Germany's next Topmodel

Heidi Klum (GNTM): Supermodel zeigt Tochter Leni - Geburtstag während Corona-Krise

Das Versteckspiel um Heidi Klums Kinder ist beendet. Erstmalig gewährt uns die GNTM-Modelmama während der Corona-Krise einen genauen Blick auf ihre Sprösslinge.

  • Heidi Klum (46) setzt zusammen mit ihrer Familie ein Coronavirus-Statement
  • Der GNTM-Star zeigt ihre Sprösslinge zum ersten Mal in der Öffentlichkeit
  • Mundschutzmasken sind auch bei Familie Klum ein Muss

Update vom 6. Mai: Wie schnell die Zeit doch im Fluge vergeht – das dachte sich Heidi Klum bestimmt auch, als ihre älteste Tochter Leni vor einigen Tagen ihren 16. Geburtstag feierte. In einem sentimentalen Throwback-Posting auf Instagram gratulierte Mama Heidi ihrer nicht mehr so kleinen Tochter herzlich zum Geburtstag und ließ sie wissen, wie stolz sie auf sie ist. 

Dieses Mal zeigte Heidi Klum sogar das Gesicht von Tochter Leni und versteckt es nicht hinter Emojis, wie sonst immer. Auch wenn das Foto ihrer Tochter nicht aktuell ist, war es mit Sicherheit eine große Überwindung für Heidi Klum, das Foto mit der ganzen Welt zu teilen. Die Modemama hält das Leben ihrer vier Kinder sonst stets privat.

Angesichts der momentanen Lage muss Töchterchen Leni wohl erstmal auf eine fette Geburtstags-Party verzichten, aber wir sind uns sicher, der Klum-Clan hat es zu Hause bestimmt trotzdem richtig krachen lassen und dem Coronavirus gezeigt, wie der Hase läuft. Und aufgehoben ist bekanntlich nicht aufgeschoben - Leni wird ihren Geburtstag nach Ende der Pandemie immer noch nachfeiern können. Wir freuen uns jedenfalls sehr über diesen intimen Einblick in Heidis Leben und gratulieren Leni nachträglich zum 16.!

Ursprungsmeldung vom 22. April: Man mag es kaum glauben, aber auch Prominente haben mit den Folgen des Coronavirus zu kämpfen. Auch für sie gelten mögliche Kontaktsperren, Maskenpflicht und Ausgangsverbote, denn das hochansteckende Virus macht vor keinem halt. Supermodel Heidi Klum* gibt ihren Fans auf Instagram einen ganz besonderen Einblick in ihr Leben in Corona-Isolation und setzt damit ein großes Statement.

Heidi Klum (GNTM): Das Coronavirus versetzt Welt in Angst und Schrecken

Kaum zu glauben, aber es sind nun schon fast vier Monate vergangen, seitdem das Coronavirus in China erstmalig ausgebrochen ist und sich dann auf der ganzen Welt verbreitet hat. Etliche Einschränkungen wie Ausgangssperren und Kontaktverbote prägen seither den Alltag der gesamten Menschheit. In zahlreichen Bundesländern wurde jetzt nach und nach eine Maskenpflicht in den Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr eingeführt, wie nordbuzz.de* berichtet.

Ob es sich dabei um Atemmasken aus der Apotheke, oder selbstgenähten Improvisationsschutz handelt, ist Nebensache. Fakt ist, die Behelfsmasken geben den meisten Menschen in einer so ungewohnten Zeit, in der das Coronavirus weiter sein Unheil treibt, ein kleines Stück Sicherheit.

Heidi Klum (GNTM): Corona-Ausflug mit Kids und Mundschutz

Immer mehr Prominente greifen zum Mundschutz, unter ihnen auch GNTM-Star* Heidi Klum (46). Vor einigen Tagen postete das Supermodel ein Foto von ihrer Familie und sich auf Instagram – eigentlich nichts Besonderes könnte man meinen, doch mit ihrem Schnappschuss verblüfft die GNTM-Chefin nicht nur ihre rund 7,3 Millionen Follower. Auf dem Familien-Selfie zeigte Heidi Klum ihre Kinder so offen wie noch nie zuvor. Normalerweise hält die Modelmama ihre Kids fern von jeglichem Blitzlichtgewitter und zeigt sie auch sonst eher ungern in der Öffentlichkeit, aber diesmal ist alles anders. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

😷😷😷😷😷😷🐶🐶❤️

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

Zusammen mit ihren beiden Töchtern Leni (15) und Lou (10), ihren beiden Söhnen, Henry (14) und Johan (13), Ehemann Tom Kaulitz (30) und den beiden Familienhunden posiert die GNTM-Chefin* (46) mit Mundschutz vor der Kamera. Der Klum-Clan setzt dabei ein klares Statement und steht dem Thema "Mundschutz ja oder nein?" wohl sehr offen gegenüber. Kein Wunder, denn vor einiger Zeit stand Mama Heidi selbst einige Tage unter Coronavirus-Verdacht. Auch wenn auf dem Schnappschuss nur die Augen der Sprösslinge gezeigt werden, ist dies ein ganz besonders intimer Moment in den Heidi Klum uns Einblick gewehrt.

Heidi Klum (GNTM): Tochter Leni trifft in Fußstapfen von Super-Mama

Auch wenn Heidi Klum die Privatsphäre ihrer Kinder bisher wie ihren eigenen Schatz gehütet hat, ist ihre älteste Tochter Leni (15) nun mit ihrem eigenen Kanal auf Instagram unterwegs. Doch auch im Netz hat Mama Klum wohl noch einiges mitzureden, denn bisher zeigte sich die fast Sechzehnjährige dort, zum Beispiel zusammen mit ihrem Stiefvater Tom Kaulitz (30), nur mit dem Rücken zur Kamera. Obwohl der älteste Sprössling von Heidi Klum nur selten selber auf ihren Bildern zu sehen ist, weist sie schon eine stolze Followerzahl von rund 109.000 auf. Töchterchen Leni hat wohl ganz wie die Mama, enormes potenzial im Netz ganz groß herauszukommen. Wie heißt es doch so schön? Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, oder? Auch das große GNTM-Finale bliebt von der Corona-Krise nicht unberührt. Heidi Klum und ProSieben mussten daher eine drastische Entscheidung treffen. Jetzt steht auch noch eine weitere Entscheidung an, denn die Modelmama plant einen Umzugs-Hammer.

Das Versteckspiel um Heidi Klums Kinder ist beendet. Erstmalig gewährt uns die GNTM-Modelmama während der Corona-Krise einen genauen Blick auf ihre Sprösslinge.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Richard Shotwell/Invision/AP/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare