Jahres" auf ProSieben an einen Moment in ihrer Kindheit zurück, wo sie selbst so einen "MediBech" gebraucht hätte. "Ich bin schon mal fast gestorben bei der Einnahme einer Tablette - ist kein Scherz", erzählte das schwangere Model aus Cloppenburg nahe Bremen und sorgte damit für entsetzte Gesichter. Ein wahres Erstickungsdrama spielte sich damals im Hause Gercke ab, als sie eine raue, nicht ummantelte Tablette schlucken sollte.

Lena Gercke schockte die Fans mit einer Beichte aus ihrer Kindheit. Das schwangere Model wäre damals fast gestorben.

"Ich hatte eh schon Sodbrennen und hab dann mit Sprudelwasser im Sitzen diese Tablette heruntergeschluckt, und sie steckte mir hier fest", erzählte Lena Gercke und zeigte dabei auf ihren Kehlkopf. Ganze "30, 45 Minuten" dauerte der dramatische Vorfall, bis das schwangere Model wieder Luft bekam. Seit diesem Trauma in der Vergangenheit bekommt Lena Gercke regelmäßig Panikattacken, wenn sie wieder einmal eine Tablette schlucken muss. Bleibt zu hoffen, dass "MediBech" also ganz bald auf dem Markt erscheint, auch wenn die Erfinder des Bechers sich nicht den Sieg bei "Das Ding des Jahres" auf ProSieben holen konnten. Derweil postete Lena Gercke ein Instagram-Foto mit einem neuen Mann an ihrer Seite. Dieser gestand ihr seine Liebe. 

Momentan läuft auf ProSieben wieder "Germany's next Topmodel", in der nächsten Folge fünf erwartet uns das GNTM-Umstyling bei Heidi Klum und sorgt für Tränen.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Fotomontage picture alliance / dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare