Vor der Reise gut informieren

Wer diese Dinge auf der Kreuzfahrt nicht kennt, der sollte besser daheim bleiben

+
Man geht nicht einfach auf Kreuzfahrt, ohne sich ausgiebig informiert zu haben.

Auf Kreuzfahrt gehen und luxuriös durch die Weltmeere schippern? Wenn Sie sich damit nicht auskennen, sollten Sie es wohl besser sein lassen.

Wer keine oder nur wenig Erfahrung mit Kreuzfahrten hat, der wird sich vielleicht über einige Dinge an Bord wundern. Damit Sie vorbereitet sind, wenn Sie doch mal (wieder) auf Kreuzfahrt gehen, haben wir das Wichtigste für Sie zusammengestellt.

Seekrankheit auf der Kreuzfahrt: Wie wahrscheinlich ist sie für Passagiere?

Seekrankheit ist eine weit verbreitete Unterform der Reisekrankheit. Diese wird auch Kinetose genannt. Seekrankheit kann bei Reisenden unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Betroffene plagen während einer Kreuzfahrt oder einer anderen Schifffahrt verschiedene Symptome.

Dazu gehören vor allem:

  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit und Brechreiz
  • Schwindel
  • Müdigkeit

Was Sie gegen Seekrankheit auf der Kreuzfahrt tun können, erfahren Sie hier.

Lesen Sie hier: "Er ist ein abscheulicher Mensch": Kreuzfahrt-Passagiere von Mitarbeiter betrogen.

Trinkgeld geben auf der Kreuzfahrt

"Auf einem Kreuzfahrtschiff - wegen der vielen Menschen, die einen Teil dazu beitragen, Ihre Reise außergewöhnlich zu gestalten - werden am Ende Ihrer Reise automatisch Trinkgelder auf Ihre Schlussrechnung gebucht, mit Ausnahme ausgewählter Luxuslinien, die diese oft in den Grundpreis einbeziehen", so eine Kreuzfahrt-Expertin gegenüber dem Portal Business Insider.

In den meisten Fällen seien dies etwa 14 bis 15 Dollar, also 12 bis 13 Euro pro Person und pro Tag. Eine vierköpfige Familie könne also etwa 350 Euro extra kosten. Dies gilt jedoch in erster Linie für US-Kreuzfahrten. Was Sie sonst noch zu Trinkgeld auf der Kreuzfahrt wissen müssen, lesen Sie hier.

Lesen Sie hier: Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt mit Tui Cruises gehen.

Codewörter auf der Kreuzfahrt: Alpha, Blue und Bravo

Auf einer Kreuzfahrt verständigt sich eine Crew auch über Codes, vor allem, wenn Passagiere nicht sofort merken sollen, worum es geht. Einige dieser Codes haben wir für Sie zusammengestellt:

  • Code Blue: Internationales Zeichen für medizinische Notfälle
  • Code Alpha: Medizinischer Notfall
  • Code Red: Norovirus an Bord
  • Code Orange: Krankheitsfälle
  • Code Bravo: Feuer an Bord oder "Mann über Bord"
  • Code Oscar: "Mann über Bord"
  • Code Adam: Vermisstes Kind

Ausführliche Infos zu den Codes auf Kreuzfahrtschiffen finden Sie hier.

Vorsicht: WLAN auf der Kreuzfahrt kann teuer werden

Wissen Sie, dass die Internetverbindung auf dem Kreuzfahrtschiff via Satellit richtig teuer werden kann? Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihnen keine Kosten anfallen, sollten Sie Ihr Smartphone auf Kreuzfahrt also besser in den Flugmodus stellen.

Ein Megabyte Datenvolumen kann nach Angaben der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen nämlich bis zu 30 Euro kosten. Und die weltweite Trennung der Verbindung bei Kosten ab 59,50 Euro gelte auf See in der Regel nicht.

Lesen Sie hier: Warum Sie unbedingt diesen magischen Ort auf dem Kreuzfahrtschiff besuchen sollten.

Video: Schräge Geheimnisse über Kreuzfahrten

Auch interessant: Crewmitglied verrät Geheimnis auf der Kreuzfahrt: "Die besten Vorteile sind...".

sca

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare