Atemalkoholtest zeigt Error

Polizei sprachlos: Mann bricht sich Arm und geht schwimmen – mit über 5 Promille

Zwei DLRG-Retter ziehen einen Mann aus dem Wasser.
+
Mit einem Boot wie diesem rettete die DLRG den betrunkenen Mann aus dem Eixer See. (Symbolbild)

Die Polizei in Peine staunte nicht schlecht, als sie bei einem Mann am Eixer See einen Atemalkoholtest durchführte.

Peine (Niedersachsen) – Mit jeder Menge Alkohol machten sich drei Männer einen feuchtfröhlichen Samstagnachmittag am Eixer See in Peine. Einer von ihnen schaute allerdings so tief ins Glas, dass er sich bei einem Sturz den Arm brach. Doch der Knochenbruch konnte ihn nicht davon abhalten, sich im Eixer See ein wenig abzukühlen.

Er konnte von Glück reden, dass ein Boot der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zufällig an ihm vorbei schipperte und ihn mithilfe eines Seils aus dem Gewässer zog. Denn sein gebrochener Arm und sein Pegel machten es ihm geradezu unmöglich, sich über Wasser zu halten. 24hamburg.de berichtet über den skurrilen Vorfall zwischen Hannover und Braunschweig*. Als die Polizisten einen Atemalkoholtest durchführten, staunten sie übrigens nicht schlecht. Der Wert war zu hoch für das Messgerät. * 24hamburg.de und kreiszeitung.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare