Streaming

Wegen neu angekündigter Serie: Unzählige Netflix-Nutzer kündigen ihre Abos

Zu sehen ist eine Hand, die ein Smartphone hält. Auf diesem wird das Netflix-Logo angezeigt.
+
Nicht jede Netflix-Produktion kommt bei den Nutzern gut an.

Durch die Ankündigung einer neuen Serie hat Netflix viel Kritik einstecken müssen. Viele Abonnenten drohen sogar mit einer Kündigung.

Netflix* sorgt mit Eigenproduktionen für eine möglichst große Vielfalt an Inhalten. Ob Filme, Serien, Dokumentationen oder auch Reality-Shows – jeder Nutzer des Streamingdienstes dürfte etwas finden, was seinem persönlichen Geschmack entspricht. Wenn etwas nicht gefällt, muss man es nicht ansehen. Aber eine neue geplante Serie hat nun dermaßen für Empörung gesorgt, dass alleine die Ankündigung offenbar dazu geführt hat, dass viele Netflix-Nutzer nun in Erwägung ziehen, ihr Abonnement zu kündigen.

Neue Netflix-Reality-Show mit Tik-Tok-Influencern

Bei der angekündigten Serie handelt es sich um „Hype House“, eine neue Reality-Show in der bekannte Tik-Tok-Influencer aus den USA im Mittelpunkt stehen. Diese leben laut Yahoo bereits seit einer Weile in dem „Hype House“ zusammen. Netflix werde daraus nun eine ungeskriptete Serie produzieren, die Einblick ins alltägliche Leben des Influencer-Kollektivs gewährt.

Das sind die Tik-Tok-Influencer im „Hype House“:

Lesen Sie auch: Netflix setzt Serien-Flop nach nur einer Staffel ab.

Ausschweifende Partys trotz Coronavirus

Von Influencern kann jeder halten, was er will. Die Tatsache, dass die Protagonisten der „Hype House“-Reality-Show Tik-Tok-Influencer sind, ist nicht der Grund für die Empörung der Netflix-Nutzer. Wie Yahoo unter Berufung auf einen Bericht von Insider weiter schreibt, wird ihnen vorgeworfen, in jüngster Vergangenheit sehr nachlässig im Umgang mit den Coronavirus-Schutzmaßnahmen umgegangen zu sein. Seit dem Ausbruch der Pandemie sei es immer wieder zu ausschweifenden Partys gekommen.

Der US-Influencer Elijah Daniel enthüllte über Twitter, dass viele der Anwesenden dieser Partys sich dabei mit dem Virus angesteckt hätten. Dummerweise würden sie das jedoch nicht den Personen mitteilen, mit denen sie danach in Kontakt kommen.

Auch interessant: „League of Legends“-Serie: Netflix veröffentlicht Teaser und Details zum Starttermin.

Petition für Absetzung von „Hype House“ auf Netflix gestartet

Dass Netflix nun eine „Hype House“-Reality-Show plant, um den Influencern noch eine weitere Plattform zu bieten, stößt vielen Abonnenten sauer auf. Viele drohen deshalb laut Yahoo mit einer Kündigung oder haben bereits gekündigt. Darüber hinaus wurde eine Petition gestartet, die fordert, dass „Hype House“ nicht ausgestrahlt wird. Diese hat mittlerweile über 10.000 Unterschriften gesammelt (Stand 30. April). Die Unterzeichner der Petition zeigen Netflix gegenüber Unverständnis, da der Streamingdienst beliebte Serien wie „Sense8“, „Chilling Adventures of Sabrina“ oder „The Society“ nach nur wenigen Staffeln abgesetzt hat, um dann eine Reality-Show wie „Hype House“ zu produzieren. „Wieso gebt Ihr diesen talentlosen, langweiligen, unoriginellen, privilegierten Leuten eine Show? Niemand möchte das!“, heißt es in der Petition. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Netflix entfernt unzählige Filme und Serien im Mai 2021.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare