Poptitan schwelgt in Erinnerung

Dieter Bohlen (DSDS): Poptitan blickt auf Ständer von Pietro Lombardi zurück

Dieter Bohlen schwelgte bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) in alten Erinnerungen und scherzte über den Ständer von "Bro" Pietro Lombardi.

  • Dieter Bohlen schwelgte bei "Deutschland sucht den Superstar" in Erinnerungen
  • Bei einem Casting der RTL-Show wurde der Poptitan emotional
  • Plötzlich richtete der DSDS-Juror klare Worte an Jury-Kollegen Pietro Lombardi

Tötensen/Hamburg - Dieter Bohlen und Pietro Lombardi sind ein eingespieltes Team. Der DSDS-Juror und der einstige Gewinner von "Deutschland sucht den Superstar" kennen sich seit fast einem Jahrzehnt. 2011 gewann Pietro Lombardi im zarten Alter von 18 die achte Staffel der RTL-Castingshow. Seither arbeiteten der mittlerweile 27-Jährige und Dieter Bohlen nicht nur an gemeinsamen Singles und Alben. Inzwischen sitzen die beiden sogar gemeinsam in der DSDS-Jury. Doch jetzt richtete der Poptitan, der mit seiner Familie in Tötensen nahe Hamburg lebt, überraschend klare Worte an seinen Schützling.

Dieter Bohlen: DSDS-Juror macht sich bei RTL über Ständer von Pietro Lombardi lustig

Bei einem Casting der RTL-Show wurde Dieter Bohlen plötzlich richtig emotional. Im Rahmen einer kleinen Pause bei "Deutschland sucht den Superstar" richtete der DSDS-Juror deshalb klare Worte an Pietro Lombardi - doch das wurde natürlich gefilmt. Entsprechend teilte RTL die Aufnahmen über den DSDS-Account auf Instagram und begeisterte damit die Fans. Was der Poptitan, der mit seiner Familie in Tötensen nahe Hamburg lebt, überhaupt zu seinem Schützling gesagt hatte, berichtet nordbuzz.de*.

"Deutschland sucht den Superstar": Dieter Bohlen erinnert Pietro Lombardi an dessen Casting

Die Video-Sequenz, die von RTL auf Instagram mit der Beschreibung "Na, wer erinnert sich noch an den Ständer?" unterlegt ist, beginnt mit einer Nahaufnahme der DSDS-Jury. "Damals bei dir, dieser erste Satz. Du standest da mit deinem Ständer. Ja, das hat keiner vergessen", beginnt Dieter Bohlen, der mit seiner Familie in Tötensen nahe Hamburg lebt, und erinnert an das Casting von Pietro Lombardi. Der damals 18-Jährige hatte sich mit einem Klavier vor die RTL-Jury gestellt und schon mit seinem ersten Satz für einen Lacher gesorgt. "Ich bin richtig froh, endlich hier zu sein. Seit zwölf Stunden (bin ich) mit dem Ständer hier", sagte Pietro Lombardi beim Casting von "Deutschland sucht den Superstar".

Die damalige Jury um Dieter Bohlen, Fernanda Brandao und Patrick Nuo konnte sich das Lachen bei "Deutschland sucht den Superstar" nicht verkneifen. Pietro Lombardi relativierte zwar direkt, er habe den Ständer des Klaviers gemeint, doch Dieter Bohlen ließ sofort einen Spruch ab: "Ich mein da kannst du ja stolz darauf sein. Wer hat schon zwölf Stunden lang einen Ständer", so der Poptitan, der mit Freundin Carina Walz nahe Hamburg lebt. Die DSDS-Jury und auch Pietro Lombardi hatten damit erneut was zu lachen. Doch nach dem Rückblick richtet der Chef-Juror dann klare Worte an den heute 27-Jährigen. Derweil hat Dieter Bohlen auf Instagram ein seltenes Foto gezeigt - und zugleich gegen eine Ex von ihm gekeilt.

"Deutschland sucht den Superstar": Dieter Bohlen richtet emotionale Worte an Pietro Lombardi

"Wir haben alle gedacht: oh ist der paddelig, süß. Die haben dich in dem Moment alle in ihr Herz eingeschlossen. Ihn haben damals ja fast alle immer verarscht weißt du. Er saß da und einer hat ihm mit dem Kochlöffel immer von hinten auf den Kopf gehauen, da haben dann alle gelacht", blickt Dieter Bohlen auf die Casting-Zeit von Pietro Lombardi zurück. Doch dann richtet der Poptitan, der in der Nähe von Hamburg wohnt, emotionale Worte an seinen heutigen Jury-Kollegen bei "Deutschland sucht den Superstar": "Die Leute haben ihn dafür geliebt", meint der DSDS-Juror.

Genau diese Ausstrahlung und Sympathie vermisst der Poptitan immer häufiger in der RTL-Show. Zu oft muss der DSDS-Juror in den Beurteilungen der Kandidaten anmerken, dass ihnen das Besondere fehle oder aber die Selbsteinschätzung völlig verkehrt sei. Hinzu kommt bei vielen DSDS-Kandidaten nur eine unzureichende Stimme, die das Ruder dann meist nicht herumreißen kann. Ein echter Typ, wie es Pietro Lombardi schon 2011 beim DSDS-Casting war, wünscht sich Dieter Bohlen vermutlich auch für die derzeit laufende Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Erst vor kurzem war eine echte DSDS-Legende vor Dieter Bohlen aufgetreten, doch der Poptitan, der in der Nähe von Hamburg lebt, zeigte sich geschockt. Derweil kam es bei DSDS zu einem weiteren Schock. Ein Kandidat sorgte mit seinem Gesang für einen wahren Alien-Albtraum

Quelle: nordbuzz.de*

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare