UK-Kultband

YouTube-Interpretin sauer: Tears For Fears verbieten gut gemeinten Corona-Song

Roland Orzabal ist der Urheber des Welthits „Mad World“.
+
Roland Orzabal ist der Urheber des Welthits „Mad World“.

Sie wollte mit ihren Zeilen all jene ansprechen, die sich trotz Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen weiter in Gruppen versammeln und dadurch ihre Mitmenschen gefährden.

So sang Luisa Martinez, eine junge Mutter aus Krefeld, ein Lied ein, dessen Clip sich innerhalb weniger Tage Hunderttausende bei YouTube ansahen.

Doch die britische Band Tears For Fears machte der Sängerin einen Strich durch die Rechnung und ließ den gut gemeinten Song verbieten. Das Problem: Martinez sang den Text zur Melodie von „Mad World“. Und eben jenen Welthit komponierte Roland Orzabal. Der Tears-for-Fears-Frontmann ist somit der Urheber. Und da die Krefelderin vor Nutzung nicht um Erlaubnis bat, musste sie nun laut „Bild“ „alles aus dem Netz zu nehmen, was mit 'Mad World' zu tun hat.“ Sie zeigt sich tief enttäuscht: „Das ist die englische Auslegung von Solidarität in solchen Zeiten.“

Verärgert ist Luisa Martinez vor allem darüber, dass ihr keine Gründe genannt wurden, „nur dass die Entscheidung endgültig ist und die Urheber die Bearbeitung abgelehnt haben“. Da es in ihrem Text unter anderem um „Corona-Grenzdebile“ geht, äußert die 34-Jährige einen Verdacht, woher die Abneigung rühren könnte: „Sicherlich ist es nicht so toll, wenn ein Song mit einem pandemischen Virus in Verbindung gebracht wird ...“

„Das Feedback auf unseren Beitrag war riesig“

Lisa Martinez will allerdings nicht klein beigeben: „Da das Feedback auf unseren Beitrag so riesig war und die Leute das Lied täglich hören wollten, habe ich mithilfe meines besten Freundes eine neue, eigene Musik komponiert und darauf denselben Text noch einmal neu eingesungen sowie auch ein neues Video dazu hochgeladen.“

Sie singt in ihrem Song die unmissverständlichen Worte: „Du sitzt inmitten der Corona-Krise auf 'ner Wiese. Triffst dich dort mit noch mehr dummen Deppen, die's auch nicht checken. Dein Erbsenhirn tut dir ja nicht weh. Glaubst du im Ernst, dich kann nichts tangieren, kannst nichts verlieren, bist vor allen Viren gefeit?“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare