Schlimme Tat in Lüneburg

Spielplatz-Drama! Unbekannter stellt Kindern diese Albtraum-Falle

+
In Lüneburg versteckte ein unbekannter Kinderhasser auf einem Spielplatz dieses mit Blättern getarnte Nagelbrett.

Auf einem Spielplatz in Lüneburg stellte ein Kinderhasser eine Falle auf. Die unbekannte Person wollte die Kinder beim Spielen in Niedersachsen verletzen.

  • Ein unbekannter Mann hat in Lüneburg auf einem Spielplatz eine grausame Falle ausgelegt
  • Damit sollten die Kinder schwer verletzt werden
  • Jetzt bittet die Polizei in Niedersachsen um Hinweise aus der Bevölkerung

Lüneburg - So eine fiese Falle hätte wohl niemand an einem Ort erwartet, an dem kleine Kinder arglos spielen und herumtollen. In Lüneburg ist am Dienstag auf einem Spielpl atzein gut getarntes Nagelbrett entdeckt worden. Über die unglaubliche Aktion eines unbekannten Kinderhassers in Niedersachsen berichtet nordbuzz.de*.

Die hinterhältige Tat ereignete sich am Dienstag (6. August) auf einem Spielplatz in Rettmer, einem kleinen Ort, südwestlich von Lüneburg in Niedersachsen. Das Brett, das ein unbekannter Täter mit jeder Menge spitzer Nägel gespickt hatte, befand sich offenbar in unmittelbarer Nähe eines Spielgerätes. Die Tatsache, dass der Kinderhasser von Lü neburg das Nagelbrett an dieser Stelle platziert hat, lässt nur einen Schluss zu: Seine Absicht war es, unschuldigen Ki ndern wehzutun.

Lüneburg: Das Nagelbrett auf dem Spielplatz in Niedersachsen war nicht zu erkennen

Die heimtückische Falle auf dem Spielplatz in der Straße Am Lembarg war sorgfältig unter Blättern verborgen worden und für spielende Kinder somit auf den ersten Blick kaum zu erkennen gewesen. Nur ein falscher Schritt und ein Kind hätte sich an dem gefährlichen Nagelbrett ernsthafte Verletzungen zuziehen können. Auch ein sechsjähriges Mädchen in der Nähe von Hannover in Niedersachsen musste schreckliche Schmerzen erleiden - durch die Hand der eigenen Mutter.

Passiert ist zum Glück nichts: Das Nagelbrett auf dem Spielplatz war am Dienstag gegen 16.45 Uhr zufällig entdeckt worden, noch bevor sich ein Kind daran verletzen konnte. Nach Aussagen von Zeugen soll das Nagelbrettaus einem Müllbehälter stammen, das teilte die Polizei Lüneburg am Donnerstag mit.

Lüneburg: Die Polizei in Niedersachsen sucht nach dem unbekannten Kinderhasser

Wie eine Sprecherin der Polizei Lüneburg bestätigt, gibt es bislang keine Hinweise auf den kinderfeindlichen Täter. Jetzt sucht die Polizei in Niedersachsen nach Zeugen. Wer hat etwas Verdächtiges gesehen, das zur Ergreifung des Schuldigen führen könnte? Alle Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg unter der Telefonnummer 04131 / 8306-2215 entgegen. Auch in Braunschweig erlebten zwei Kinder bei der Nachhilfe einen unfassbaren Horror. Derweil erlebten sieben Kinder in Hannover einen Albtraum, als ihr Fahrstuhl genau zwischen zwei Stockwerken feststeckte und Panik ausbrach.

SJ

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion