GNTM-Gewinnerin

Lena Gercke: Zwischen Business und Mama-Sein - Model verrät Baby-Geheimnis

Lena Gercke (ProSieben) ist dieses Jahr Mutter geworden. Jetzt verrät die GNTM-Siegerin und erfolgreiches Model ihr Baby-Business-Geheimnis.

Cloppenburg/Berlin - Wie macht sie das bloß? Die Rede ist von Lena Gercke. Nicht nur bekam die erste GNTM-Gewinnerin vor gut fünf Monaten ein Baby mit ihrem Partner Dustin Schöne, sondern auch beruflich läuft es bei dem Model Lena Gercke mehr als rund. Die frisch gebackene Mutter strahlt auf Instagram bis über beide Ohren trotz dauerhaften Karrierestress. Jetzt verriet das Model und ProSieben-Moderatorin Lena Gercke ihr Geheimnis, wie sie Baby und Karriere unter einen Hut bekommt.

Name:Lena Gercke
Geboren:29. Februar 1988 (Alter 32 Jahre), Marburg
Größe:1,79 m
Schuhgröße:9.5
Geschwister:Yana Gercke
Eltern:Elvira Gercke, Uwe Gercke

Lena Gercke (ProSieben): Perfekte Instagram-Bilder trotz Baby - GNTM-Gewinnerin verrät Geheimnis

Wer das Instagram-Profil des erfolgreichen Models kennt, der weiß: Das Leben der jungen Mutter erscheint makellos. Ob professionelle Bilder, die Lena Gercke bei der Arbeit zeigen, oder idyllische Schnappschüsse mit ihrer kleinen Tochter Zoe - die TV-Moderatorin ist aktuell überglücklich und mega erfolgreich. Momentan wirbt Lena Gercke sogar für die Marke Adidas und arbeitet auch hart für ihre eigene Modemarke LeGer, die vor Kurzem eine neue festliche Winterkollektion auf den Markt brachte.

Trotz Baby sieht man Lena weder Müdigkeit an noch hat das Model mit Babypfunden zu kämpfen, wie das ein oder andere Unterwäsche-Bild auf Instagram verrät. Selbst ein kleiner Urlaub am Tegernsee meistert die Blondine aus Cloppenburg nahe Bremen von Kopf bis Fuß gestylt. Doch die perfekte Balance zwischen der harten Arbeit und ihrer Familie kommt nicht von irgendwo her. Jetzt plauderte GNTM-Gewinnerin Lena Gercke aus dem Nähkästchen und verriet ihr Erfolgsrezept.

Lena Gercke (GNTM): ProSieben-Moderatorin ließ sich schon in der Schwangerschaft nicht stressen

Es fing bereits in der Schwangerschaft an, dort spielten dem ProSieben-Model Lena Gercke die aktuellen Corona-Beschränkungen teilweise sogar in die Hände: Zuvor war die 32-Jährige nämlich gewohnt, aufgrund ihres Jobs, immer unterwegs zu sein. Mit der Ausbreitung des Coronavirus sah sich Lena Gercke, wie viele Deutsche auch, dazu gezwungen, ihre Zeit zu Hause zu verbringen. Rückblickend tat das dem Model wirklich gut: „Das ist nur positiv für eine Schwangerschaft. Wenn die Mutter so entspannt wie möglich ist“, verriet Lena Gercke gegenüber der Bild (Achtung, Artikel liegt hinter Bezahlschranke).

ProSieben-Star Lena Gercke verriet ihr Baby-Geheimnis (nordbuzz.de-Montage).

Auch bevor das erste gemeinsame Baby mit ihrem Dustin Schöne auf der Welt gekommen ist, lag es Lena Gercke völlig fern, sich irgendwelchen Stress zu machen. Das Model gestand sogar, dass sie fast keine Babybücher gelesen hatte. Werdenden Müttern gab GNTM-Star Lena Gercke daher mit auf den Weg: Sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen. Denn „man selbst spürt am besten, was das Kind braucht, und wie es einem geht.“

Lena Gercke (ProSieben): Model enthüllt Baby-Strategie - Organisation und Ausgleich sind das A und O

Ähnlich wie Model-Mama Heidi Klum schwört die Karrierefrau und Mutter auf eine Sache: Organisation. Das wäre ihr Geheimnis, wie sie sowohl die eigene Familie als auch ihren Job unter einen Hut bekommen kann. Die Vorbereitung von Dingen und Koordination seien dafür unverzichtbar. Man könnte meinen, die junge Mutter Lena Gercke ist ein wahres Organisationstalent, schließlich dreht und shootet das Model gefühlt rund um die Uhr.

Natürlich darf für Lena Gercke auch der Ausgleich nicht fehlen - und dazu gehöre vor allem der Sport. So war es der attraktiven ProSieben-Moderatorin schon während der Schwangerschaft wichtig, regelmäßig zu trainieren. Auch jetzt gehört morgendlicher Sport zu ihren Erfolgsfaktoren. Ihr Geheimnis für ihren Hammer-Body nach der Schwangerschaft ist, laut Lena, sich Zeit für sich selbst zu nehmen. Neben regelmäßigen Trainingseinheiten könnte man sich auch hier und da eine Auszeit in der Wanne gönnen.

Rubriklistenbild: © Instagram/Lena Gercke/Patrick Pleul/dpa/picture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare