Autotuning

Dortmund: Sydney Hoffmann geht mit verrücktem VW-Bulli-Projekt in die nächste Runde

Sidney Hoffmann
+
Sidney Hoffmann, Autotuner aus Dortmund, will einen VW T2 zum Elektroauto umbauen

Langsam nimmt das Projekt Fahrt auf: Unter den Händen von Sydney Hoffmann aus Dortmund nimmt die Verwandlung eines alter VW-Bulli Gestalt an. Dabei verfolgt der TV-Tuner einen irren Plan.

Bis heute gilt der VW-Bulli als Kultfahrzeug. Und auch dem Dortmunder Energieversorger DEW21 hat es der T2 angetan. Das Unternehmen möchte den legendären einen VW-Bulli als Info-Mobil nutzen. Doch dazu sind - mithilfe des Autotuners Sydney Hoffmann aus Dortmund - einige Umbauten vonnöten. Wie RUHR24.de* berichtet nicht zuletzt auch, um auch dem Klimaschutz gerecht zu werden.

Dortmund: Sydney Hoffmann startete neues Projekt mit DEW21

Doch als der T2 in den 1960er Jahren auf den Markt kam, waren die Autos auf den Straßen Deutschlands weit von der Elektromobilität entfernt. Also starteten der TV-Tuner Sydney Hoffmann aus Dortmund* und der Energieversorger ein verrücktes Projekt: Die Verwandlung eines VW T2 zum E-Bulli.

Start des Projekts war bereits im April dieses Jahres. Aktuell sieht der Bulli eher blank, als gemütlich aus: In der letzten Folge von Sydneys Welt auf DMAX kam bei dem alten Bulli der Lack runter – und viele rostige Stellen zum Vorschein. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare