Polizeigewalt in Amerika

Dieter Bohlen (DSDS) zeigt sich solidarisch - Anti-Rassismus-Foto auf Instagram

Der Todeskampf von George Floyd löste eine Welle des Protestes aus. Auch Dieter Bohlen zeigte sich solidarisch und postete ein Anti-Rassismus-Foto.

  • Das Schicksal des Afroamerikaners George Floyd bewegt die ganze Welt
  • Auch Dieter Bohlen nahm auf Instagram an der Anti-Rassismus-Kampagne teil
  • Doch der Instagram-Post kam nicht bei allen gut an

Hamburg - In der Castingshow DSDS hält Dieter Bohlen selten mit seiner Meinung hinterm Berg, egal ob „strange“ Nachwuchstalente oder schrille Gesangseinlagen. Auch das Schicksal des Afroamerikaners George Floyd ließ den RTL-Jury-Boss nicht kalt. Auf Instagram wollte er mit einem Anti-Rassismus-Foto punkten, doch diese Aktion ging mal so richtig in die Hose.

Geboren7. Februar 1954 (Alter 66 Jahre), Berne
Größe1,83 Meter
LebenspartnerinCarina Walz (2006-)
KinderMaurice Bohlen, Marvin Bohlen, Amelie Bohlen, Marc Bohlen, Maximilian Bohlen, Marielin Bohlen
EhepartnerinnenVerona Pooth (verh. 1996-1997), Erika Sauerland (verh. 1983-1989)

Dieter Bohlen (RTL): Schicksal von George Floyd löst Protest-Welle aus

Der gewaltsame Tod des Afroamerikaners George Floyd in Minneapolis löste weltweit eine Welle des Protestes und der Trauer aus. Überall gingen Menschen auf die Straße oder setzten mit #BlackOutTuesday in den sozialen Medien ein Statement gegen Rassismus und Polizeigewalt - schwarze Bilder auf Facebook, Twitter und Instagram so weit das Auge reicht.

Ob Hau-drauf-Comedian Oliver Pocher oder GNTM-Modelmama Heidi Klum - zahlreiche Promis hatten etwas zum grausamen Schicksal von George Floyd zu sagen und nutzten die sozialen Medien, um ihrem Ärger Luft zu machen. So postete das Supermodel ein privates Familienfoto mit dem Worten ‚Unity in diversity‘ und der RTL-Sprücheklopfer schoss gegen die #BlackOutTuesday-Aktion von Influencern, wie nordbuzz.de* berichtet.

Dieter Bohlen (RTL): DSDS-Jury-Boss postet Anti-Rassismus-Foto auf Instagram

Auch der DSDS-Jury-Boss Dieter Bohlen war Teil dieser weltweiten Solidaritätsbewegung und postete auf Instagram ein Anti-Rassismus-Foto. Auf dem Bild zeigt sich Bohlen strahlend und unbekümmert, Arm in Arm mit einem Afroamerikaner und schrieb dazu „Meganer sind gegen Rassismus!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Meganer sind gegen Rassismus!

Ein Beitrag geteilt von Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) am

Moment Mal, Meganer? Gemeint ist damit eine Anspielung auf Dieter Bohlens Hit „Wir sind alle Meganer“ und die geplante Mega-Tournee 2020. Er nennt seine 1,5 Millionen Instagram-Follower so, weil nun mal alles einfach mega ist, was Dieter Bohlen macht, sagt und tut. So wie es das Schicksal will, wird alles, was der DSDS-Star anfasst, zu Gold.... Nur beim Yoga will es einfach nicht so recht klappen. Auf TikTok postete Dieter Bohlen einen fatalen Unfall.

Dieter Bohlen (RTL): Hasstiraden nach George-Floyd-Anteilnahme

Doch wirklich gut kam die George-Floyd-Aktion von Dieter Bohlen nicht an. Unter dem Anti-Rassismus-Instagram-Post des Castingshow-Onkels aus Hamburg hagelte es üble Kommentare: „Warum musst du dich extra neben einen schwarzen Jungen dafür stellen als Beweis? Finde das irgendwie nicht ganz angebracht.“, „Ich bekomme einen leichten Brechreiz bei all jenen, die ihr Image mit solch einer schrecklichen Geschichte aufpolieren müssen“ und „Ich finde, das ist eigentlich rassistisch, wenn man neben einem Afro-Deutschen steht und sagt ‚Bild gegen Rassismus‘.“

Dieter Bohlen postete nach dem Tod von George Floyd ein Anti-Rassismus-Foto auf Instagram (Montage).

Ein Dorn im Auge war vor allem, dass sich der sonst so lautstarke Poptitan in der Vergangenheit aus allen politischen und gesellschaftlichen Diskussionen raushielt oder gar derbe Sprüche zum Besten gab. Als Jury-Kollege Xavier Naidoo sich in zahlreichen Videos als Adrenochrom-Verschwörungstheoretikern und Fremdenhasser verkaufte, warteten treue DSDS-Fans auf ein eindeutiges Statement von Dieter Bohlen. Doch der Jury-Boss blieb still.

Zwischen all den Hasstiraden findet sich auch der ein oder andere begeisterte Bohlen-Fan, der den Poptitan in den höchsten Tönen lobt: „So muss es sein Dieter“, „Meganer sind immer für das Gute“ und „Dieter Bohlen, du bist 100 % ein Mensch und Seele. Bester Mann.“ Der Poptitan kann allerdings auch ganz anders. Auf Instagram teilt der DSDS-Star nun nämlich ordentlich gegen seinen Tv-Kollegen Stefan Raab aus.

Quelle: nordbuzz.de

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare