Schauspielerin wird 70

Barbara Sukowa: „Ich komme mir heute jünger vor als früher“

„Ich fühle mich freier als in jüngeren Jahren“, sagt Barbara Sukowa.
+
„Ich fühle mich freier als in jüngeren Jahren“, sagt Barbara Sukowa.

Zu ihrem 70. Geburtstag gibt sich Barbara Sukowa selbstbewusst: „Ich finde es toll und verleugne mein Alter nicht“, sagt die Schauspielerin.

Am 2. Februar wird Barbara Sukowa 70 Jahre alt. Für die Schauspielerin, die durch Rollen in Filmen von Rainer Werner Fassbinder und Margarethe von Trotta zum Star wurde, ist das Alter aber kein Grund, sich Sorgen zu machen. „Ich finde es toll und verleugne mein Alter nicht“, erklärte Sukowa im Interview mit der Nachrichtenagentur teleschau. „Früher stellte ich mir vor, mit 70 schon viel älter zu sein, vielleicht im Schaukelstuhl zu sitzen oder am Stock zu gehen. Heute hat man so viele Möglichkeiten, etwas zu machen als älterer Mensch“, so die Schauspielerin. „Manchmal komme ich mir heute jünger vor als früher - nicht im Aussehen natürlich. Aber ich fühle mich freier als in jüngeren Jahren.“

Um sich auch im Alter noch frei zu fühlen, sei es entscheidend, an sich zu arbeiten und „neugierig“ zu bleiben, so Sukowa. „Wichtig ist, Dinge immer wieder infrage zu stellen und nicht auf alles gleich ein Etikett zu kleben im Glauben, man wisse doch schon alles. Ich finde es wichtig, zu versuchen, die Dinge immer wieder aus neuen Blickwinkeln zu betrachten.“

Ab 6. Februar ist Barbara Sukowa an der Seite von Maren Kroymann und Heiner Lauterbach in der Komödie „Enkel für Anfänger“ in den Kinos zu sehen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare