Streaming

Disney+ bietet eine besondere Funktion - und verlangt dafür keinen Aufpreis

+
Nutzer von Disney+ dürfen sich nicht nur auf Inhalte wie "The Mandalorian" freuen, sondern auch auf eine besondere Funktion.

Disney+ punktet mit einem großen Angebot, das gleich zu Beginn zur Verfügung steht. Eine besondere Funktion dürfte für viele von Interesse sein.

  • Am 24. März 2020 startet Disney+ in Deutschland.
  • Der Streamingdienst kostet monatlich weniger als die meisten anderen Plattformen.
  • Doch Disney+ kann auch in Bezug auf seine Funktionen punkten.

Lange dauert es nicht mehr, bis Disney-, Marvel- und "Star Wars"-Fans endlich das Programm des neuen Streamingdiensts Disney+ genießen können. Ab dem 24. März ist die Plattform endlich in Deutschland aktiv. Das Film- und Serien-Vergnügen kostet die Nutzer übrigens gerade mal 6,99 Euro pro Monat, wodurch Disney viele seiner Konkurrenten preislich unterbietet. Wer sich noch vor dem Starttermin ein Abo holt*, hat sogar die Chance auf Rabatte.

Das Erstaunliche: Für diese monatliche Summe gibt es eine praktische Funktion obendrauf, die andere Dienste nur für einen Aufpreis anbieten.

Mehrere Personen können sich einen Account von Disney+ teilen

Account-Sharing* ist ein Thema, das Streaming-Gigant Netflix äußerst kritisch sieht. Obwohl vier Personen einen einzigen Account verwenden können, verweisen die Verantwortlichen gerne auf die Richtlinien. Diese besagen, dass die Nutzer, die auf einen Account zugreifen, aus dem gleichen Haushalt stammen müssen. Ein Teilen des Accounts mit getrennt lebenden Freunden oder Bekannten ist also nicht erlaubt.

Wie steht nun aber Disney+* zum Thema Passwort-, beziehungsweise Account-Sharing? Zunächst einmal die gute Nachricht: Unter einem Account können sogar sieben verschiedene Profile erstellt werden. Zudem ist ein zeitgleiches Streamen auf vier verschiedenen Geräten möglich. Doch kostet das mehr? Obwohl manche Dienste für ein Streamen auf unterschiedlichen Geräten mehr Geld verlangen, bleibt der Preis bei Disney+ stets gleich - also gerade mal 6,99 Euro im Monat.

Lesen Sie auchDisney+ - Auf welchen Geräten ist der neue Streamingdienst verfügbar?

Wie steht Disney+ zum Thema Passwort-Sharing?

Ob Disney+ ähnliche Richtlinien wie Netflix aufstellt, ist aktuell nicht bekannt. Anscheinend plant der neue Streamingdienst aber, mit diesem Thema etwas lockerer umzugehen. Schamloses Account-Sharing sollten die Nutzer allerdings trotzdem nicht betreiben, denn so ließ Disney-Plus-Chef Michael Paull laut The Verge verlauten, dass das Nutzerverhalten durchaus beobachtet wird. Sollten Unregelmäßigkeiten auffallen, ziehen die Verantwortlichen Konsequenzen. Es drohen also möglicherweise Sperrungen von Accounts, falls zu viele Personen an verschiedenen Orten auf die Profile zugreifen.

Auch interessantDisney+ - Auf diese Film- und Serien-Highlights dürfen sich deutsche Abonnenten freuen.

Video: Telekom-Kunden bekommen Disney+ sechs Monate gratis

Mehr erfahrenDisney+ mit verantwortungsvollem Schritt: Streaming-Qualität wird zum Deutschland-Start reduziert.

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare