Nach Shitstorm wegen Foto

„Das ist krank“: Frauke Ludowig liest Hatern die Leviten

Man fasst es kaum: Wegen eines Instagramfotos erntete Frauke Ludowig teils unflätige Kritik - es ging um ihre Füße.
+
Man fasst es kaum: Wegen eines Instagramfotos erntete Frauke Ludowig teils unflätige Kritik - es ging um ihre Füße.

Vor drei Tagen erntete Frauke Ludowig wegen eines Urlaubsfotos von sich im Badeanzug heftige Kritik. Grund für den Aufreger waren, kein Witz, ihre Füße. Nun schießt die Moderatorin in einem Instagrampost zurück.

„Du solltest Dich schämen für Deine krüppeligen Füße“ und „Deine Füße sehen gruselig aus“ ... - Das sind nur zwei von vielen unverschämten Kommentaren, die Frauke Ludowig kürzlich einstecken musste. Vor drei Tagen hatte die 56-jährige TV-Moderatorin („Exclusiv - Das Starmagazin“, RTL) ein Urlaubsfoto von sich auf Instagram gepostet. Darauf zu sehen ist eigentlich lediglich, wie sie sie im roten Badeanzug und mit Sonnenbrille auf der Terrasse sitzt. Aufgrund der Kameraperspektive wirken ihr nach vorne ausgestreckten Beine und ihre Zehen verhältnismäßig lang. Eben dieser Fakt inspirierte zahlreiche Instagram-User zu verletzenden Kommentaren.

Nun schießt Ludowig zurück: Gestern postete sie ein weiteres Foto auf Instagram. Auch diesmal stellt sie bewusst ihre nackten Füße in den Vordergrund. Dazu verfasst sie einen emotionalen Post: „Seit ich am Freitag einen Urlaubs-Schnappschuss gepostet habe, auf dem aufgrund des Blickwinkels der rechte Fuß vielleicht etwas lustig geformt wirkt, ist tatsächlich eine 'Diskussion' über meine Füße losgegangen“, schreibt Ludowig. „Meine Füße“, wiederholt sie gepaart mit einem augenrollenden Smiley. „Die, die mich seit vielen Jahren durch mein schönes Leben tragen. Gesund sind. Vielleicht sind es nicht die schönsten. Aber sie gehören zu mir und ich liebe sie, ohne wenn und aber!“

Sie selbst begegne der Situation mit viel Humor, besonders da sie seit Jahren in der Öffentlichkeit stehe. An ihre User gerichtet fragt sie: „Aber was macht solches Bodyshaming wohl mit Menschen, die nicht so ein dickes Fell haben? Und was treibt Leute in den sozialen Netzwerken an, andere zu beschimpfen!“ Die hasserfüllten Kommentare fände sie traurig: „Wir alle sagen immer wieder, wie toll ist es doch, dass jeder Mensch einzigartig ist. Und dann können manche nicht ertragen, dass Füße nicht der Norm entsprechen??? Help!!!“

„So viele würden sich ein paar gesunde Füße wünschen“

„Lebt doch mit dem, was Ihr habt! Seid glücklich, gesund zu sein...“, empfiehlt sie den Hatern weiter, „so viele würden sich ein paar gesunde Füße wünschen, haben sie aber nicht! Und seid nicht so fies und schlimm und bösartig mit Mitmenschen! Das ist KRANK! Nichts anderes!“ Am Ende des emotionalen Postings wendet sie sich an die Verfasser der positiven Kommentare, die ihrer Ansicht nach in der klaren Überzahl gewesen seien: „Eine Userin schrieb 'Frauke, Deine Füße machen Dich erst einzigartig' Und das ist es doch, was uns ausmacht. Wir sind alle einzigartig. Alle etwas besonderes. Lasst uns das feiern. Jeden Tag aufs Neue.“

Der zweite Post wurde inzwischen über 20.000-mal geliked. Darunter erntet Ludowig viel Zuspruch. Der „Bild“ verriet die Moderatorin zudem, dass ihre Tochter Nika das erste Foto spontan geschossen hätte: „Ich habe tatsächlich ulkige Zehen, aber der Blickwinkel hat das verstärkt. Mir ist das zuerst gar nicht aufgefallen. Es war ein spontaner unbearbeiteter Schnappschuss“, erläuterte sie. Wie „Bild“ weiter berichtet, verbringt Ludowig ihren Urlaub derzeit mit ihren Töchtern Nika und Nele sowie ihrem Ehemann Kai Röffen in Frankreich.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare