Dreister Überfall in Bückeburg

Dieb attackiert Frau brutal - Polizei fahndet mit Phantombild

+
Im westlich von Hannover gelegenen Bückeburg versuchte ein dreister Räuber, einer Frau die Handtasche zu entreißen. Jetzt veröffentlicht die Polizei ein Phantombild. (Symbolbild)

In Bückeburg bei Hannover  hat ein Dieb auf dreiste Weise versucht, einer Frau die Handtasche zu stehlen. Jetzt fahndet die Polizei in Niedersachsen mit einem Phantombild nach dem Mann.

  • In Bückeburg bei Hannover will ein unbekannter Mann einer Frau die Handtasche entreißen
  • Das Opfer wehrt sich heftig, der dreiste Handtaschen-Dieb entkommt
  • Jetzt fahndet die Polizei Bückeburg mit einem Phantombild in Niedersachsen nach dem Mann

Bückeburg/Hannover - Auf besonders dreiste Weise hat ein Handtaschen-Dieb im westlich von Hannover gelegenen Bückeburg versucht, einer Rentnerin ihre Wertsachen abzujagen. Doch die Frau wehrte sich, der unbekannte Täter entkam. Wie nordbuzz.de* berichtet, fahndet die Polizei in Niedersachsen jetzt mit Hilfe eines Phantombilds nach dem Mann.

Bückeburg/Hannover: Polizei fahndet mit Phantombild nach Handtaschen-Dieb

Der versuchte Handtaschen-Diebstahl ereignete sich bereits am 7. September 2019 in der Nähe von Hannover im Städtchen Bückeburg. Dort war gegen 18.15 Uhr eine 71-jährige Frau gerade auf dem Dr.-Witte-Platz unterwegs. Als sie sich auf Höhe der Postfiliale befand, stürzte wie aus dem Nichts ein unbekannter Mann auf sie zu, griff nach der Handtasche der Bückeburgerin und versuchte, sie ihr zu entreißen. 

Doch auch, wenn der dreiste Überfall für die Frau völlig überraschend kam, so einfach wollte die Seniorin aus der Nähe von Hannover ihre Wertsachen nicht hergeben. Weil sich die ältere Frau aus Niedersachsen so vehement gegen den dreisten Angriff wehrte, gelang es dem unbekannten Dieb nicht, in den Besitz der Handtasche zu gelangen. 

Aufgrund ihrer heftigen Gegenwehr bei dem Überfall in Bückeburg westlich von Hannover stürzte die 71-jährige Rentnerin auf das Straßenpflaster. Weil der unbekannte Dieb die Handtasche der Frau nicht in seinen Besitz bringen konnte, ließ er daraufhin von ihr ab und machte sich mit leeren Händen aus dem Staub. Der Mann konnte in Richtung Trompeterstraße in Bückeburg in Niedersachsen entkommen.

Polizei fahndet mit Phantombild nach Handtaschen-Dieb von Bückeburg/Hannover

Nach dem Überfall auf die 71 Jahre alte Frau bei Hannover sucht die PolizeiBückeburg nun nach dem verhinderten Handtaschen-Dieb. Zeugen des Vorfalls konnten den gesuchten Mann wie folgt beschreiben: Bei dem Täter aus Niedersachsen handelt es sich um einen etwa 30 bis 35 Jahre alten Mann. Er ist ca. 1,85 Meter groß und von schlanker, sportlicher Statur. Der Mann trug einen dunklen, gepflegten Dreitagebart in dunkelblond oder braun, die Haare waren im Nacken kurz geschnitten. Als auffällig nannten die Zeugen nahe Hannover seine sommerlich gebräunte Haut, seinen Mund beschrieben sie als schmallippig. 

Bekleidet war der Handtaschen-Dieb aus der Nähe von Hannover mit einem dunklen Basecap, Jeans, dunklen Turnschuhen sowie einer Jacke in Dunkelgrau oder -blau. Darüber hinaus trug der unbekannte Täter aus Niedersachsen eine dunkelblaue Herrenhandtasche mit leichtem silbergrauem Auftrug bei sich. Dank der Zeugenaussagen zu dem versuchten Handtaschen-Diebstahl in Niedersachsen gelang es den Beamten in Bückeburg durch einen Polizeizeichner ein Phantombild des Täters aus der Nähe von Hannover anfertigen zu lassen. Unterdessen ist in Hamburg ein mutmaßlicher Straftäter aus einer Psychiatrie geflüchtet, die Polizei warnt vor diesem Mann.

Phantombild des Handtaschen-Diebs von Bückeburg/Hannover: Wer kennt diesen Mann?

Das Phantombild zeigt den gesuchten Handtaschen-Dieb aus dem westlich von Hannover gelegenen Bückeburg, wie ihn mehrere Zeugen beschrieben haben. Vor allem der Dreitagebart und das dunkle Basecap könnten Hinweise auf den gesuchten Täter geben. Wer weiß, wer der Mann auf dem Phantombild ist oder meint ihn zu kennen? Alle Hinweise zu dem gesuchten Täter aus Niedersachsen nimmt die Polizei Bückeburg unter der Telefonnummer 05722 95930 entgegen. Nach den Tätern eines skrupellosen Einbruchs in Osnabrück wird per TV-Aufruf in "Aktenzeichen XY" gefahndet. Und nach einem Einbruch in Niedersachsen brach ein Teenager vor dem Haus zusammen und starb unter mysteriösen Umständen. Derweil hat eine Frau in einer Kneipe in Hamburg einen wahren Albtraum erlebt.

Mit diesem Phantombild sucht die Polizei in Niedersachsen nach dem Handtaschenräuber von Bückeburg bei Hannover.

SJ

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion