100 km/h innerorts

Capital Bra: Deutschrapper drückt aufs Gaspedal – Berliner Polizei in Aufruhr

Deutschrapper Capital Bra steht vor einem Hochhaus, imitiert mit seinen Händen eine Schussbewegung und schaut dabei in die Kamera.
+
Deutschrapper Capital Bra schiesst kontinuierlich neue Musik auf den Markt und will hoch hinaus - noch höher als bisher.

Deutschrapper Capital Bra rast mit zu viel Geschwindigkeit durch Berlin. Die städtische Polizei ermittelt. Welche Strafe droht dem „Bratan“?

Berlin – Capital Bra* gilt als Mann der Rekorde. Der Deutschrapper* steht regelmäßig auf der Pole Position der Deutschen Charts, ob mit Singles oder ganzen Alben. Doch scheint der Musiker auch einen Bleifuß zu haben, der ihn dazu verleitet, mit reichlich Geschwindigkeit durch die Straßen Berlins zu fahren. Davon zeugt ein Video in der Instagram-Story vom „Bratan“. Dieses soll sich gat im Besitzt der Berliner Polizei befinden – die nun gegen Capital Bra ermittelt.

Der Deutschrapper soll gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen haben. Konkret wird Capital Bra vorgeworfen, innerorts bis zu 100 km/h gefahren zu sein – erlaubt sind lediglich 50 Stundenkilometer*. Pikant: Bereits 2019 hatte der Musiker seinen Führerschein für einige Monate abgeben müssen. Droht ihm nun dasselbe Spiel? Übrigens: Auch Kontra K* hat Ärger mit den Behörden. Der Deutschrapper soll eine satte Geldstrafe zahlen*. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare