Große Prophezeiung

Jörg Pilawa: Moderator macht Prophezeiung übers Fernsehen - und behält recht

Jörg Pilawa machte eine Prophezeiung vor acht Jahren über die Zukunft des Internets und des Fernsehens. Nun wurde bestätigt, dass der Moderator recht hatte.

  • Jörg Pilawa ist ein ARD-Moderator aus Hamburg
  • Er präsentiert TV-Shows wie "Das Quizduell" oder die "NDR-Talkshow"
  • Eine Prophezeiung, die Jörg Pilawa vor acht Jahren machte, traf jetzt ein

Hamburg - Seit über 30 Jahren ist der TV-Moderator Jörg Pilawa* bereits in der Medienbranche tätig. War der Quizduell-Star aus Hamburg zunächst beim Radio Schleswig-Holstein angestellt, konnte er sich durch verschiedene TV-Shows im deutschen Fernsehen einen Namen machen und nicht nur das: ARD-Star Jörg Pilawa machte vor acht Jahren eine Prophezeiung in einem TV-Interview mit der Moderatorin Mirjam Weichselbraun - und diese erfüllte sich.

Jörg Pilawa (ARD): Moderator spricht im Interview mit Mirjam Weichselbraun über die kommende Veränderungen

Kennen die ARD-Zuschauer den Moderator Jörg Pilawa noch aus der Flirt-Show "Herzblatt"? Aus drei Kandidaten und Kandidatinnen konnte eine Person jeweils ihr "Herzblatt" aussuchen. Moderiert wurde diese Kuppel-Show vor fast 20 Jahren von Jörg Pilawa. In dem Interview mit Mirjam Weichselbraun sprach der erfahrende TV-Star unter anderem auch über seine Tätigkeit in Talkshows. Zwar gab es durchaus Sachen, die er nie gemacht hätte - aber bei gewissen Talkshows hätte er überhaupt keine Chance gehabt "Nein zu sagen".

Generell sprach der TV-Publikumsliebling über die Veränderung des Fernsehens. Denn die Grenzen hätten sich eindeutig verschoben, behauptete Jörg Pilawa, der einen 40-Sekunden-Knaller in der TV-Serie "Tatort" spielte. Mittlerweile wären vulgäre Ausdrücke völlig normal in der deutschen Fernsehlandschaft, sagt der "Q uizduell"-Star zu Mirjam Weichselbraun, der Jörg Pilawa verdächtig nahe kommt, bis es knallt. Darüber berichtet nordbuzz.de.

Jörg Pilawa (ARD): TV-Moderator aus Hamburg prahlt mit seinen Erfolgen

Als ein wahres TV-Urgestein kennt sich Jörg Pilawa bestens in der Branche aus und teilte sein Wissen dementsprechend auch der Moderatorin Mirjam Weichselbraun mit. Fakt sei vor allem, dass früher das Fernsehen eine Art Event gewesen wäre. Die Art des glanzvollen Fernsehens hätte es beispielsweise bei der TV-Sendung "Wetten, dass..." von TV-Legende Thomas Gottschalk gegeben. Da konnte sich der NDR-Talkmaster auch ein kleines Selbstlob nicht verkneifen und prahlt mit sieben bis acht Millionen Zuschauern, die sich donnerstags seine Quizshows anschauen würden, berichtet nordbuzz.de*.

ARD-Moderator Jörg Pilawa macht vor acht Jahren eine Prophezeioung - diese ist eingetroffen.

Während das Fernsehen weiter an "Wert verliert", würden Quiz-Shows aber weiterhin einen Platz haben - und Jörg Pilawa ist der absolute Quizshow-Talkmaster*:  Er moderiert fünf TV-Quizshows auf den Sendern ARD und NDR. Mittlerweile kommen diese TV-Shows wie "Das Quizduell", "Die NDR Quizshow" und "Ich weiß alles!" gar nicht mehr ohne die Hamburger Frohnatur aus. Auch wenn es beruflich gut bei dem Talkmaster läuft, offenbarte Jörg Pilawa eine Schock-Beichte: Er ist psychisch krank, wie nordbuzz.de berichtet.

Jörg Pilawa (ARD): Moderator macht Prophezeiung vor acht Jahren - und behält recht

Dadurch, dass der sympathische Autor* und Moderator auch selber TV-Shows produzierte, öffneten sich neue Türen für den 54-jährigen aus Hamburg. Denn Jörg Pilawa produzierte damals im Internet eine Sendung zu einem nachhaltigen Leben mit "grünem Fußabdruck", sagt er im ZDF-Interview - und machte vor acht Jahren eine eindeutige Prophezeiung: Das Internet könne man vom Fernsehen nicht mehr trennen. Das Internet gehöre einfach zum Fernsehen dazu und vor allem für junge Zuschauer sei das Fernsehen uninteressant geworden - und er behielt Recht dabei.

War vor acht Jahren die Stellung des Internets wesentlich kleiner gewesen als heute, zeigt sich heute eine klare Entwicklung: In Zeiten von Netflix und Amazon hat sich für viele Zuschauer ihr Fernsehverhalten komplett geändert. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich in einer Fernsehzeitschrift die Sendung gemerkt hatte. Heutzutage kann man alles online streamen und sich seine Lieblingsserie auf Netflix oder Amazon anschauen. Auch die Quizshows von Jörg Pilawa sind in einer Online-Mediathek verfügbar. In einer Quizshow unterlief dem ARD-Moderator Jörg Pilawa eine peinliche Panne über die AFD*.

Die Prophezeiung von Jörg Pilawa zeigt: Die Fernsehsender mussten mit der Zeit gehen und wer fernsehen möchte, ist nicht mehr auf den Fernseher angewiesen - ein Internetzugang reicht vollkommen.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa/Paul Zinken/Wolfgang Langenstrassen/Montage

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare