Spendenaktion für den Hamburger Michel

Jan Fedder (ARD): Witwe Marion versteigert Kult-Auto - „Bronko“ kommt unter den Hammer

Jahrelang sorgte Jan Fedder als „Großstadtrevier“-Polizist Dirk Matthies in seinem Ford „Bronko“ für Recht und Ordnung. Nun versteigert Witwe Marion das Kult-Auto.

  • Jan Fedder verstarb nach einem langen Kampf gegen den Krebs am 30. Januar 2019 in Hamburg.
  • Jahrelang sorgte er als „Großstadtrevier“-Polizist Dirk Matthies mit seinem petrolgrünen Ford Explorer „Bronko“ in den Straßen der Hansestadt für Recht und Ordnung.
  • Nun wird das Kult-Auto für einen guten Zweck auf „ebay Charity" versteigert.

Hamburg - Liebevoll nannte Jan Fedder (†64) seine „Großstadtrevier“-Karre „Bronko“ und sorgte gemeinsam mit dem Kult-Auto als Polizist Dirk Matthies in den Straßen der Hansestadt an der Elbe für Recht und Ordnung, bis er im Dezember 2019 den Kampf gegen den Krebs verlor. Nun kommt der Wagen unter den Hammer.

Auf „ebay Charity“ versteigert seine Ehefrau Marion Fedder (54) nun das gute Stück und sammelt so Spenden für die berühmte Hamburger St. Michaelis Kirche, die im Leben des verstorbenen ARD-Stars eine große Rolle spielte. nordbuzz.de kennt die Einzelheiten.

Person:Jan Fedder
Geboren:14. Januar 1955, Hamburg
Gestorben:30. Dezember 2019, Hamburg
Bestattet:16. Januar 2020, Friedhof Ohlsdorf, Hamburg
Ehepartnerin:Marion Fedder (verh. 2000)
Geschwister:Oliver Fedder

Jan Fedder (ARD): Witwe Marion Fedder versteigert Kult-Auto „Bronko“ auf „ebay Charity"

Bis zu seinem Tod am 30. Dezember 2019 cruiste Jan Fedder mit seinem petrolgrünen Ford Explorer durch Hamburg und machte als „Großstadtevier“-Polizist Dirk Matthies gemeinsam mit seinem „Bronko“ die Straßen der Hansestadt an der Elbe zu einem sichereren Ort. Besonders in den letzten fünf Jahren seines Lebens drehte Jan Fedder aus gesundheitlichen Gründen vielen Szenen in seinem Ford.

Jan Fedders Lieblingsauto wird bei Ebay versteigert (nordbuzz.de-Montage).

Jetzt wird das Kult-Auto der verstorbenen ARD-Legende für einen guten Zweck bei „ebay Charity" versteigert. Die Einnahmen werden, wie soll es auch anders sein, der Aktion "Rettungsringe für den Michel" zugutekommen und dazu beitragen, dass die imposante Barockkirche als Wahrzeichen und geistliches Zentrums Hamburgs erhalten bleibt.

Jan Fedder (ARD): Erlös der „Großstadtrevier"-Versteigerung kommt St. Michaels Kirche in Hamburg zugute

Man könnte fast meinen, die Versteigerung wäre eine echte Herzensangelegenheit für den toten Jan Fedder. Immerhin pflegte er in seinen Lebensjahren stets eine besondere Bindung zur berühmten Hamburger St. Michaelis Kirche - dort wurde er nicht nur getauft und konfirmiert und gab seine Frau Marion das Ja-Wort, dort nahmen auch Familie, Freunde, Kollegen und Fans am 16. Januar 2020 Abschied und erwiesen ihm die letzte Ehre, nachdem Fedder am 30. Dezember 2019 den langjährigen Kampf gegen den Krebs verloren hatte. Seine ARD-Schauspielkollegen Marc Zwinz und Peter Fieseler, die ihren Serienrücktritt ankündigten, erinnern sich noch gut an die Zusammenarbeit mit Fedder.

Auch Witwe Marion, die sich nun mit einem neuen Mann an ihrer Seite zeigte, erkannte schnell den tieferen Sinn dieser Spendenaktion und gab die Erinnerung an ihren Ehemann frei: „Als ich hörte, dass der Michel durch Corona in Not ist und zur Aufrechterhaltung des Betriebes den Spendenaufruf ‚Rettungsringe für den Michel‘ gestartet hat, hab ich mich entschieden, zu helfen.“ Denn nicht nur der Viertürer, den der ARD-Star liebevoll „Bronko“ nannte - privat wie auch am Filmset von "Großstadtrevier" - spielte im Leben Jan Fedders eine große Rolle, sondern auch der Hamburger Michel.

Jan Fedder (ARD): "Bronko"-Ersteigerer kann sich über "Großstadtrevier"-Andenken freuen

Doch der glückliche „Bronko“-Gewinner kann sich nicht nur über die „Großstadtrevier“-Karre freuen. Denn mit versteigert werden Original-Fahrzeugbrief mit dem eingetragenen Halter Jan Fedder, Fotos vom Set von „Großstadtrevier“, eine Ausgabe der im März erschienenen Biografie „Jan Fedder - Unsterblich“ von Tim Pröse und eine Autogrammkarte mit Original-Unterschrift. Zudem darf der Ersteigerer einen Tag bei den Dreharbeiten für das „Großstadtrevier“, das im kommenden Jahr sogar einen Spielfilm bekommt, dabei sein und ein bisschen Polizei-Luft schnuppern.

Geboten werden kann ab Samstag (12. September) ab 10 Uhr bis Montag (21. September) um 10 Uhr. Aktuell wurden bereits 133 Gebote auf „ebay Charity“ für den Wagen von Jan Fedder abgegeben - das Höchste liegt derzeit bei 33.350 Euro (Stand: 15. September um 12:20 Uhr). Wir sind gespannt, ob der Preis noch weiter explodiert und wer sich bald den glücklichen Gewinner von "Bronko" nennen darf.

Rubriklistenbild: © Daniel Reinhardt/picture alliance/dpa & Angelika Warmuth/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare