Ski-Star auf Instagram

Kränkende Kommentare zu Bikini-Fotos: Lindsey Vonn wehrt sich gegen Bodyshaming

"Ich bin ein normaler Mensch. Manchmal fühle ich mich schlaff, mein Bauch ist zu sehen, meine Cellulite auch auf meinem Hintern": Lindsey Vonn hat sich auf Instagram zum Thema Bodyshaming geäußert.
+
„Ich bin ein normaler Mensch. Manchmal fühle ich mich schlaff, mein Bauch ist zu sehen, meine Cellulite auch auf meinem Hintern“: Lindsey Vonn hat sich auf Instagram zum Thema Bodyshaming geäußert.

Als Skirennläuferin war ihr Körper ihr Kapital, auf Social Media sieht sie sich jetzt mit teils fiesen Kommentaren zu ihrer Figur konfrontiert. Nach kränkenden Reaktionen auf ihre Bikini-Fotos wehrt sich Lindsey Vonn auf Instagram gegen Bodyshaming.

Die Social-Media-Welt kann bekanntlich brutal sein. Dies gilt für Promis ebenso wie Privatpersonen. Zuletzt musste dies Ex-Ski-Star Lindsey Vonn am eigenen Leib erfahren. Anlässlich ihres 36. Geburtstags, den sie gemeinsam mit ihrem Verlobten, dem Eishockeyspieler P.K. Subban, am Stand feierte, postete sie auf Instagram Bikini-Bilder aus ihrem Urlaub. Daraufhin hagelte es abfällige Bemerkungen über ihre Figur in den Kommentaren. Viele von Vonns Followern äußerten sich kritisch zu ihrem vermeintlich nicht „perfekten“ Körper. Nun wehrt sich die 36-Jährige in einem emotionalen Post gegen das Bodyshaming.

Die US-Amerikanerin macht deutlich, wie sehr sie die Kritik an ihrer Figur persönlich getroffen hat: „Ich gebe zu, dass mir das manchmal weh tut.“ Die Olympiasiegerin im Abfahrtslauf von 2010 ließ die kränkenden Geschehnisse auf ihrem Instagram-Kanal Revue passieren: „Ich habe in letzter Zeit einige Bilder von mir im Bikini gepostet, was beängstigende Reaktionen ausgelöst hat.“ Dabei stellt sie ernüchtert fest, dass sie sich selbst als Athletin „mit rücksichtslosen Kommentaren über meinen Körper auseinandersetzen“ muss.

Mit vermeintlich kleineren Makeln geht Lindsey Vonn indes ganz offen um: „Ich bin ein normaler Mensch. Manchmal fühle ich mich schlaff, mein Bauch ist zu sehen, meine Cellulite auch auf meinem Hintern.“ Dazu stellte Vonn ein weiteres Bikini-Bild online, auf dem sie sich ungeschönt und natürlich zeigt.

Klares Bekenntnis zum eigenen Körper

Dafür wiederum erhält sie viel Zuspruch auf Instagram. Schließlich ist die Social-Media-Plattform dafür bekannt, dass dort gerne retuschiert wird und vermeintlich makellose Bilder präsentiert werden. Und gerade für eine Sportlerin spielt der eigene Körper natürlich eine große Rolle. Lindsey Vonn liebt ihren auch in unperfektem Zustand: „Ich erinnere mich immer daran, wie sehr mein Körper mir immer geholfen hat, großartige Dinge zu erreichen.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare