Feuerwehr im Großeinsatz

Feuer-Katastrophe im Möbelhaus: "Möbel Schmidt" in Jaderberg brennt komplett nieder

+
"Möbel Schmidt an der Vareler Straße in Jaderberg brannte komplett nieder

Zu einer Feuer-Katastrophe in einem Möbelhaus kam es in Jaderberg: "Möbel Schmidt" brannte komplett nieder - das Feuer griff sogar auf zwei Fahrzeuge über.

Eine regelrechte Feuer-Katastrophe ereignete sich am Dienstagmorgen, 18. September, gegen 6.15 Uhr in einem Möbelhaus in Jaderberg an der Vareler Straße. Der gesamte Gebäudetrakt von "Möbel Schmidt" mitsamt Lager und Verkaufsflächen brannte lichterloh. 

Feuer-Katastrophe im Möbelhaus: Dichter Qualm über Jaderberg

Nach Angaben der Polizei bemerkte ein aufmerksamer Anwohner eine vom rechten Gebäudetrakt des Möbelhauses ausgehende Rauchentwicklung. Als die verständigten Rettungskräfte eintrafen, stand "Möbel Schmidt" in der Vareler Straße bereits komplett in Flammen. Das Großaufgebot der Feuerwehr konnte die Feuer-Katastrophe nicht mehr verhindern.

Feuer-Katastrophe im Möbelhaus: 100 Einsatzkräfte versuchen den den Brand bei "Möbel Schmidt" in Jaderberg zu löschen

Der Bereich der Vareler Straße blieb zwischen dem Bahnübergang an der Georgstraße und der Jader Straße bis 9.30 Uhr gesperrt.

Mit circa 100 Einsatzkräften versuchten die Freiwilligen Feuerwehren aus Jaderberg, Jade, Schweiburg, Hahn und Bollenhagen der Feuer-Katastrophe im Möbelhaus Herr zu werden. Trotz aller Bemühungen konnten sie das vollständige Niederbrennen des Gebäudes nicht verhindern. Die Flammen griffen sogar auf zwei Fahrzeuge über, die sich außerhalb des Möbelhauses befanden.

Feuer-Katastrophe im Möbelhaus: Schaden bei "Möbel Schmidt" in Jaderberg wird auf sechsstelligen Betrag geschätzt

Der durch die Feuer-Katastrophe entstandene Schaden am 15 Jahre alten und 30 x 40 Meter großen Möbelhaus wurde auf einen hohen sechsstelligen Betrag geschätzt. Für die von der Polizei übernommenen Ermittlungen zur Brandursache, wurde der Brand-Ort entsprechend abgesperrt.

Bis 9.30 Uhr blieb der Bereich der Vareler Straße zwischen dem Bahnübergang an der Georgstraße und der Jader Straße gesperrt.

+++UPDATE: Nach dem unglaublicher Vorfall in Oldenburg, bei dem ein Mann vor einem Haus an der Münnichstraße mit einer Axt angegriffen und dabei schwer verletzt wurde, wurden jetzt drei Tatverdächtige festgenommen

16-Jähriger stürzt mit Motorroller auf Auffahrt zur Autobahn A27 - und wird überfahren.

In Cuxhaven kam ein Mann einem gestürztem Motorrad-Fahrer zur Hilfe. Doch dann wurde der freundliche Ersthelfer aus heiterem Himmel zum dreisten Dieb.

Unglaublicher Vorfall in Oldenburg:

Am Sonntag gegen 23 Uhr wurde ein Mann vor einem Haus an der Münnichstraße mit einer Axt angegriffen und dabei schwer verletzt.

Nach einem Raub auf einen Getränkemarkt am 24. August, gegen 19.30 Uhr in Bremen-Hemelingen, fahnden Staatsanwaltschaft und Polizei jetzt mit Fotos nach den Tatverdächtigen.

33 Koi-Karpfen wurden in einem Kleingarten in Wolfsburg gestohlen. Wie dreist die Diebe vorgingen, ist kaum zu glauben.

In Bremen wird die Maritime Woche gefeiert. Die 50.000 Besucher an der Weser erwartet Feuerwerk, Forschung, Konzerte und mehr.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare