Dunkle Ablagerungen?

Mit diesen Hausmitteln wird Ihre Kaffeekanne wieder blitzeblank

+
Kaffeekannen zu reinigen und von Ablagerungen zu befreien, ist gar nicht so einfach.

Kaffee ist das beliebteste Heißgetränk der Deutschen. Doch leider hinterlässt Kaffee in Kannen dunkle Ablagerungen. Wir verraten Ihnen, mit welchen Hausmitteln Sie diese loswerden.

Kaffee sorgt mit seinem wunderbaren Aroma und herrlichen Duft für Freude am Frühstücks- und Kaffeetisch. Doch leider hinterlässt das braune Heißgetränke auch dunkle Ablagerungen in Thermoskannen, Porzellankannen, Edelstahlkannen & Co. Und auch der Geruch lässt schnell zu Wünschen übrig...

Hausmittel gegen Ablagerungen in Kaffeekannen: Das hilft wirklich

Gegen Ablagerungen und Kaffeemief helfen jedoch viele Hausmittel, mit denen Sie die dunklen Stellen im Nu los werden.

  • Salz und Zitrone: 2 TL Salz und Saft einer halben Zitrone mit heißem Wasser in Kaffeekanne füllen, 30 Minuten einwirken lassen und ausspülen.
  • Essig: Kaffeekanne zur Hälfte mit Essig füllen, mit warmen Wasser auffüllen, 30 Minuten einwirken lassen und gut ausspülen.
  • Backpulver oder Natron: Achtung, nur bei Kannen mit Glaseinsatz verwenden! Ein Päckchen Backpulver oder Natron in Kaffeekanne füllen, mit heißem Wasser auffüllen, dann für einige Stunden einwirken lassen. Ausspülen, fertig!

Lesen Sie auch: Warum Sie zuhause nur vier einfache Hausmittel zum Putzen benötigen.

Von Andrea Stettner

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare