Streit um Tabak-Umsatz

Fler wirft Bushido Betrug vor: Umsatzzahlen beim Shisha-Tabak sollen erfunden sein

Bushido steht in einem schwarzen T-Shirt vor einem Auto und blickt in die Kamera.
+
Bushido wird von Deutschrap-Kollege Fler vorgeworfen, er würde falsche Umsatzzahlen seines Shisha-Tabaks kommunizieren.

Hat Deutschrapper Fler einen Riesen-Skandal aufgedeckt? Der Berliner wettert auf Instagram, dass „Kollege“ Bushido die Umsatzzahlen seiner eigenen Tabak-Marke fälscht.

Berlin – Der permanente Streit zwischen Deutschrapper Fler und seinem Kollegen Bushido geht in die nächste Runde. Grund ist, dass beide auf dem Markt für Shisha-Tabak Konkurrenten sind. Wie auch die 187 Strassenbande* aus Hamburg* haben auch die beiden Deutschrapper aus Berlin eine eigene Shisha-Tabak-Marke. Wie 24hamburg.de/deutschrap berichtet, wirft Fler seinem ehemaligen Freund Bushido jetzt vor, seine Umsatzzahlen zu fälschen.

Der Streit um den Tabak-Absatz ist dabei nur die neueste Runde in einem Beef, der schon seit Ewigkeiten über Instagram ausgetragen wird*. Dabei hat Bushido gerade ganz andere Sorgen. Muss er doch als Zeuge im Prozess gegen Chlanchef Arafat Abou-Chaker* aussagen. * 24hamburg.de ist TeIl des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare