Topmodel schwingt den Pinsel

Heidi Klum (ProSieben): GNTM in Gefahr - Model-Mama entdeckt neue Leidenschaft

Heidi Klum ist seit 15 Jahren Jurychefin bei „Germany‘s Next Topmodel“. In der Corona-Zeit entdeckte das Model eine neue Leidenschaft. Ist die GNTM-Zukunft in Gefahr?

  • Heidi Klum sitzt seit 2006 in der „Germany‘s Next Topmodel“-Jury.
  • Während der Corona-Krise entdeckte das 47-jährige Supermodel das Malen für sich.
  • Könnte Heidi Klum ihren ProSieben-Job für ihr Kunst-Hobby an den Nagel hängen?

Los Angeles - Heidi Klum gilt als eines der erfolgreichsten Supermodels. Seitdem sie 1992 eine Castingshow bei RTL gewann, startete die 47-Jährige international so richtig durch. Nicht nur als Model, auch als Jurorin und Produzentin hat es die vierfache Mutter so richtig drauf.

Seit 2006 sucht die 1,76 Meter große Blondine in ihrer ProSieben-Show „Germany‘s Next Topmodel“ nach neuen, frischen Laufsteg-Talenten. Diverse Teilnehmerinnen wie Lena Gercke, Rebecca Mir und Barbara Meier schafften den Sprung ins Promi-Leben. Ohne Heidi Klum wäre dies nicht möglich gewesen. Jetzt soll die Model-Legende allerdings eine neue Berufung gefunden haben. Was wird aus ihrem GNTM-Job? nordbuzz.de hat alle Einzelheiten zum möglichen Jobwechsel der 47-Jährigen.

Geboren:1. Juni 1973 (Alter 47 Jahre), Bergisch Gladbach
Größe:1,76 m
Gewicht: 62 kg
Kinder: Helene Boshoven Samuel, Lou Sulola Samuel, Lou Sulola Samuel, Johan Riley Fyodor Taiwo Samuel
Ehepartner:Tom Kaulitz (verh. 2019), Seal (verh. 2005–2014), Ric Pipino (verh. 1997–2002)

Heidi Klum (GNTM): Krasse Premiere - ProSieben-Star verpasst Topmodel-Finale

Noch immer treibt das Coronavirus sein Unwesen auf der Welt und schränkt unser Alltagsleben ein. Auch Stars wie Heidi Klum sind nicht vor dem Erreger Sars-CoV-2 sicher. Im März ging das Gerücht herum, die 47-Jährige könnte sich mit der Krankheit angesteckt haben. Einige Tests später stellte sich heraus, dass es sich bei den Symptomen der vierfachen Mutter lediglich um eine Erkältung handelte.

Diese war zum Glück schnell überstanden. Womöglich beschleunigte Heidi Klums-Diät die Genesung sogar. Dennoch machte das Coronavirus das Leben des ProSieben-Sternchens zeitweise zur Hölle. Die Jurorin musste das große GNTM-Finale von zu Hause aus mitverfolgen. Es war das erste Mal, dass die Model-Mama nicht anwesend sein konnte, als die Siegerin verkündet wurde - hoffentlich auch das letzte Mal, denn sein wir mal ehrlich, ohne Heidi ist die Castingshow eben nicht komplett.

Gibt Heidi Klum ihren Job bei GNTM auf, um einer anderen Passion nachzugehen? (nordbuzz.de-Montage).

Das Coronavirus kennt eben keinen Spaß und kann schnell ganz schön gefährlich werden. Genau deshalb könnte Heidi Klum ihrer Wahl-Heimat Los Angeles schon bald den Rücken kehren. Ob wir die GNTM-Chefin demnächst in Deutschland begrüßen dürfen, steht allerdings noch nicht ganz fest. Jedenfalls wäre die 47-Jährige nicht die erste deutsche Prominente, die aus den USA flüchten würde. Erst kürzlich packte Oliver Pochers Ex-Frau Sandy Meyer-Wölden ihre Koffer und verzog sich in Richtung Italien.

Bis es auch bei den Klums so weit ist, könnte es allerdings noch ein paar Tage dauern. Solange vertreibt sich die 47-jährige ihre Corona-Langeweile damit, sich künstlerisch auszutoben. Auf Instagram zeigte uns Heidi Klum bereits mehrere Male, wie gern sie ihre Malpinsel schwingt. Es scheint beinahe so, als hätte das einstige Victoria Secret-Model eine neue Berufung gefunden.

Heidi Klum (GNTM): Topmodel schwingt wie wild den Pinsel - GNTM gerät in Vergessenheit

Während der Corona-Isolation haben sich so einige Sternchen neue Hobbys gesucht. So verbringt Oliver Pocher zum Beispiel die Zeit damit, Influencer bloßzustellen. Wegen seiner Bashing-Attacken hatte der Comedian aus Hannover bereits mehrfach Stress mit der Polizei. Auch Dieter Bohlen scheint einen Weg gefunden zu haben, seine Langeweile zu vertreiben. Gefakte Instagram-Clips sollen seine Fans belustigen. Wie witzig ein gestagter E-Scooter-Unfall ist, soll sich jeder selbst überlegen.

ProSieben-Star Heidi Klum ist während der Isolation auf den Pinsel gekommen. Auf großen Leinwänden lebt die 47-Jährige ihre Kreativität aus und entdeckt eine völlig neue Seite an sich. In einem neuen Instagram-Beitrag verriet die „Americas got Talent“-Jurorin: „.... can’t stop painting“. Beim Malen vergisst die GNTM-Chefin einfach alles um sich herum und ließ deshalb sogar ihr Handy in die Farbe fallen - oh nein!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

.... can’t stop painting 🤗🎨❤️

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Wenn das so weiter geht, könnte Heidi Klum schon bald als Malerin durchstarten. Ihre Gemälde würden ihr bestimmt schon jetzt den ein oder anderen Taler einbringen. Ob sie ihren GNTM-Job dafür an den Nagel hängen würde? Eher unwahrscheinlich, denn die ProSieben-Show ist wie ein Baby für die Ehefrau von Tom Kaulitz. Doch die Sendung hängt sowieso schon am seidenden Faden, weswegen es im Jahr 2021 krasse Veränderungen geben soll, die für große Aufruhr sorgen.

Heidi Klum (GNTM): ProSieben-Star zeigt sich ungeschminkt - Malerei mit Bikini und Strohhut

In dem neuen Instagram-Beitrag von Heidi Klum fällt uns allerdings noch ein weiteres wichtiges Detail ins Auge. Ganz ohne Make-up präsentierte sich die 47-Jährige im Netz. Lediglich einen Strohhut und einen Bikini hatte das Topmodel an. Es schien ganz so, als ob sich die GNTM-Chefin beim Malen auf das Wesentliche konzentrieren möchte.

Es ist wunderbar zu beobachten, dass sich der ProSieben-Star auch ohne „Farbe im Gesicht“ wohlfühlt. Es gibt weitaus wichtigere Dinge als Styling und Mode. Zum Beispiel den ersten Hochzeitstag, oder die aktuelle Flüchtlingskrise, für die sich nun Sängerin Lena-Meyer-Landrut öffentlich einsetzt. Auf Instagram bat die „ESC“-Gewinnerin ihre Fans um finanzielle Unterstützung.

Rubriklistenbild: © Marcel Kusch/picture alliance/dpa & Jens Kalaene/picture allaince/dpa & Doreen Fiedler/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare