Mit drei Haftbefehlen gesucht

Gestohlener Hund im Gepäck: Polizei fasst gesuchten Straftäter und stellt flauschige Beute sicher

+
In Lüneburg hat die Polizei einen bundesweit gesuchten Straftäter festgenommen. Sichergestellt wurde außerdem ein gestohlener Border Collie Hundewelpe.

Die Polizei hat einen bundesweit gesuchten Straftäter festgenommen, der mit dem Zug reiste. Außerdem stellte sie einen Border Collie Hundewelpen sicher, der zuvor offenbar gestohlen wurde.

Lüneburg - Nachdem sie einen Hinweis erhalten hatten, haben Polizeibeamte am Donnerstagnachmittag am Bahnhof in Lüneburg einen bundesweit gesuchten Straftäter festgenommen. Der 31-Jährige wurde wegen diverser Eigentumsdelikte per Haftbefehl gesucht. Im Gepäck hatte er einen mutmaßlich zuvor gestohlenen Border Collie Hundewelpen, wie nordbuzz.de* berichtet.

Bundesweit gesuchter Straftäter in Lüneburg festgenommen - Polizei stellt gestohlenen Border Collie Hundewelpen sicher

Nach Polizeiangaben hatten Fahndungsbeamte den Hinweis erhalten, dass am Donnerstagnachmittag ein bundesweit gesuchter Straftäter per Zug in Lüneburg ankommen würde. Gegen den 31-Jährigen lagen drei Haftbefehle von Gerichten in Amberg, Kempten und Waldshut vor, u.a. aufgrund diverser Eigentumsdelikte. Gegen 15.00 Uhr erfolgte die Festnahme, knapp eine Stunde später wurden dem Straftäter am Amtsgericht die Haftbefehle verkündet. Er wurde der Justizvollzugsanstalt zugeführt. Die Polizei stellte zudem einen Hundewelpen sicher, den der Mann dabei hatte. Es besteht der dringende Verdacht, dass der Hundewelpe zuvor in Halberstadt entwendet wurde. Der Hund verbrachte die Nacht im Tierheim.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr Nachrichten aus der Region

Gina-Lee (17) vermisst: Mädchen benötigt dringend Hilfe - Polizei sucht mit Hochdruck

Brutaler Überfall auf Schulkind: Unbekannter bringt Elfjährigen zu Fall und raubt ihm den Turnbeutel

Zu einem äußerst kuriosen Vorfall kam es auch in Lüneburg. Dort ging ein Mann erstmal ganz normal zum Bäcker in Lüneburg - doch sein Zahlungsmittel war äußerst fragwürdig, wie nordbuzz.de* berichtet.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare