"Germany's next Topmodel"

GNTM 2020 (ProSieben): Finale ohne Heidi Klum - DIESER Star ersetzt die Modelmama

Seit 15 Staffeln sucht Heidi Klum nach "Germany’s Next Topmodel" (GNTM). Doch zum ersten Mal droht jetzt eine Siegerehrung  ohne die Modemama höchstpersönlich.

  • Das große Finale der 15. GNTM-Staffel findet am 21. Mai statt
  • Dieses Jahr stellt das Coronavirus die Castingshow allerdings komplett auf den Kopf
  • Nun könnte sogar die große Preisverleihung auf ProSieben ohne Heidi Klum stattfinden

Update vom 22. Mai: Was war das für ein Finale. Drei Stunden lang führte Fotograf Christian Anwander durch die GNTM-Show, während Heidi Klum per Video-Chat ihre Sprüche zum Besten gab. Nachdem der erste Schock nach Lijanas Ausstieg verdaut war, verkündete die Modelmama die diesjährige Gewinnerin: Jacky holt sich den "Germany's next Topmodel"-Titel - trotz Catwalk-Pannen. Zu ihrer Siegerprämie gehörte auch ein gemeinsames Shooting mit einem bekannten Modedesigner: Philipp Plein überrollte ein übler Shitstorm für seinen Werbespot. Eingeschworene Fans dachten beim Sieg der diesjährigen Topmodel-Staffel auch an die Anfänge der ProSieben-Show. Eine GNTM-Kandidatin aus der ersten Staffel sprach vor kurzem über ein besonderes Treffen mit Lena Gercke. Darüber berichtet nordbuzz.de*.

Update vom 18. Mai: Das diesjährigeGNTM-Finale wird wohl in die Geschichte eingehen. Nicht nur, dass es wegen der Corona-Krise ohne Publikum stattfindet, nun wird auch Heidi Klum höchstpersönlich mit ihrer Abwesenheit glänzen. Doch wer führt Jacky, Sarah P., Lijana und Maureen dann durch den Topmodel-Showdown? 

Nachdem bereits durchgesickert war, dass die Modelmama die Siegerin per Video-Chat küren und Philipp Plein die "Meeedchen" mit extravaganten Roben ausstatten wird, enthüllte ProSieben nun weitere Final-Details. GNTM-Urgestein Thomas Hayo und Fotograf Christian Anwander werden Heidi Klum in Berlin vertreten. 

Update vom 14. Mai um 21.00 Uhr:  Die Entscheidung ist gefallen. Während das Halbfinale über die heimischen Bildschirme flimmerte, gab ProSieben bekannt, dass Heidi Klum tatsächlich per Video-Chat aus Amerika die Siegerin im GNTM-Finale küren wird. Schuld sind die Corona-Einreisebeschränkungen.

"Dieses Jahr ist bei 'Germany's next Topmodel' alles etwas anders. Ich entschuldige mich - ich kann leider nicht nach Berlin reisen. Daher mussten wir uns etwas anderes überlegen, um trotz der Pandemie ein spannendes und unterhaltsames Finale für meine Finalistinnen und für die Fans von #GNTM auf die Beine zu stellen. Ich werde live aus Los Angeles meine Siegerin küren. Das wird wieder ein sehr besonderer Moment", so die Model-Mama in einer Pressemitteilung.

Am Donnerstag, 21. Mai, wird ProSieben die Liveshow zum Ende der 15. Staffel ab 20.15 Uhr übertragen. Dabei werden die vier verbleibenden Kandidatinnen Lijana (24), Jacky (21), Maureen (20) und Sarah (20) gegeneinander antreten. Fan-Liebling Anastasia war in der letzten Ausgabe überraschend ausgeschieden.

Update vom 14. Mai: Phuu, einmal aufatmen! Nachdem es so schien, als würde das GNTM-Finale ohne die Model-Mama höchstpersönlich stattfinden, gibt es jetzt gute Neuigkeiten. Denn dank der aktuellen Corona-Lockerungen soll Heidi Klum am 21. Mai nun doch einreisen dürfen. Und es wird noch besser! Denn ausgerechnet Philipp Plein stattet die Topmodel-Finalistinnen aus. Da kaum Flieger gehen, reist der Designer samt Topmodel-Roben aus Lugano nach Berlin mit dem Auto an. Na, hoffentlich gibt es da keinen Ärger mit Tamara....

Heidi Klum (46) und "Germany's next Topmodel"* gehören seit nun schon 15 Jahren zusammen, wie Pech und Schwefel. Vereint bilden beide Substanzen ein extrem süchtig machendes Gemisch, dass jährlich Tausende von Zuschauern an den Bildschirm fesselt. Doch zum ersten Mal in der GNTM-Geschichte könnte das große Finale (21. Mai, 20:15 Uhr auf ProSieben) ausgerechnet ohne die Show-Chefin stattfinden. Ein großer Schock, für alle Fans.

GNTM 2020 (ProSieben): Coronavirus macht dem Topmodel-Finale ein Strich durch die Rechnung

Seit Wochen kämpft Heidi Klum Top 6* (Tamara, Jacky, Maureen, Anastasia, Lijana und Sarah P.) um den großen GNTM-Titel. Nun ist die Krone endlich zum Greifen nah, denn das große Finale der 15. Staffel wird schon am 21. Mai stattfinden, allerdings wegen Corona nicht aus einer großen Halle, sondern live aus einem Fernsehstudio ohne Publikum. Eigentlich recht erfreuliche Nachrichten, doch das eigentliche Problem befindet sich rund 9.323 Kilometer von Berlin entfernt, wie nordbuzz.de* berichtet.

GNTM-Chefin Heidi Klum hat ihren selbstgewählten Hauptsitz in Los Angeles, USA und ist bisher für alle Final-Shows eingeflogen. Da das Coronavirus jedoch immer noch sein Unwesen treibt, gelten spezielle Einreisebedingungen, an die sich auch eine Heidi Klum halten muss. Der diesjährige GNTM-Ausflug könnte sich also schwieriger gestalten, als erwartet.

GNTM 2020 (ProSieben): Findet das Topmodel-Finale ohne Modelmama Heidi Klum statt?

Bisher war es für Chef-Jurorin Heidi Klum (46) kein großes Problem für die Live-Shows von GNTM aus Amerika einzufliegen, doch dieses Jahr ist alles anders. Das Coronavirus macht derzeit vielen Plänen einen dicken Strich durch die Rechnung. So auch dem Topmodel-Finale am 21. Mai, für welches Heidi Klum ihre Final-Kandidatinnen hinters Licht führte. Die 46-jährige Modelmama dürfte zwar nach Deutschland einreisen, müsste sich aber einer zweiwöchigen Quarantäne-Pflicht unterziehen. 

Ausnahmen gibt es nur in seltenen Fällen, wie zum Beispiel für Berufspendler oder bei Dienstreisen, diese dürfen allerdings nicht länger als 72 Stunden dauern. Auch wenn Heidi Klum* die nötigen Kriterien mitbringt, dürfte es sich sehr schwierig gestalten eine derart große Fernsehproduktion wie GNTM in nur drei Tagen auf die Beine zu stellen. Denn auch, wenn es vor den Kameras nicht gezeigt wird, braucht ein solch großes Fernseh-Event deutlich mehr Zeit um alle wichtigen Details einzukalkulieren. Ob sich Heidi Klum diesem enormen Stress aussetzt?

GNTM 2020 (ProSieben): Sender und Heidi Klum arbeiten an Lösung für Finale

Das ProSieben-Team arbeitet sicherlich mit Hochdruck daran, eine passende Lösung für das anstehende Finale von "Germany's next Topmodel"* zu finden, denn wegen des Coronavirus gestaltet sich dieses Jahr alles etwas schwieriger. Selbst wenn Chefin Heidi Klum nicht für das große Finale aus Los Angeles einfliegen sollte, können andere Lösungsansätze durchgespielt werden. Ganz oben auf der Liste befindet sich die Option, Heidi Klum via Livestream zuzuschalten. Alles, was dazu benötigt wird, ist eine stabile Internetverbindung über den großen Teich. Das wäre mit Sicherheit wesentlich stressfreier. 

Seit 15 Staffeln sucht Heidi Klum nach "Germany’s Next Topmodel" (GNTM). Doch zum ersten Mal droht jetzt eine Siegerehrung ohne die Modemama höchstpersönlich.

Wie und für was sich Heidi Klum und das GNTM-Produktionsteam endgültig entscheiden, wird in den nächsten Tagen mit Sicherheit bekannt gegeben. Heidis Vater, Günther Klum (74), versprach jedenfalls: Es wird ein total anderes Finale sein. Lassen Sie sich überraschen." Wir sind sehr gespannt und freuen uns schon jetzt auf den 21. Mai. (GNTM-Finale um 20:15 Uhr auf ProSieben). Schon jetzt gilt Kandidatin Tamara als heiße Favoritin auf den Titel. Doch bei Philipp Plein scheiterte GNTM-Model Tamara auf dem Laufsteg - und sorgte für einen Shitstorm. Darüber berichtet nordbuzz.de*. Seit Jahren wird wie wild über die Knebelverträge mit der Agentur "ONEeins" spekuliert - nun enthüllte GNTM-Kandidatin Jacky die Wahrheit. Der nächste Final-Kracher ließ nicht lange auf sich warten. Denn als die GNTM-Finalistinnen zu Gast beim "Sat.1 Frühstücksfernsehen" waren, hatte Heidi Klum eine Überraschung für ihre "Meeedchen".

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © ProSieben/Sven Doornkaat/picture alliance/Jerome Favre/EPA/dpa/Montage/Karl-Josef Hildenbrand

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare