Shitstorm in Hannover

Bahnhof-Mord in Frankfurt: Aussage von Grünen-Politiker aus Hannover macht sprachlos

+
Grünen-Politiker Eike Lengemann aus dem Regionsverband Hannover sorgte mit seinem Tweet, in dem er die Ermordung eines Jungen in Frankfurt verharmloste, für Empörung in Deutschland.

Ein Grünen-Politiker hat auf Twitter den Mord an der Mutter und dem Kind in Frankfurt verharmlost. Der 30-jährige Eike Lengemann erntete deshalb einen Shitstorm.

  • Der Grünen-Politiker Eike Lengemann aus dem Regionsverband Hannover setzte einen unfassbaren Tweet ab
  • Der 30-Jährige verharmloste den Mord am acht Jahre alten Jungen in Frankfurt
  • Auf Twitter erntete Lengemann dafür einen riesigen Shitstorm

Hannover - Grünen-Politiker Eike Lengemann hat mit einem unfassbaren Tweet für bundesweite Empörung gesorgt. Der 30-Jährige kritisierte in seinem verharmlosenden Post im sozialen Kurznachrichtendienst Twitter das Verhalten von Bundesinnenminister Horst Seehofer und den medialen Umgang mit dem Todesfall in Frankfurt. Dort hatte ein 40-jähriger Eritreer einen acht Jahre alten Jungen und seine Mutter vor einen Zug gestoßen, das Kind starb. Über die Verhöhnung des Mord-Opfers aus Frankfurt berichtet nordbuzz.de*.

Hannover: Unbedachter Tweet beschert Grünen-Politiker massiven Shitstorm

„Im Autoverkehr sterben jährlich mehr als 3000 Personen - keine allzu großen Diskussionen. Im Bahnverkehr stirbt eine Person - Interview mit dem Chef eines Sicherheitsdienstes, Bundesminister unterbricht Urlaub. Bitte immer die Verhältnismäßigkeit waren, Hr. Seehofer“, lautete der Tweet, den Eike Lengemann aus Isernhagen in Niedersachsen am Dienstag (30. Juli) absetzte. Damit sorgte der 30-Jährige für bundesweite Empörung, schließlich verharmloste der Grünen-Politiker aus Hannover damit den Mord an einem acht Jahre alten Jungen in Frankfurt.

Am Montag war im Frankfurter Hauptbahnhof ein acht Jahre alter Junge vor einen Zug gestoßen worden und gestorben. Unterdessen attackierte ein Mann ein kleines Kind, die Mutter griff daher zu einer kuriosen Waffe um ihren Sohn zu schützen.

Hannover: Eike Lengemann löscht Tweet einen Tag später und entschuldigt sich

Eike Lengemann löschte den Tweet bereits am nächsten Tag und entschuldigte sich, blieb aber teilweise uneinsichtig. Er habe lediglich den Aktionismus kritisiert, das sei ein bisschen unglücklich gewesen, teilte der 30-Jährige aus Niedersachsen mit. Doch das Entsetzen in der Bundesrepublik über den Post des Politikers aus Isernhagen bei Hannover, der für die Grünen 2017 in den Bundestag ziehen wollte, ist groß.

Trotz der Entschuldigung Lengemanns hagelte es auf Twitter weiterhin Kritik für den 30-Jährigen. „Erst denken, dann schreiben. Einfach armselig“, heißt es dort beispielsweise von Jörg B., viele weitere Kommentare schlagen in dieselbe Kerbe. Den Rat des Twitter-Nutzers dürfte Eike Lengemann künftig aber wohl beherzigen.

Tagelang wurde in Hannover ein Mädchen vermisst, nun hat die Familie Gewissheit. Ebenfalls in Hannover überlebte ein betrunkener Mann trotz seines krassem Promillewertes, ein weiter starb. In Hannover schlugen Telekom-Mitarbeiter Alarm, nachdem sie in ein Klärbecken gesehen hatten.

Nag

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion