Stürmer mit Herz für Schwester

Statt Luxus-Selfies: Fußball-Profi begeistert mit Post als stolzer Bruder

Manch Fußballer prollt auf Instagram. Profi Nils Petersen dagegen postet statt Luxus-Fuhrpark lieber einen Linienbus – und zeigt damit sein großes Bruderherz.

Steaks im Blattgold-Mantel, prunkvolle Villen und Luxus-Fuhrparks so weit das Auge reicht. So mancher hoch bezahlte Fußballer weiß anscheinend gar nicht mehr, wohin mit der ganzen Kohle und gönnt sich einen teuren Spaß nach dem anderen, natürlich nicht ohne Instagram-Fangemeinde am Luxus-Leben teilhaben zu lassen. Bis auf einen: Freiburger Fußballprofi Nils Petersen weiß wie der Hase mit Herz läuft und begeistert seine Fans mit seiner bodenständigen Art.

Fußballspieler:Nils Petersen
Geboren:6. Dezember 1988 (Alter 32 Jahre), Wernigerode
Größe:1,88 Meter
Aktuelle Teams:SC Freiburg (#18 / Stürmer), Germany
Eltern:Andreas Petersen, Sabine Petersen

Statt Protz und Luxus-Fuhrpark: Fußball-Profis zelebrieren Luxus-Leben in aller Öffentlichkeit

Egal ob Kingsley Coman, Franck Ribéry, Jérôme Boateng, Neymar oder Pierre-Emerick Aubameyang: Sie alle zelebrieren ihr Saus-und-Braus-Leben in aller Öffentlichkeit und haben eine Schwäche für schnelle und teure Schlitten. Oder wie Fußballer George Best einst sagte: „Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst.“

Nils Petersen liebt es bodenständig. Statt neben einem Luxus-Schlitten posiert er lieber neben einem Linienbus. (24hamburg.de-Montage)

Aber wo sind sie hin, die bodenständigen Fußballer, die sich lieber im Imbiss nebenan einen Döner gönnen und statt im Ferrari mit dem Bus zum nächsten Gesundheits-Check-up düsen? Richtig macht es zumindest Freiburger Fußballprofi Nils Petersen. Ein Blick auf seinen Instagram-Kanal verrät eines: Der Ex-Bremer ist auf dem Boden geblieben.

Nils Petersen mit Bruderstolz: Schnappschuss mit seiner Schwester begeistert Fans

Statt sich das Steak im Blattgold-Mantel schmecken zu lassen, bruncht er lieber bei Mutti und anstelle in einer prunkvollen Villa zu hausen (wer braucht schon fünf Badezimmer?!) lässt er seine Fans lieber am Hausbau teilhaben.

Besonders mit dem neusten Schnappschuss erobert Nils Petersen die Herzen seinen Fans sprichwörtlich im Sturm. Während manch ein Fußball-Profi nicht einmal weiß, wie Coronavirus geschrieben wird, posiert der Freiburger Stürmer mit FFP2-Maske gemeinsam mit einer Busfahrerin für die Kamera. Irgendeiner Busfahrerin? Nein, tatsächlich ist seine Schwester Busfahrerin und Nils Petersen, stolz wie Bolle, begleitet sie auf ihrer Fahrt. Man muss ihn einfach lieben!

Tatsächlich ließen die Begeisterungsstürme der Fans da nicht lange auf sich warten. „Endlich mal ein Bundesligaprofi, der keine Dubai und Ferrari-Selfies in HipHop Klamotten am Fließband raushaut ... sehr sympathisch!“, freut sich ein Petersen-Anhänger. Es ist eben doch nicht jeder Fußballer automatisch auch ein Protz-Profi. * 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Revierfoto/IMAGO & nils_petersen18 /Instagram

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare