Gesang aus einer fernen Galaxie

Dieter Bohlen (DSDS): Alien-Alarm bei RTL-Casting-Show - "Gucci" schockt RTL-Jury

So etwas hat Dieter Bohlen bei DSDS noch nicht erlebt. Kandidat "Gucci" sorgte beim RTL-Casting mit seinem Auftritt für einen wahren Alien-Schock.

  • Die Nerven von Dieter Bohlen wurden in den vergangenen DSDS-Staffeln oft strapaziert
  • Nun sorgte ein weiterer Kandidat in der aktuellen Staffel für entsetze Gesichter
  • Kandidat "Gucci" überrascht mit einem außerirdischen Auftritt

Hamburg - Dieter Bohlen, Oana Nechiti, Xavier Naidoo und Pietro Lombardi sitzen gemeinsam in der Jury der aktuellen "Deutschland sucht den Superstar"-Staffel. Auf der Suche nach dem nächsten DSDS-Gewinner muss die Jury neben großartigen Stimmen und tollen Performern auch einige kuriose Auftritte von schrägen Vögeln ertragen. Einer von ihnen war Steff G alias "Gucci". 

Dieter Bohlen: DSDS-Kandidat Steff G aka "Gucci" schockiert mit Alien-Auftritt

Zwei Uhren, ein oranger Tiger-Pullover von Gucci und eine knallpinke Sonnenbrille - schon das Aussehen von Kandidat Steff G war für eine Überraschung gut. Doch der nächste Knaller ließ nicht lange auf sich warten. Denn Steff G aka "Gucci" (bürgerlicher Stefano Greco) kommt auf dem All und ist auf die Erde gekommen, um die "Erdlinge und die ganz Welt safen", wie *nordbuzz.de berichtet. 

Auch für die DSDS-Jury findet der 20-jährige Kandidat spacige Worte: Ich finde auch, dass ihr echt eine Space-Jury seid". Besonders Dieter Bohlen als Jury-Oberhaupt hat es dem 20-jährigem Kandidaten angetan. Sein Verdacht: "Dieter Bohlen ist Chef der Aliens. Was er weiß ist immens. Er kommt vom Planeten der Musik." Völlig daneben liegt "Gucci" damit schon mal nicht. Immerhin ist der Poptitan aus Hamburg seit 17 Jahren der Chef bei DSDS und brachte einigen Nachwuchssängern den langersehnten musikalischen Durchbruch. Doch ist es bald vorbei mit der Castingshow? Dieter Bohlen ließ im DSDS-Interview aufhorchen. 

Dieter Bohlen: Steff G aka "Gucci" sorgt für außerirdische Überraschung

Nach der ersten Vorstellrunde, wurde es sogar noch galaktischer. Völlig von sich selbst überzeugte trat Steff G aka "Gucci" vor die DSDS-Jury rund um Dieter Bohlen. Auf die Frage hin, warum er sich denn so nennen würde, erklärte er in bester Alien-Manier: "Zum Weltall und partikulär zu Gucci, weil im Weltall ist halt alles verschieden, ist alles besser. Und ich komme von dort. Und Gucci, könnten wir sagen, dass Gucci einzigartig ist. Und ich bin wie Gucci, deswegen bin ich einzigartig."

Ein Kandidat sorgte mit einem galaktischem DSDS-Auftritt für Entsetzen bei Dieter Bohlen.

Mit seiner Erklärung haben Dieter Bohlen und seine Jury-Kollegen mit Sicherheit nicht gerechnet. Derweil ergriff Dieter Bohlen bei DSDS die Flucht, als die Peitschen knallten.

Dieter Bohlen: Unterirdischer Gesang aus einer fernen Galaxie

Und auch der Gesang von "Gucci" stammte aus einer fernen Galaxie. Mit seinem selbst komponierten Song "Es machen" verursachte er bei den DSDS-Juroren nur eines: Eine Abneigung gegen alles Außerirdische. Obwohl Dieter Bohlen noch scherzte und "Gucci, Gucci Lady", eine Parodie von seinem "Modern Talking"-Hit "Cheri Cheri Lady" erwartete, folgte dann nur noch ein unterirdisch schlechter Hit. "Absolut katastrophal" fand DSDS-Juror Pietro Lombardi den Song mit den Zeilen: "Wir machen es die ganze Woche. Sie will es machen, ununterbrochen. Sie will es machen, während die Sonne scheint."

Trotz Schleim-Versuch bei Dieter Bohlen reichte es am Ende für Steff G aka" Gucci" nicht für den Recall. Mit einem vierfachen Nein nahm er Abschied von DSDS und flog mit dem Ufo zurück ins Weltall. Wer weiß, vielleicht kann er mit seinem spacigen Song zumindest bei den Aliens landen. 

Steff G aka "Gucci"ist aber nicht der einzige Skandal-Auftritt bei DSDS. Schon ein anderer Kandidat sorgte bei Dieter Bohlen für Entsetzen und Fassungslosigkeit. 

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Fotomontage / picture alliance / Instagram DSDS

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare