Auf Entzug

Wegen James Hetfields Therapie: Metallica sagen erneut Auftritte ab

Frontmann James Hetfield muss wieder in Therapie, weshalb Metallica zwei Festivals in Amerika absagen mussten.
+
Frontmann James Hetfield muss wieder in Therapie, weshalb Metallica zwei Festivals in Amerika absagen mussten.

„Es schmerzt mich, das zu schreiben“, leitete James Hetfield (56) einen offenen Brief an „die liebe Metallica-Familie“ ein.

Darin erklärt er, dass Metallica die Headliner-Auftritte bei den Festivals Sonic Temple (Mai 2020) sowie Louder than Life (September 2020) absagen müssen. Grund dafür seien Termine im Rahmen seiner Entzugstherapie, die an diesen Wochenenden stattfänden und nicht verschoben werden könnten: „Sorry, aber meine Gesundheit geht vor.“

Suchtprobleme begleiteten Metallica-Sänger James Hetfield in seiner Metallica-Karriere so stetig wie Nummer-eins-Platzierungen, ausverkaufte Konzertarenen und Auszeichnungen wie Grammys und goldene Schallplatten. Im September 2019 zog er die Reißleine und trat zum zweiten Mal nach 2001 eine längere Therapie an, um seiner Alkoholsucht Herr zu werden.

Er sei, so schrieb Hetfield selbst in seinem persönlichen Statement, aus dem das „Rolling Stone“-Magazin zitierte, momentan auf einem guten Weg: „Meine Therapie läuft gut. Es war absolut notwendig, mich um meine mentale, körperliche und spirituelle Gesundheit zu kümmern.“ Alle anderen für 2020 geplanten Konzerte würden stattfinden. Im April soll der 14. Abschnitt der seit 2016 laufenden WorldWired-Tour in Südamerika starten.

Also kein Rückfall, sondern lediglich zwei Terminkollisionen. „Im Rahmen meiner kontinuierlichen Bemühungen, gesund zu werden und zu bleiben“, schrieb Hetfield weiter, „habe ich an diesen Wochenenden wichtige Erholungsereignisse, die nicht verschoben werden können.“ Zumindest für das Sonic Temple Festival (15. bis 17. Mai) steht hochkarätiger Ersatz bereit, wie Hetfield selbst vermeldete: Die Red Hot Chili Peppers sowie Tool werden in Columbus, Ohio, für Metallica einspringen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare