Lieferdienst

Buxtehude: Mit Waffe bedroht! Jugendliche überfallen Pizzaboten

Eigentlich ist Dienstagabend für den Buxtehuder Pizzaboten ein ganz normaler Arbeitstag. Doch nach seiner letzten Pizza-Lieferung schaltet er die Polizei ein.

Buxtehude – Die drei Jungs hatten offensichtlich verdammt viel Hunger und definitiv zu wenig Geld in der Tasche! Wie die Polizei Stade berichtet, ist am Dienstagabend, 16. März 2021, im Ziegelkamp in Buxtehude (Niedersachsen) ein Pizzabote ausgeraubt und mit einer Waffe bedroht worden. Ein ähnlich kurioser Vorfall geschah bereits im vergangenen November im westfälischen Paderborn, wie wa.de* berichtet.

Stadt in Deutschland:Buxtehude
Fläche:76,49 Quadratkilometer
Einwohner:40.193 (31. Dezember 2019)
Bürgermeisterin:Katja Oldenburg-Schmidt (parteilos)

Es ist 20:50 Uhr, als der 16 Jahre junge Mitarbeiter eines Buxtehuder Pizza-Lieferdienstes seine letzte Lieferung für diesen Abend ausliefert. Der Jugendliche hat sein Zweirad gerade an der Zieladresse im Ziegelkamp abgestellt, als er von einer unbekannten Person angesprochen wird. Plötzlich hagelt es Schläge gegen seinen Helm, der Täter fordert die Herausgabe sämtlicher Gegenstände des Opfers.

Überfall auf Pizzabote: Räuber zieht mitten in Buxtehude Schusswaffe

Plötzlich taucht ein weiterer Unbekannter auf, zieht eine Schusswaffe und wiederholt die Forderungen seines Kollegen. Ein dritter Täter hält sich ebenfalls am Tatort auf, greift aber nicht aktiv in den Raubüberfall auf den armen Pizzaboten ein. Das jugendliche Opfer rückt daraufhin Geld und Handy heraus. Doch das ist den Räubern offensichtlich nicht genug. Beim Anblick der Essenslieferung überkommt sie wohl auch der Hunger und ziehen ihrem Opfer auch noch das bestellte Essen ab. Danach macht sich das Räuber-Trio in unbekannte Richtung aus dem Staub.

In Buxtehude ist am Dienstagabend ein Pizzabote mit einer Schusswaffe bedroht und ausgeraubt worden. (Symbolbild, nordbuzz.de-Montage)

Nachdem der 16-Jährige, der zum Glück bis auf einen gehörigen Schock unverletzt bleibt, zurück zur Filiale fährt und von dort die Polizei verständigt, leiten die Beamten sofort eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen aus Buxtehude und Stade ein. Diese Suchaktion bleibt aber bisher ohne Erfolg.

Raubüberfall auf Pizzaboten in Buxtehude: Polizei sucht Zeugen

Trotz des Schocks war der jugendliche Pizzalieferant in der Lage, die drei Pizzaräuber von Buxtehude zu beschreiben. Der erste Täter soll um die 16 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und sehr schlank sein. Der zweite Täter ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß, korpulent mit einer jugendlichen Statur. Den dritten Täter beschreibt der Lieferant als sehr schlanken Mann mit einer Größe zwischen 1,70 und 1,80 Meter. Alle drei Täter sollen dunkel gekleidet gewesen sein.

Zeugen, die den Vorfall oder drei junge Männer, auf die die Beschreibung passt, beobachtet haben oder weitere sachdienliche Hinweise zu dem Überfall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161/647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden. * nordbuzz.de und wa.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene/dpa, Federico Gambarini /dpa & Christophe Gateau/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare