Heftige Typveränderung

It’s a Me, Mario: So haben Sie die Kult-Figur noch nie gesehen

+
So sieht Super Mario normalerweise aus. 

Er zählt wohl zu den bekanntesten Gesichtern der Welt, doch so haben Sie Super Mario sicher noch nicht gesehen.

Blaue Kulleraugen, gut gepflegter Schnauzer und eine überdimensional große Knollnase, so kennen wir und vor allem lieben wir Super Mario. Doch wie sieht die Kult-Figur eigentlich ohne die Gesichtsbehaarung des Mannes aus? Genau das wollte ein Internet-User jetzt wissen. Kurzerhand wurde der Photoshop-Künstler zum digitalen Barbier. Die Konsequenz: Die italienische Schnauzer-Haarpracht musste weichen, der Kahlschlag folgte. Und nicht nur das, sogar die Augenbrauen und die unter seiner roten Kappe hervor blitzenden Kopfhaare mussten dran glauben. 

Der neue Super Mario sucht seinesgleichen in der großen Nintendo-Welt. Ganz ohne Haare wurde bisher noch keine Action-Figur ausgestattet. Die Internet-Gemeinde ist sich auch einig: Das soll genauso bleiben. Mancher User kann solch eine „üble“ Tat nicht einfach ertragen, der Bart findet prompt seinen Weg zurück auf die Wangen der Ikone - inklusive neuer Modelle. Super Mario nun also mit Ziegenbart? Ein Bild, das gewiss gewöhnungsbedürftig ist.

Selbst der ewige Weggefährte Luigi, der Super Mario schon in sämtlichen Lebenssituationen erlebt hat, kann sich damit nicht wirklich anfreunden. 

Ab September: Das plant Nintendo mit dem eigenen Online-Dienst Nintendo Switch Online.  

cen

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.