Diesmal online: Laura Müller lässt wieder die Hüllen fallen

Laura Müller: Deshalb gibt's jetzt Nachschlag

Die Februar-Ausgabe des „Playboy“ verkaufte sich wie geschnitten Brot: Jetzt gibt es im Netz Nachschub für die Fans von Laura Müller.
+
Die Februar-Ausgabe des „Playboy“ verkaufte sich wie geschnitten Brot: Jetzt gibt es im Netz Nachschub für die Fans von Laura Müller.

In einer digitalen Sonderedition veröffentlichte der „Playboy“ am Freitag bislang unveröffentlichte Fotos von Wendler-Freundin Laura Müller. In der Februar-Ausgabe sorgte sie bereits dafür, dass sich die Zahl der verkauften „Playboy“-Exemplare im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte.

Die Februar-Ausgabe des „Playboy“ war der Verkaufsschlager schlechthin. Der Grund: die Fotos von Michael Wendlers Freundin Laura Müller. Ein echter Coup. „Playboy“-Chef Florian Boitin bereiten die Verkaufszahlen hörbar Freude: „Die Ausgabe mit Laura Müller war ein grandioser Erfolg. Wir haben annähernd doppelt so viele Hefte der Februar-Ausgabe verkauft wie vor einem Jahr“, so Boitin gegenüber „Bild“. Natürlich freute sich auch Laura selbst über den Print-Erfolg mit ihr auf dem Cover: „Ich bin natürlich super stolz“, sagte sie gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Kein Wunder, dass das Männer-Magazin jetzt für Nachschub sorgt: Für Fans der leichtbekleideten 19-Jährigen gibt es nun neue Bilder in Form eines digitalen Specials, dass der „Playboy“ zum bezahlten Download anbietet. Auf zehn bislang unveröffentlichten Motiven präsentiert sich Laura erneut von ihrer erotischsten Seite.

Covergirl auf dem Tanz-Parkett

Aber auch auf dem Tanz-Parkett macht Laura Müller eine gute Figur. Aktuell ist die schöne Freundin von Schlagerstar Michael Wendler bei „Let's Dance“ im TV zu sehen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare