Stress am Kiez

GZSZ (RTL): Leichen-Lady - Sterben zwei Schauspieler wegen Katrin Flemming?

Bei GZSZ (RTL) steht Katrin Flemming mit dem Rücken zur Wand. Muss wegen KFs Wut bald der Nächste sterben? Ulrike Frank packt aus.

  • Seit 16 Jahren ist Ulrike Frank Teil von GZSZ
  • Ihre Serienrolle Katrin Flemming ging schon über Leichen
  • Ist jetzt der nächste Charakter dran?

Berlin - Es gibt - von Serien-Urgestein Jo Gerner mal abgesehen - wohl keinen GZSZ-Charakter, der so viel auf dem Kerbholz hat wie Katrin Flemming. Schauspielerin Ulrike Frank ließ sich jetzt bezüglich der Zukunft von KF in die Karten gucken - muss wegen ihrer Wut sogar der Nächste sterben? extratipp.com* berichtet darüber.

Ulrike Frank spielt bei GZSZ seit 16 Jahren die Katrin Flemming

Katrin Flemming (gespielt von Ulrike Frank, 50) ist so etwas wie der Pate von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (Alle Informationen zur Serie GZSZ*) Während Jo Gerner mehr und mehr altersmilde wird, ist KF - wie sie ihre Gegner gerne nennen - derzeit wieder so richtig on fire. Der Grund: Ihre Tochter Johanna sitzt im Rollstuhl, weil Lilly Seefeld bei einer Operation gepatzt hatte. Wegen des OP-Fehlers ist nun auch die Freundschaft zu Maren Seefeld zerbrochen. GZSZ-Katrin steht mit ihrer Wut wie so oft alleine da. 

GZSZ-Urgesteine: Wolfgang Bahro und Ulrike Frank.

Die Liste der Tricksereien und kriminellen Handlungen, die Katrin Flemming in 16 Jahren GZSZ (Die größten Skandale der beliebten Serie im Überblick*) gebracht hat, ist lang. Exemplarisch seien hier drei krumme Dinger aufgeführt. Da war die Sache mit der Imbissbude ihrer Mutter. Jahre, nachdem KF an den Kiez kam, kam heraus, dass sie die Bratwurst-Braterei abgefackelt hatte, um die Versicherung zu betrügen. 

Ebenfalls kriminell bei der RTL-Serie: Sie schoss mit einer Waffe auf den Peiniger ihrer Tochter Jasmin. Doch Staranwalt Prof. Dr. Gerner konnte sie gerade noch so aus dem Knast holen. Nicht zu vergessen die Geschichte mit Frederic Riefflin. Der war der leibliche Vater von Jasmin - und wollte sie irrerweise bei GZSZ heiraten. Nachdem Maren Katrins Ex versehentlich getötet hatte, lassen sie die Leiche verschwinden. Und zwar in bester Mafia-Manier im Beton einer Immobilie.

GZSZ: Muss bald der Nächste wegen Katrin Flemming sterben?

Bei so viel krimineller Energie und auch Kaltblütigkeit drängt sich die Frage auf: Muss wegen KFs Wut bald der Nächste bei GZSZ sterben? Schauspielerin Ulrike Frank ließ sich im Interview mit bunte.de in die Karten schauen, was die Zukunft der - trotz allem - beliebten Rolle angeht. „Das Ende der Talfahrt ist noch nicht erreicht, Katrin Flemming hat es gerade richtig schwer. Sie hat sich verbissen in den Kampf für ihre Tochter gegen das Krankenhaus und gegen Lilly.“ Derweil holt Eriks Vergangenheit ihn bei GZSZ ein - zerstört diese Frau seine Beziehung zu Toni*?

Zwar könne sie das Verhalten ein bisschen verstehen, aber: „Wir kennen KF, sie ist immer so ein bisschen extrem - und auch in diesem Fall. Und nimmt das dann in Kauf, dass sie ihre Freunde verliert.“ Oha, wird da der Beton schon wieder angerührt? Klar ist: „Es wird noch schlimmer“, sagt Ulrike Frank. Aber - durchatmen, Freunde - Ulrike Frank ist kein Freund des Serientods. Also ist so schnell wohl doch keiner dran. Da haben die Charaktere bei GZSZ aber noch mal Glück gehabt...

Bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ kommt es zu einem folgenschweren Autounfall. Droht jetzt der brutale GZSZ-Krieg zwischen Jo Gerner und Katrin Flemming*.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) auf RTL ist die beliebteste Daily in Deutschland. Wechselt ein „Lindenstraße“-Urgestein von der ARD jetzt etwa zu GZSZ?

Sie war eine der Lieblinge bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und verkörperte Ayla Höfer. Kehrt Sila Sahin jetzt wirklich zu GZSZ zurück?*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Rolf Baumgartner, RTL/TVNOW

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare