VOX-Schock

Goodbye Deutschland (VOX): Wegen Coronavirus - Danni Büchner in Quarantäne

Goodbye Deutschland (VOX): Das Coronavirus ist inzwischen fast überall - jetzt muss auch Danni Büchner mit ihrer Familie in Quarantäne.

  • Das Coronavirus ist auch auf Mallorca angekommen
  • „Goodbye Deutschland“-Star Danni Büchner lebt auf der Ferieninsel
  • Jetzt müssen sie und ihre Familie wegen Sars-CoV-2 in Quarantäne

Cala Millor, Mallorca - Das Leben als allein erziehende Mutter ist hart. Danni Büchner (42) kann ein Lied davon singen. Sie muss sich gleich um fünf Kinder kümmern, darunter die erst drei Jahre alten Zwillinge Jenna Soraya und Diego Armani. Jetzt hat sich die komplette Familie wegen des Coronavirus in Quarantäne zurückgezogen. extratipp.com* berichtet darüber.

„Goodbye Deutschland“: Danni Büchner sauer wegen Coronavirus

Daniela Büchner und ihr verstorbener Mann, Mallorca-Jens.

Daniela Büchner hat - um das mal ganz vorsichtig auszudrücken - im diesjährigen Dschungelcamp nicht den allerbesten Eindruck hinterlassen. Kritiker gingen hart mit der 42-Jährigen ins Gericht. Sie dränge auf Kosten ihres toten Mannes in die Öffentlichkeit, so der Hauptvorwurf. Gemeint ist Kult-Auswanderer Jens Büchner (†49). Der war 2010 mit der VOX-Doku-Soap „Goodbye Deutschland“ (Alle Infos zur Doku-Soap, Auswanderern und Skandalen*) nach Mallorca ausgewandert. Fünf Jahre später lernte er seine heutige Witwe Danni Büchner kennen, das Paar heiratete im Juni 2017. Nur rund eineinhalb Jahre später starb Mallorca-Jens an Lungenkrebs.

Seitdem ist Danni Büchner auf sich allein gestellt. Die tapfere Frau meistert ihr Leben mit den fünf Kindern allein. Wenn sie nicht gerade im Reality-TV unterwegs ist, betreut sie die Faneteria in Cala Millor auf Mallorca. Das ist ein Café. Auch im Netz ist die Teilnehmerin der Fernsehsendung„Goodbye Deutschland“ sehr aktiv. Bei Instagram folgen ihr fast 215.000 Menschen. Und denen gegenüber ließ Danni Büchner jetzt so richtig Dampf ab wegen des Coronavirus. Das sind ihre wichtigsten Aussagen:

  • „Ich bin unfassbar wütend und traurig“
  • „Es betrifft uns alle. Wir alle wollen uns vor diesem Coronavirus schützen. Die meisten von uns sind Eltern. Wir müssen uns und unsere Familien und Kinder davor schützen“
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hey Ihr Ich war heute im Supermarkt einkaufen & muss zugeben dass ich so etwas noch NIE zuvor gesehen habe " MENSCHENMASSEN" die richtige Hamsterkäufe gemacht haben . #ichhabeesübrigensauchgemacht Ab kommenden Montag wird hier bei uns ein " Zwangsurlaub " eingeläutet 15 TAGE keine Schule,kein Kindergarten usw ( wisst ihr was das für mich bedeutet 2 Teenager & 2 Kleinkinder mit Stimmungsschwankungen )Wie auch immer,ich persönlich finde es sehr sehr gut das hier solche Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, um hoffentlich schlimmeres zu vermeiden Spanien ist mittlerweile nach Italien* das vom Coronavirus* am stärksten betroffene Land in Europa. Hoffentlich legt sich das alles ganz schnell wieder .... #mulmigesgefühlbleibttrotzdem #fuckcoronavirus #alleswirdgut

Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner) am

  • „Ich habe mehrere Videos gesehen, wie in Deutschland die Eiscafés und Spielplätze voll sind“
  • „Wir alle müssen uns dran halten, denn wir alle wollen, dass es uns gut geht. Wir tragen Verantwortung für uns und unsere Kinder“
  • „Ich finde keine Worte dafür, dass es Menschen gibt, die das so ignorieren, was die Regierung sagt und was die Polizei sagt“

Coronavirus Sars-VoV-19: Allein in Deutschland 12.000 Infizierte

Die Instagram-Storys von Danni Büchner (Danni und Jens Büchner - alle Infos zum berühmten TV-Paar*) enden mit einem Kopfschütteln. Wegen des Coronavirus musste die 42-Jährige nun auch mit ihrer gesamten Familie in Quarantäne. Auch ihre größten Kritiker werden sich in einem stillen Moment eingestehen müssen, dass der auf Mallorca lebende „Goodbye Deutschland“-Star absolut recht hat. Denn: Sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel (65, CDU) hatte sich mit dem dringen Appell an die Bevölkerung gewandt, in Zeiten des grassierenden Coronavirus soziale Kontakte möglichst zu vermeiden.

Ein Mann schützt sich in einem Supermarkt vor dem Coronavirus.

Sars-CoV-19 (Alle Informationen zur häuslichen Quarantäne wegen Sars-CoV-2-Virus*) ist vergangenes Jahr erstmalig in der chinesischen Millionenstadt Wuhan ausgebrochen. Seitdem hat sich das Coronavirus zu einer weltweiten Pandemie entwickelt. Infizierte stecken sich mit der Atemwegserkrankung Covid-19 (Alle Informationen zu Covid-19*) an. Allein in Deutschland gibt es bereits mehr als 12.000 Fälle. Der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI) Lothar Wieler fürchtet, dass sich hierzulande bis zu zehn Millionen Menschen anstecken könnten. Schützen können Desinfektionsmittel, mit diesen Zutaten* machen sie es selbst.

Lesen Sie mehr zum beliebten Thema „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ bei extratipp.com*: Danni Büchner zeigt in der Coronavirus-Krise ihr wahres Gesicht.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © XinHua, dpa / Screenshot Instagram

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare