US-Sängerin

Billie Eilish: „Donald Trump zerstört unser Land“

Billie Eilish ruft dazu auf, bei der anstehenden US-Wahl Donald Trumps Konkurrenten Joe Biden zu wählen. Die mehrfach ausgezeichnete Sängerin erklärte, dass der amtierende US-Präsident das Land zerstöre.
+
Billie Eilish ruft dazu auf, bei der anstehenden US-Wahl Donald Trumps Konkurrenten Joe Biden zu wählen. Die mehrfach ausgezeichnete Sängerin erklärte, dass der amtierende US-Präsident das Land zerstöre.

Die US-Wahl rückt näher - und damit auch bei vielen die Sorge, dass der amtierende Präsident Donald Trump erneut gewählt wird. Sängerin Billie Eilish blieb nicht untätig und rief dazu auf, seinem Herausforderer Joe Biden die Stimme zu geben.

Wer wird im November als Sieger aus der Wahl zum US-Präsidenten hervorgehen? US-Sängerin Billie Eilish hat dazu eine eindeutige Meinung und bezog bei einem viertägigen virtuellen Parteitag der Demokraten klare politische Stellung: Die 18-Jährige rief dazu auf, nicht erneut den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump zu wählen, sondern seinen Konkurrenten, den Präsidentschaftskandidaten Joe Biden. „Donald Trump zerstört unser Land und alles, was uns wichtig ist“, erklärte die mehrfache Grammy-Gewinnerin in einem Videobeitrag, den sie auch auf ihrem Instagram-Profil veröffentlichte, kommentiert mit einem Aufruf, wählen zu gehen.

Ein Link in Eilishs Account-Beschreibung führt auf ihre Homepage, wo die Sängerin ihre Fans auffordert, sich zu registrieren. „Diese Wahl ist die bisher wichtigste Wahl unseres Lebens. Noch nie war es so wichtig, zu wählen“, schreibt sie. Darunter listet Eilish mehrere Gruppen auf, die Menschen bei der Registrierung zur Wahl unterstützen. „Bleibt engagiert und lasst uns alle zu den Wahlen gehen.“

Die US-Präsidentschaftswahl findet am Dienstag, 3. November, statt. Eilish kritisiert in dem Video darüber hinaus Trumps Umgang mit den aktuellen Problemthemen. „Wir brauchen Anführer, die Probleme wie den Klimawandel und Covid lösen und sie nicht leugnen. Anführer, die strukturellen Rassismus und Ungleichheit bekämpfen“, so die in diesem Jahr mehrfach ausgezeichnete Grammy-Gewinnerin. „Schweigen ist keine Option und wir können das nicht aussitzen.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare