Auf dem Marktplatz

Das Programm im Autokino in Broksen: Filmhof Hoya lädt zum Filmspaß

In Bruchhausen-Vilsen wird es ab Mittwoch, dem 20. Mai, wieder ein Autokino geben. Auf dem Marktplatz kehrt dieses spezielle Filmvergnügen mitten in der Corona-Krise dahin zurück, wo es vor mehreren Jahrzehnten bereits für viel Furore gesorgt hat.

  • Autokino in Bruchhausen-Vilsen startet am 20. Mai auf dem Marktplatz
  • Programm-Übersicht und Tickets in Kürze verfügbar
  • Autokino-Ankündigung schlägt bereits hohe Wellen bei den Fans

Update, 18. Mai: Das Autokino in Broksen feiert am 20. Mai Premiere. Wir haben uns schon mal umgeschaut und mit den Betreibern gesprochen.

Update, 15. Mai: Der Filmhof Hoya startet am Mittwoch das Autokino auf dem Marktplatz in Bruchhausen-Vilsen. Die Filme gehen immer um 21 Uhr los. Einlass ist ab 20 Uhr – explizit nur für Besucher in Autos. Tickets können nur online über die Webseite www.filmhofhoya.de gekauft werden. 

Autokino Bruchhausen-Vilsen: Das Programm

Mittwoch: „Das perfekte Geheimnis“, 21 Uhr 

Donnerstag: „Joker“, 21 Uhr

Freitag: „A Star is Born“, 21 Uhr

Samstag: „Zombieland: Doppelt hält besser“, 21 Uhr

Sonntag, 24. Mai: „25 km/h“, 21 Uhr

Montag, 25. Mai: „Ziemlich beste Freunde“, 21 Uhr

Originaltext, 14. Mai: Bruchhausen-Vilsen - 1977 war Eröffnung, 1992 das vorläufige Ende der Autokino-Geschichte in Bruchhausen-Vilsen. Doch im Zuge der Corona-Pandemie kehrt das Event im Kinosaal auf vier Rädern nun zurück. Der Filmhof Hoya organisiert zusammen mit dem Schausteller Manuel Recker aus Osnabrück einen Neustart, um die Menschen wieder mit Hollywood und Co. in Kontakt zu bringen.

Zwischen 1977 und 1992 gab es in Bruchhausen-Vilsen bereits ein Autokino - am Ortsausgang nach Berxen.

Unter anderem werden ab dem 20. Mai die Filme „Joker“, „Ziemlich beste Freunde“, „Jumanji - The next Level“ und „Der Fall Collini“ zu sehen sein. Das gesamte Programm und Tickets gibt es auf der Homepage des Filmhofs. Weitere Details, auch mit Blick auf die Historie des Autokinos am Ortsausgang nach Berxen, möchte das Team um Filmhof-Betreiberin Beate Möller-Dumschat Anfang kommender Woche bekannt geben.

Weil wegen der Helligkeit, die tagsüber auf die Leinwand fällt, keine frühen Autokino-Starts möglich sein werden, können auch in Bruchhausen-Vilsen die Filme erst um 21 Uhr starten, der Einlass beginnt um 20 Uhr. Im Autokino in Stuhr-Brinkum sind die Startzeiten im Autokino mittlerweile auf 21.45 Uhr gerückt, weil dort besonders viel Licht auf die Leinwand fällt. In Sulingen beginnen die Filme derzeit um 21 Uhr.

Autokino in Bruchhausen-Vilsen für mindestens vier Wochen

Die Autokinos in Sulingen und Stuhr zeigen sowohl relativ neue Filme als auch ältere Klassiker. Neustarts in Deutschland sind weder für die Verleiher noch die Kinos derzeit finanzierbar, fast alle aktuell geplanten Kinofilm-Premieren wurden mindestens in den Herbst verlegt. Autokino-Projekte werfen nicht viel Geld ab, berichtete Cinespace-Geschäftsführer Bernd Aurin mit Blick auf das Autokino in Stuhr. „Kino mit Herzblut“ nennt er das - und so soll es auch in Broksen sein.

Bei Facebook hat die Ankündigung des Neustarts innerhalb weniger Stunden für viel Aufmerksamkeit gesorgt, das ehemalige Autokino in Bruchhausen-Vilsen ist vielen Menschen auch über die Grenzen der Gemeinde hinaus immer noch wohlbekannt. Mindestens vier Wochen - wenn es gut läuft, auch länger - haben alte und neue Fans dann wieder die Chance, Autokino-Luft in Bruchhausen-Vilsen zu schnuppern.

Rubriklistenbild: © Repro: Neukirchen-Stratmann

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare