Verkehrsunfall

Schwerverletzter bei Crash mit vier Lastwagen im Landkreis Cloppenburg

Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße, davor ein Polizist.
+
Bei einem Unfall im Landkreis Cloppenburg ist Mittwochmorgen ein Lastwagenfahrer schwerverletzt worden. (Symbolbild)

Auf der B213 bei Löningen verletzt sich ein Mensch bei einem Unfall mit vier Lastwagen schwer. Ein LKW-Rad löste sich und geriet in den Gegenverkehr.

Löningen (Niedersachsen) – Auf der Bundesstraße B213 bei Löningen (Landkreis Cloppenburg) ereignete sich am Dienstagabend, 5. Mai 2021, ein schwerer Verkehrsunfall mit vier beteiligten Lastwagen. Am Mittwochmorgen liefen noch die Bergungsarbeiten, die Strecke war an der Unfallstelle in beide Richtungen voll gesperrt. Eine Person verletzte sich schwer.

Stadt in Niedersachsen:Löningen
Fläche:143,23 Quadratkilometer
Einwohner:13.477 (Stand: 31. Dezember 2019)
Vorwahl:05432
Bürgermeister:Marcus Willen (CDU)

Schwerer Unfall mit vier Lastwagen bei Löningen: Rad löst sich und rollt in Gegenverkehr

Wie die Polizei mitteilte, löste sich am späten Dienstagabend ein Rad von einem Lkw und rollte in den Gegenverkehr. Dort wollte ein Sattelzugfahrer ausweichen, stieß dabei jedoch mit einem weiteren Sattelzug zusammen. Schließlich fuhr ein weiterer Laster über das verlorene Rad.

Der Fahrer, der mit seinem Sattelzug hatte ausweichen wollen, verletzte sich bei dem Unfall schwer und kam in ein Krankenhaus. Laut Polizei besteht keine Lebensgefahr. Ein weiterer Lasterfahrer verletzte sich leicht, musste aber nicht ins Krankenhaus. An zwei Fahrzeugen entstand Totalschaden, auch die anderen sind zum Teil stark beschädigt. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf eine größere sechsstellige Summe. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare