Bittere Worte über Schlagersänger

Michael Wendler: Halbbruder aus dem Ruhrgebiet schämt sich für Corona-Aussagen

Michael Wendler schaut nach unten
+
Michael Wendler geht unter die Corona-Verschwörer. Und verärgert dadurch seinen Halbbruder aus Herne.

Michael Wendler ist nach seinen Corona-Äußerungen für viele Fans zur Zielscheibe geworden. Jetzt wendet sich auch sein Halbbruder aus Herne von ihm ab.

Herne/ NRW - Nach seinen skurrilen Äußerungen über das Coronavirus scheinen sich bereits zahlreiche Firmen und Personen von Michael Wendler (48) distanziert zu haben. Auch aus seinem privaten Umfeld muss der Schlagersänger nun heftige Kritik einstecken, wie RUHR24.de* berichtet. Dabei handelt es sich ausgerechnet um seinen Halbbruder aus Herne.

SchlagersängerMichael Wendler
Geboren22. Juni 1972 (Alter 48 Jahre), Dinslaken
EhepartnerinnenLaura Müller (verh. 2020), Claudia Norberg (verh. 2009–2020)
KinderAdeline Norberg
ElternManfred Weßels, Christine Tiggemann

Michael Wendler: Halbbruder aus Herne glaubt an Karriereende nach Corona-Leugnung vom Schlagerstar

Über den 16-jährigen Joel Weßels wussten bislang vermutlich nur die wenigstens der Fans von Michael Wendler Bescheid. Der Teenager aus Herne und der Schlagerstar haben den gleichen Vater – doch in einem Interview mit der BILD (Artikel befindet sich hinter Bezahlschranke) findet das Familienmitglied jetzt deutliche und erschütternde Worte über den ehemaligen Juror von DSDS.

Die Lawine, die Michael Wendler durch seine Aussagen über das Coronavirus losgetreten hat, trifft auch sein privates Umfeld hart. „Ich schäme mich für meinen Halbbruder. Was Michael da im Internet abgelassen hat und weiter ablässt, ist absolut hirnlos“, erzählt der Jugendliche gegenüber bild.de.

Auch für das Aus von Michael Wendler in der Jury der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ hat Joel Weßels kein Verständnis: „Michael läuft anscheinend völlig neben der Spur, sonst hätte er seinen Job bei RTL nicht hingeschmissen. Ich denke, seine Karriere ist zu Ende.“

Michael Wendler: Kaufland und RTL sauer - üble Konsequenzen nach Corona-Verschwörung

Eigentlich hatte Michael Wendler seine Karriere gemeinsam mit seiner Frau Laura Müller wieder ins Rollen gebracht. Neben dem Job bei DSDS sollte das ungleiche Paar auch beispielsweise bei ihrer Traumhochzeit und anderen Abenteuern des Lebens von RTL begleitet werden. Dazu kam ein lukrativer Werbe-Deal mit Kaufland, der nach der Corona-Leugnung des Wendlers direkt gestrichen wurde*.

Auch auf seine Partnerin hatte das Statement des Sängers Auswirkungen. Laura Müller hat durch die Aussagen über das Coronavirus von Michael Wendler ebenfalls einen wichtigen Job verloren. Nach den beruflichen Rückschlägen für das Paar muss der Schlagerstar nun auch von seiner eigenen Familie Kritik einstecken.

Im Video: Wendler enttäuscht von Manager Markus Krampe

Bruder von Michael Wendler: Joel Weßels litt unter Mobbing wegen Schlagerstar in der Schule

Halbbruder Joel Weßels scheint ganz und gar nicht gut auf den „Egal“-Interpreten zu sprechen zu sein. Auf eine Verwandtschaft mit dem Sänger kann er getrost verzichten – denn er habe dadurch bereits schlimme Erfahrungen machen müssen.

„Es ist mir sehr unangenehm, der Halbbruder von Michael zu sein. In meiner Schule wurde ich deshalb von meinen Mitschülern gemobbt“, gibt der 16-Jährige gegenüber bild.de zu. Das habe ihn sehr verletzt, sodass er „oft geweint“ habe.

Michael Wendler: Halbbruder aus Herne schließt Versöhnung mit Schlagersänger aus

Doch mittlerweile sei er dadurch abgehärtet. „Ich kann ja nichts dafür, dass ich Michaels Bruder bin“, meint der Teenager zu bild.de. Eine Versöhnung zwischen Michael Wendler und seinem Halbbruder scheint dabei aktuell kein Thema zu sein.

Das liege vor allem an dem Umgang mit dem gemeinsamen Vater Manfred Weßels (72). „Michael hat in der Öffentlichkeit immer wieder Lügen über unseren Vater verbreitet. Das hat Papa so fertig gemacht, dass er tagelang bei uns zu Hause auf der Couch gelegen und geweint hat.“

„Bösartig und charakterlos“: Michael Wendlers Bruder kocht vor Wut

Diese Bilder haben auch bei Joel Weßels Spuren hinterlassen. Schließlich habe er den Vater dann getröstet: „Ich bin dann richtig wütend auf Michael geworden“, erzählt das jüngere Geschwisterkind vom Schlagerstar.

Auch die Vorgeschichte der Halbbrüder soll eine Rollespielen. Denn trotz der Verwandtschaft habe der 16-Jährige den Sänger, der ursprünglich aus Dinslaken kommt, zuletzt vor vielen Jahren getroffen. Und dabei könnte es nach aktuellem Stand auch so bleiben.

Michael Wendler: Bruder Joel hält den Wendler für „bösartig und charakterlos“

Denn der 16-Jährige scheint immer noch äußerst verärgert über den Sänger zu sein. Sollte es dennoch zu einem Aufeinandertreffen kommen, würde der Teenager daher kein Blatt vor den Mund nehmen und wissen wollen, warum der Wendler den gemeinsamen Vater „so in den Dreck gezogen hat“.

Dazu würde der Joel Weßels seine Wut offen aussprechen. „Ich würde ihm sagen, dass ich ihn für bösartig und charakterlos halte und dass ich ihn verachte.“ Von Michael Wendler gab es dazu bislang keine offizielle Reaktion.*RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare