Geheime Zukunftspläne

Dieter Bohlen (RTL): Geheime Karrierepläne – Insider packt aus

Wie geht es mit Dieter Bohlen nach seinem überraschenden RTL-Aus weiter? Ein Insider will wissen, welche Projekte der einstige DSDS-Juror in Angriff nehmen will.

Tötensen nahe Hamburg – Lange war es nach seinem Rauswurf bei „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ still um Dieter Bohlen. Doch lange Trübsal zu blasen scheint der Poptitan nicht. Wie ein Insider wissen will, nehmen die Karrierepläne von Dieter Bohlen langsam aber sicher Gestalt an.

Person:Dieter Bohlen
Geboren:7. Februar 1954 (Alter 67 Jahre), Berne
Partnerin:Carina Walz (2006–)
Kinder:Maurice Bohlen, Marielin Bohlen, Amelie Bohlen, Marvin Bohlen, Maximilian Bohlen, Marc Bohlen
Ehepartnerinnen:Verona Pooth (verh. 1996–1997), Erika Sauerland (verh. 1983–1989)

Nach Aus bei „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ – Dieter Bohlen plant Comeback

Während ganz Fernseh-Deutschland auf das neue Konzept von „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL blickt, bastelt Ex-Jury-Legende Dieter Bohlen ganz still und heimlich an seinem Karriere-Rachefeldzug. Sich zur Ruhe setzen – das kommt für Dieter Bohlen nämlich ganz und gar nicht infrage.

Nachdem der Poptitan wenige Woche nach seinem überraschendem DSDS-Rauswurf auf Instagram verkündet hatte, dass er „Großes“ vorhabe, ihm zahlreiche verlockende Angebote vorliegen und sich seine Fans schon bald auf ein verheißungsvolles Comeback freuen dürfen, nimmt der Karriereplan von Dieter Bohlen nun langsam aber sicher Gestalt an.

Doch bei welchen Sender wird der Poptitan unter Vertrag genommen? Nachdem zahlreiche Gerüchte kursierten, dass diverse Sender schon eine Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen planen, dementierte sowohl ProSieben als auch die ARD sämtliche Spekulationen. „Nein. Nein. Der Mann, den sie Titan nennen, kommt nicht zu uns“, schmetterte ProSieben eine Zukunft mit dem einstigen DSDS-Juror ab.

Nach RTL-Aus – Insider packt über die geheimen Karrierepläne von Dieter Bohlen aus

Nun soll es allerdings Gespräche über eine neue Show mit Dieter Bohlen und seinem „Das Supertalent“-Kollegen Bruce Darnell geben. „Dieter weiß, dass er mit Bruce an seiner Seite großen Erfolg haben kann. Und die Streaming-Anbieter dürften ganz scharf auf ein Format mit den beiden sein“, will ein Insider wissen.

Auch ein Podcast mit RTL-Legende Dieter Bohlen soll in Zukunft in die Tat umgesetzt werden. „Dieter findet das total spannend. Bislang fehlte ihm aber die Zeit und ein passendes Konzept“, verrät ein Vertrauter Bohlens gegenüber der IN.

Wie geht es für Dieter Bohlen in Zukunft weiter? Ein Insider kennt seine geheimen Karrierepläne. (nordbuzz.de-Montage)

Getuschelt wird ebenso über eine Art Modern-Talking-Comeback. An der Seite von Dieter Bohlen soll statt Thomas Anders dann allerdings Bro Pietro Lombardi stehen. „Spätestens seit der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Captial Bra weiß Dieter, dass er zusammen mit einem jüngeren Künstler noch viel mehr Fans erreichen kann“, plaudert der Insider über die musikalische Zukunft von Dieter Bohlen aus.

Nach Instagram-Werbeaktion mit Lidl – Dieter Bohlen muss ordentlich Fan-Kritik einstecken

Um die Zeit bis zum großen Neustart zu überbrücken, schaltete der Poptitan auf seinen Instagram-Kanal zuletzt erstaunlich viel Werbung - egal ob Camp David, Edel Optics, Offset oder die Dieter-Bohlen-Kollektion der Marken Camp David & Soccx mit Freundin Carina Walz bei Lidl.

Seinen Fans geht die Instagram-Werbeaktion allerdings gewaltig gegen den Strich, wie die tz.de* berichtet. „Das Geld reicht nie... Werbung für Lidl. Irgendwann ist einfach Schluss. Mach nicht zu viel Werbung, sondern lieber neue Projekte“, wettert ein Fan. Ein anderer stellt die vielversprechenden Angebote, die Dieter Bohlen angeblich erhielt, infrage: „Angebote? Showgeschäft? Oder nur noch Werbung?“

So oder so – ein Dieter Bohlen gibt sich nicht so einfach geschlagen! * nordbuzz.de und tz.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Future Image/IMAGO & Revierfoto/IMAGO

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare