Grausame Tat bei Hannover

Vergewaltigung in Psychiatrie! Detail der Tat schockiert zutiefst

+
Der Täter kam gerade aus dem Maßregelvollzug (Symbolbild).

In einer Psychiatrie wurde eine Frau von einem ehemaligen Patienten vergewaltigt. Ein Detail der Vergewaltigung in Hannover schockiert zutiefst.

  • Die Mitarbeiterin einer Psychiatrie bei Hannover wurde von einem ehemaligen Patienten vergewaltigt
  • Schockierendes Detail: Der Insasse hatte vor der Vergewaltigung die geschlossene Psychiatrie erst vor Kurzem verlassen
  • Zudem bedrohte der 35-Jährige die junge Frau mit einer Schreckschusspistole
  • Jetzt sitzt der Mann in Niedersachsen in U-Haft

Hannover - Eine schlimme Tat ereignete sich am Donnerstag in einem Heim für Wiedereingliederung in Misburg bei Hannover. Ein psychisch kranker Mann soll eine junge Mitarbeiterin der Einrichtung vergewaltigt haben, wie nordbuzz.de* berichtet.

Einen Schock gab es auch an einem Sportplatz, als ein Anwohner in Emmerthal bei Hannover die Leiche einer jungen Frau in einer Hütte gefunden hatte, wie nordbuzz.de berichtet.

Hannover: Vergewaltigung in Psychiatrie - Täter wurde zuvor entlassen

Nach Informationen von Bild soll der Mann, R.E., erst vor einigen Wochen in das Heim für Wiedereingliederung in Niedersachsen gekommen sein. Davor saß er im Maßregelvollzug in Wunstorf, nachdem er 2013 wegen räuberischer Erpressung eingewiesen worden war. Gutachter sahen bei dem 35-jährigen Mann offensichtlich keine Gefahr mehr. Was R.E. in Hannover allerdings tat, beweist das Gegenteil.

Einen wahren Albtraum erlebte eine Frau auch in einer Zahnarzt-Praxis in Hannover bei einem sexuellen Missbrauch, wie nordbuzz.de* berichtet. Zu anderen grausame Szenen kam es, als in Hannover ein Mann mit einer Machete auf den Ehemann seiner Bekannten losging.

Ein anderer Fall, der sprachlos macht, ist die sexuelle Belästigung eines 10-jährigen Mädchens im Netto in Hannover, wie nordbuzz.de berichtet. Zu einem anderen schockierenden Vorfall kam es, als eine 19-jährige Frau in Hannover Opfer einer sexuellen Belästigung in der Straßenbahn wurde, wie nordbuzz.de* berichtet. Zu einem anderen schockierenden Vorfall kam es, als eine Frau in Hannover von einer Straßenbahn erfasst wurde, wie nordbuzz.de berichtet. 

Frau in Psychiatrie bei Hannover vergewaltigt: Ex-Patient in U-Haft

Der Täter aus der Psychiatrie soll eine 22-jährige Mitarbeiterin des Misburger Heimes bei Hannover mit einer Schreckschusspistole bedroht und zum Oral-Sex gezwungen haben! Die junge Frau konnte zum Glück fliehen und eine naheliegende Tankstelle erreichen. Von dort habe sie dann Hilfe gerufen.

Der ehemalige Patient, der jetz t wegen schwerer Vergewaltigung in Untersuchungshaft sitzt, soll seine Tat gestanden haben.

In Hamburg hat ein Mann ein 14-jähriges Mädchen in seinem VW mitgenommen und sexuell missbraucht. Das berichtet nordbuzz.de*. Die Polizei fahndet indes in Hamburg nach einer Vergewaltigung an der Alster nach dem Täter.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

fm

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare