Freude bei den Fans

Grill den Henssler (Vox): Hoffnung nach Corona-Krise - TV-Koch will zurück an den Herd

„Grill den Henssler“ in Coronavirus-Schockstarre: Die elfte Staffel musste abgebrochen werden, doch jetzt dürfen sich Steffen-Henssler-Fans wieder freuen.

  • Abbruch der elften „Grill den Henssler“-Staffel wegen des Coronavirus
  • Der Grund: Ein Crew-Mitglied von Steffen Henssler ist positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden
  • Jetzt kündigte der TV-Sender jedoch an, brandneue „Grill den Henssler“-Folgen produzieren lassen zu wollen

Hamburg/Köln - Nach drei Kochduellen war die elfte „Grill den Henssler"-Staffel auch schon wieder vorbei. Der Grund: Die Corona-Pandemie boykottierte den Dreh. Von ursprünglich sechs geplanten Folgen konnten nur drei aufgezeichnet werden, da ein Mitarbeiter der Produktion positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet wurde. Vox brach daraufhin die Dreharbeiten vorzeitig ab. Jetzt haben „Grill den Henssler"-Fans allerdings einen Grund zur Freude, denn der Sender kündigt eine neue Staffel mit sechs brandneuen Folgen an.

Erstausstrahlung:29. September 2013
Produktionsunternehmen:ITV Studios Germany
Ausstrahlungstermine:sonntags 20:15 Uhr (wenn im Programm)
Jahre:2013–2017, seit 2019
Episoden:81+ (inkl. 10 Spezialausgaben) in 11 Staffeln
Besetzung:Steffen Henssler, Laura Wontorra

Grill den Henssler (Vox): TV-Koch straft Promis ab - Shitstorm für Wontorra

In der vergangenen Staffel lud sich Profi-Koch Steffen Henssler* (47) wieder einige prominente Gäste ein. Gemeinsam mit seiner neuen Moderatorin Laura Wontorra (31) begrüßte er in Folge eins Özcan Cosar, Boris Becker und Rebecca Mir. Wontorra trat somit in die Fußstapfen von Annie Hoffmann, leider konnte sie die Zuschauer bei ihrem Debüt nicht überzeugen und musste einen üblen Shitstorm einstecken. Darauf folgten Bastian Bielendorfer, Paul Panzer und Evelyn Burdecki. 

TV-Koch Steffen Henssler will nach dem Corona-Abbruch seiner Show „Grill den Henssler“ schon bald wieder brutzeln.

Letztere schaffte es mit ihren Churros den Henssler zu grillen, der hatte nämlich keine Ahnung von der Zubereitung des spanischen Desserts. Im „Grill den Henssler"-Staffelfinale heizten dem Fernsehbrutzler Ross Anthony, Prince Damien und Verona Pooth ordentlich ein. Da sah es tatsächlich ziemlich knapp aus, der sonst so freche TV-Koch gewann gerade so die letzte Küchenschlacht, sicherte sich mit diesem Sieg aber auch gleich den Hattrick. Denn auch die Promis aus den Folgen eins und zwei kochten nicht besser als der Henssler. Jedenfalls sahen das die Juroren Reiner Calmund (71), Mirja Boes (48) und Christian Rach (62) so und die waren schließlich für die Bewertung der Gerichte in der Staffel verantwortlich.

Grill den Henssler (Vox): Vox bricht Staffel elf ab - Hoffnung für Fans

Doch dann war auch schon alles wieder vorbei. Denn es konnten nur drei Folgen von „Grill den Henssler“ aufgrund der Auswirkungen  der Coronavirus-Pandemie gedreht werden und die waren dann eben schon aufgebraucht. Von Beginn an entschied sich das Produktionsteam dafür, die Koch-Show ohne Publikum aufzuzeichnen. Eine Kontaktbeschränkung sowie einen einzuhaltenden Sicherheitsabstand gab es zu dem Zeitpunkt jedoch noch nicht. Dieser Umstand sorgte bei der Ausstrahlung der Folgen bei den Zuschauern jedoch für große Irritation. Zudem infizierte sich auch noch ein Mitarbeiter und Vox legte die gesamte Produktion sicherheitshalber auf Eis. 

Jetzt kündigte Vox zur Freude aller Fans an, dass im Sommer sechs neue „Grill den Henssler“-Folgen in den Kölner MMC Studios gedreht werden sollen. In der neuen Staffel werden auch wieder die Juroren Reiner Calmund, Mirja Boes und Christian Rach sowie Profi-Koch und Gastgeber Steffen Henssler und Moderatorin Laura Wontorra mit an Bord sein. Außerdem kommt es bei den neuen Folgen von „Grill den Henssler" auch zu einem Kampf zwischen Tim Mälzer und Steffen Henssler. Auf Publikum will der Sender aber weiterhin verzichten, stattdessen wird wohl wieder das Produktionsteam zum Anfeuern einspringen. Der Sendetermin für die neue Staffel steht noch aus. Nicht nur Steffen Henssler startet wieder mit seiner Sendung durch, auch seine ehemalige Kollegin Ruth Moschner hat trotz Tanz-Tragödie eine neue TV-Show.

Wenn Moderatorin Laura Wontorra* auch weiterhin dabei sein möchte, dann wird das wohl ihre letzte Chance sein, auch die Zuschauer von sich zu überzeugen. Ihr „Chef“ Steffen Henssler ist auf jeden Fall von ihr begeistert. Die Fans der Kochsendung waren in der Vergangenheit schon von Laura Wontorras Vorgängerin Ruth Moschner begeistert. Doch jetzt verschwand die Ex-Grill den Henssler-Moderatorin Ruth Moschner - und verabschiedete sich.

Quelle: nordbuzz.de

Rubriklistenbild: © TVnow/Philipp Rathmer

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare