Aufruf: Wer hat diesen Mann gesehen?

Polizei sucht Messer-Mann mit Phantombild - er hat es auf Frauen abgesehen

Eine Hand hält ein Messer, im Hintergrund sind weitere Messer zu sehen. Im Vordergrund ist ein Phantom-Bild eines Mannes (Montage).
+
In Celle sucht die Polizei nach einem Messer-Überfall den Täter (Montage).

Ein Mann überfiel in Celle bei Hannover (Niedersachsen) mit einem Messer bewaffnet zwei Jugendliche. Nun fahndet die Polizei Celle mit einem Phantom-Bild.

  • In Celle bei Hannover kam es zu einem Überfall.
  • Zwei Jugendliche aus Celle sind betroffen.
  • Jetzt fahndet die Polizei Celle in Niedersachsen nach dem Messer-Täter.

Celle/Hannover - Nichtsahnend liefen zwei Jugendliche im östlichen Teil der niedersächsischen Stadt Celle entlang, als sie von einem unbekannten Mann mit einem Messer überfallen wurden. Die Polizei Celle sucht jetzt mit einem Phantombild den Täter, der in der Kleinstadt nicht unweit von Hannover sein Unwesen trieb- und hofft auf mehr Informationen. Das berichtet nordbuzz.de*.

StadtCelle
BundeslandNiedersachsen
Höhe40 m
Fläche176 Quadratkilometer
Bevölkerung178.936 (2019)

Celle/Hannover: Polizei fahndet nach Messer-Täter wegen Überfall auf Jugendliche - und veröffentlicht Bild

Ein mysteriöses Phantombild wurde von der Polizei Celle veröffentlicht, die einen Überfall in der Nähe von Hannover auf zwei männliche Jugendliche aufklären wollen. Ebenfalls ratlos wie die Polizei Celle sucht die Polizei Wolfsburg mit einem Bild eine schöne Diebin, die einen Komplizen hat, wie nordbuzz.de* berichtet. Der unbekannte Täter überwältigte am Freitag, dem 14. Februar 2020 um 21 Uhr abends zwei 18- und 19-Jährige, die an dem Nebenfluss Fuhse entlangliefen. Die Opfer befanden sich auf dem Fuhserandweg zwischen der Riemannstraße und Trüllerring, als der schreckliche Überfall geschah.

Mit einem Messer bewaffnet bedrohte der Täter die beiden Jugendlichen und zwang sie letztendlich dazu, dem Mann ihre Wertgegenstände zu geben. Die zwei jungen Opfer befolgten die Anweisungen und gaben dem Täter ihr gesamtes Bargeld. Danach floh der Mann unerkannt - und konnte bis jetzt von der Polizei Celle nicht gefunden werden. Deswegen nutzt die niedersächsische Polizei jetzt ein mysteriöses Phantombild, um den Täter zu fassen (Alle News aus Niedersachsen bei nordbuzz.de).

Celle/Hannover: Polizei-Fahndung - Räuber entkommt unerkannt - Phantom-Bild veröffentlicht

Der unerkannte Täter in Celle, 43 Kilometer von Hannover entfernt, soll ebenfalls, wie seine Opfer ein junges Alter haben und ungefähr 16 bis 20 Jahre alt sein. Außerdem hatte der südländisch aussehende Mann eine kräftige Statur, die ungefähr 1, 70 Meter groß sein soll. Die Opfer beschrieben der Polizei Celle den Räuber, mit einer runden Kopfform, braunen Augen und einem dunkleren Teint. Auch einen Bartflaum soll der junge Täter um das Kinn herum gehabt haben.

In Celle sucht die Polizei nach einem Messer-Überfall den Täter (Montage).

Mehr Hinweise um den unbekannten Räuber zu identifizieren, könnte seine Kleidung geben, die er an dem Freitagabend trug. Der Überfall-Täter soll nämlich eine schwarze Wollmütze, eine schwarze Jacke und vor allem ein schwarzes Tuch mit einem auffälligen grünen Totenkopf getragen haben. Mit dem Tuch wollte sich der Kriminelle die Nase und den Mund abdecken, das schlug jedoch fehl - sodass die beiden Opfer das Gesicht des Täters leicht erkennen können.

Video zu Polizei-Fahndungen in Deutschland:

Celle/Hannover: Polizei sucht Täter mit Bild - Täter-Informationen an Pressestelle weitergeben

Wer kennt diesen Mann? Die Polizei Celle bittet Zeugen oder Informationen zu dem Täter unter der Telefonnummer 05141/277-215 oder -367 zu melden. Bei Rückfragen zu dem schrecklichen Überfall auf dem Fuhserandweg könnte man sich außerdem an die Pressestelle der Polizeiinspektion Celle wenden.

Außerdem ist das erste Mal gewesen, dass auf dem Fuhserandweg in Celle ein Überfall geschah, erst vor kurzem wurde ein junger Mann ebenfalls von einem Räuber mit einem Messer bedroht und anschließend überfallen, verkündete die Polizeiinspektion Celle auf Twitter. Ob zwischen den beiden Überfällen ein Zusammenhang besteht, ist zurzeit noch nicht bekannt. Ebenfalls mittels eines Phantombildes sucht in Niedersachsen die Polizei Stadthagen nach einem brutalen Täter. Er soll eine Joggerin von hinten angegriffen und überwältigt haben. Darüber berichtet nordbuzz.de*.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion