Soap-Rückkehr nach einem Jahr

„Alles was zählt“-Star Ania Niedieck beendet Babypause

Kehrt aus der Babypause zurück: Ania Niedieck feiert noch 2020 ihr Comeback bei „Alles was zählt“.
+
Kehrt aus der Babypause zurück: Ania Niedieck feiert noch 2020 ihr Comeback bei „Alles was zählt“.

Freude im Lager der „Alles was zählt“-Fans: Ania Niedieck beendet ihre Babypause und kehrt noch 2020 in die RTL-Soap und ihre Rolle als Isabelle Reichenbach zurück.

Gute Nachricht für alle Freunde der gepflegten Intrige: Ania Niedieck (36) kehrt nach beendeter Babypause als Isabelle Reichenbach in die RTL-Soap „Alles was zählt“ zurück. Ihre Dreharbeiten beginnen bereits im Juli. Riedieck hatte seit Mai 2019 pausiert, im September brachte sie ihre Tochter Paula zur Welt. Riedieck freut sich über ihre Rückkehr als blondes Biest der Serie: „Ich lebe meinen Traum, sowohl privat als auch beruflich. Ich könnte gerade nicht glücklicher sein!“

Riedieck hat ihre Elternzeit genossen, aber auch Sehnsucht nach „AWZ“ gehabt, wie sie im Interview mit RTL.de bestätigte: „Wir durften zum einen ein zweites Wunder erleben und haben damit unsere Familie vervollständigt. Auf der anderen Seite musste ich dafür meine AWZ-Familie zurücklassen... ich bin quasi länger mit AWZ verheiratet, als mit meinem Mann.“ 2009 stieß Riedick zur Daily Soap, 2015 heiratete sie Chris Hecker. 2016 kam die erste Tochter, Charlotte, zur Welt. Jetzt ist das private Glück dank Paula perfekt.

Die Fans der Serie dürfen nun gespannt sein, ob es in „Alles was zählt“ eine neue Chance für Riediecks Figur Isabelle mit Dr. Finn Leopold Albrecht (gespielt von Christopher Krohn) geben wird. Kurz bevor Isabelle nach Paris verschwand (und somit Riedieck in die Babypause) hatten sie sich nach turbulenter Beziehung getrennt.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare